Hoya-Forum

Dies ist ein Forum für Fans, Interessierte und Begeisterte der Gattung Hoya und ihrer verschiedenen Arten

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Ähnliche Themen

    Neueste Themen

    » Hoya macgillivrayi Coen River
    Nehmt doch mal die Lupe! EmptyMi Apr 10, 2019 4:33 pm von Ev

    » Blüten 2019
    Nehmt doch mal die Lupe! EmptyDi Apr 09, 2019 6:31 pm von hellauf

    » Blüten 2018
    Nehmt doch mal die Lupe! EmptySo Feb 10, 2019 11:43 am von Ev

    » Wollläuse an Hoya carnosa
    Nehmt doch mal die Lupe! EmptySo Feb 10, 2019 11:41 am von Ev

    » Suche Buchtipps
    Nehmt doch mal die Lupe! EmptyMi Okt 24, 2018 1:13 pm von Ev

    » lange blattlose Triebe
    Nehmt doch mal die Lupe! EmptySa Okt 13, 2018 4:15 pm von Ev

    » Hoyagardine
    Nehmt doch mal die Lupe! EmptyDo Okt 04, 2018 10:34 am von Ev

    » Susi's Hoyas
    Nehmt doch mal die Lupe! EmptySo Sep 16, 2018 3:10 pm von Susi

    » Meine Hoyaliste
    Nehmt doch mal die Lupe! EmptyFr Aug 31, 2018 8:47 pm von mandy1077

    » Ist das eine Hoya
    Nehmt doch mal die Lupe! EmptyFr Aug 31, 2018 8:37 pm von mandy1077

    Navigation

    Galerie


    Nehmt doch mal die Lupe! Empty

    Partner

    free forum

    Umfrage

    Impressum

    Verantwortlicher:

     

    Jutta Brunner

    Am Hirschbach 8

    63856 Bessenbach

     

    Kontakt:

     

    mailto: info-hoyaforum@web.de


    Nehmt doch mal die Lupe!

    Boraras
    Boraras
    Viel-Schreiber
    Viel-Schreiber

    Anzahl der Beiträge : 214
    Anmeldedatum : 20.09.11

    Nehmt doch mal die Lupe! Empty Nehmt doch mal die Lupe!

    Beitrag von Boraras am Mi Jun 18, 2014 4:44 pm

    Liebe Foris,

    ich habe mir heute mal einige Problem-Hoyas mit der Lupe (8-fache Vergrößerung) angeschaut und bin den Übeltätern auf die Spur gekommen: Weichhautmilben! Wenn man nicht weiß, wonach man sucht, übersieht man sie leicht, weil sie noch kleiner sind als Spinnmilben und auch keine Gespinste anlegen. Man sieht eigentlich nur die erwachsenen Tiere und muss schon bei guter Beleuchtung danach suchen. Sie sitzen überwiegend an den Stämmen und an der Basis der Blätter oder auch an Pedunkeln. An einigen Stellen, oft in der Nähe von Knoten konnte ich winzige "Anhäufungen" oder Ablagerungen von orangeroter Farbe sehen, vermutlich Gelege.
    Grund für die Suche war, dass einige Pflanzen nicht richtig wachsen wollten: Bei einigen war trotz gutem Wurzelwerk kein Neutrieb feststellbar, bei anderen war er zwar vorhanden, die Triebspitzen trockneten aber wieder ein. Oder angelegte Blätter wurden nicht größer sondern trockneten ein. Sich bildende Kospen an Pedunkeln wurden nicht groß, trockneten ein. Bei einer Multiflora wurde der sonst glänzende Pedunkel "rauher". Auch an den Trieben einiger Pflanzen konnte man eine Art Verholzung oder "Verborkung" feststellen.

    Habe erst einmal alle Pflanzen, die "optisch" Befallen waren, mit 70% Alkohol eingesprüht. Zumindest die Milben sollten damit erst einmal getötet worden sein. Ob auch die Eier vernichtet wurden, glaube ich nicht.
    Als nächstes erfolgt die Ausbringung von Raubmilben. Hier habe ich ein paar Tips gefunden: http://gl-fialki.ucoz.de/forum/21-447-1
    Auch die Bezugsadressen für Raubmilben werden dort genannt.

    Werde weiter berichten!

    LG
    Boraras
    ursel
    ursel
    Hoya-Kenner
    Hoya-Kenner

    Alter : 52
    Anzahl der Beiträge : 871
    Anmeldedatum : 19.11.11

    Nehmt doch mal die Lupe! Empty Re: Nehmt doch mal die Lupe!

    Beitrag von ursel am Mi Jun 18, 2014 8:37 pm

    Hallo Frank,
    danke für deinen Bericht. Auch bei mir gibts einige Wuchsverweigerer. Ich werde mal zur Lupe greifen.
    Dorit
    Dorit
    Hoya-Kenner
    Hoya-Kenner

    Anzahl der Beiträge : 631
    Anmeldedatum : 08.04.13

    Nehmt doch mal die Lupe! Empty Re: Nehmt doch mal die Lupe!

    Beitrag von Dorit am Do Jun 19, 2014 4:32 pm

    Hallo Frank,

    das Thema Weichhautmilben hatten wir schon mal diskutiert. Leider hatten meine Hoyas auch diese Plage. (Schau mal unter: Krankheiten und Schädlinge, Hilfe! Weichhautmilben) Vielleicht ist in diesem Thread ja was Interessantes für Dich dabei?

    Ich hatte mich übrigens entschieden, Raubmilben einzusetzen, und das war der volle Erfolg. Ich kann Dir also mit gutem Gewissen empfehlen, es mit diesen Tierchen zu versuchen!
    Boraras
    Boraras
    Viel-Schreiber
    Viel-Schreiber

    Anzahl der Beiträge : 214
    Anmeldedatum : 20.09.11

    Nehmt doch mal die Lupe! Empty Re: Nehmt doch mal die Lupe!

    Beitrag von Boraras am Do Jun 19, 2014 5:53 pm

    Die Raubmilben habe ich gestern gleich bestellt. axt 
    Dorit
    Dorit
    Hoya-Kenner
    Hoya-Kenner

    Anzahl der Beiträge : 631
    Anmeldedatum : 08.04.13

    Nehmt doch mal die Lupe! Empty Re: Nehmt doch mal die Lupe!

    Beitrag von Dorit am Do Jun 19, 2014 10:11 pm

    Sehr gut! Erzähl´ dann mal, wer den Kampf gewonnen hat, ja?
    Boraras
    Boraras
    Viel-Schreiber
    Viel-Schreiber

    Anzahl der Beiträge : 214
    Anmeldedatum : 20.09.11

    Nehmt doch mal die Lupe! Empty Der Feind!

    Beitrag von Boraras am So Jun 22, 2014 9:52 pm

    Ein paar Fotos von Weichhautmilben:
    Nehmt doch mal die Lupe! Weichh10
    Nehmt doch mal die Lupe! Weichh11
    Nehmt doch mal die Lupe! Weichh12
    Nehmt doch mal die Lupe! Weichh13


    Mehr gibt mein 100er Makro-Objektiv mit 2x Linse leider nicht her... Die sind echt winzig!
    avatar
    jalito
    Hoya-Kenner
    Hoya-Kenner

    Alter : 52
    Ort : Sachsen-Anhalt
    Anzahl der Beiträge : 528
    Anmeldedatum : 30.08.13

    Nehmt doch mal die Lupe! Empty Re: Nehmt doch mal die Lupe!

    Beitrag von jalito am So Jun 22, 2014 9:54 pm

    Uh,das ist ja interessant! Hoffentlich habe ich solche Dinger nicht,die Bekämpfung ist ja ganz schön umständlich.Aber toll,dass du sie erkannt hast!
    Dejavu666
    Dejavu666
    Viel-Schreiber
    Viel-Schreiber

    Anzahl der Beiträge : 150
    Anmeldedatum : 01.06.13

    Nehmt doch mal die Lupe! Empty Re: Nehmt doch mal die Lupe!

    Beitrag von Dejavu666 am So Jun 22, 2014 9:58 pm

    Das finde ich jetzt echt super,zu sehen nach was mann suchen muss
    Boraras
    Boraras
    Viel-Schreiber
    Viel-Schreiber

    Anzahl der Beiträge : 214
    Anmeldedatum : 20.09.11

    Nehmt doch mal die Lupe! Empty Re: Nehmt doch mal die Lupe!

    Beitrag von Boraras am Mi Jun 25, 2014 12:45 pm

    So, die Raubmilben wurden gestern verteilt! Die sind zumindest so groß, dass man sie mit bloßem Auge als winziges, sich recht flott bewegendes, weißes Pünktchen sehen kann. "Lasst es euch schmecken!!!"
    avatar
    jalito
    Hoya-Kenner
    Hoya-Kenner

    Alter : 52
    Ort : Sachsen-Anhalt
    Anzahl der Beiträge : 528
    Anmeldedatum : 30.08.13

    Nehmt doch mal die Lupe! Empty Re: Nehmt doch mal die Lupe!

    Beitrag von jalito am Do Jun 26, 2014 2:09 pm

    Kennt jemand Confidor WF 70?Ich habe das jetzt erst mal bei meiner Blashernaezii angewendet.Mal sehen,ob es auch hilft!
    Nine
    Nine
    Viel-Schreiber
    Viel-Schreiber

    Ort : Zürich
    Anzahl der Beiträge : 183
    Anmeldedatum : 09.11.13

    Nehmt doch mal die Lupe! Empty Re: Nehmt doch mal die Lupe!

    Beitrag von Nine am Do Jun 26, 2014 6:14 pm

    Mal eine rein praktische Frage: Um wieviel muß eine Lupe vergrößern, damit man gerade auch die Weichhautmilben sehen kann? Ich will mir nun nämlich eine kaufen, aber da gibts von 2x bis 60x alles.
    Boraras
    Boraras
    Viel-Schreiber
    Viel-Schreiber

    Anzahl der Beiträge : 214
    Anmeldedatum : 20.09.11

    Nehmt doch mal die Lupe! Empty Re: Nehmt doch mal die Lupe!

    Beitrag von Boraras am Sa Jun 28, 2014 5:35 pm

    Ich habe eine Lupe mit 8-facher Vergrößerungais meinem Bio-Studium. Mit der konnte ich zumindest die ausgewachsenen Weichhautmilben mit Beinen erkennen. Diese Vergrößerung sollte es also schon mindestens sein. Bei den Lupen, die bei Amazon angeboten werden, gibt es wohl auch einige, die nach Beschreibung deutlich stärker sein sollen, es aber nach Käuferberichen nicht sind.
    Vielleicht kann ein Optiker kompetenter weiterhelfen.
    avatar
    jalito
    Hoya-Kenner
    Hoya-Kenner

    Alter : 52
    Ort : Sachsen-Anhalt
    Anzahl der Beiträge : 528
    Anmeldedatum : 30.08.13

    Nehmt doch mal die Lupe! Empty Re: Nehmt doch mal die Lupe!

    Beitrag von jalito am Sa Jun 28, 2014 6:06 pm

    Können diese Milben auch schon an frischen,blattlosen Trieben ihr Unwesen treiben?An manchen Pflanzen sind diese stückweise grau,sehr unschön!
    Boraras
    Boraras
    Viel-Schreiber
    Viel-Schreiber

    Anzahl der Beiträge : 214
    Anmeldedatum : 20.09.11

    Nehmt doch mal die Lupe! Empty Re: Nehmt doch mal die Lupe!

    Beitrag von Boraras am Sa Jun 28, 2014 7:14 pm

    Ja, das kann gut sein! Es gibt noch Tripse und deren Larven, die ein ähnliches Schadbild an denTrieben machen können. Die erkennt man aber mit dem bloßen Auge.
    avatar
    jalito
    Hoya-Kenner
    Hoya-Kenner

    Alter : 52
    Ort : Sachsen-Anhalt
    Anzahl der Beiträge : 528
    Anmeldedatum : 30.08.13

    Nehmt doch mal die Lupe! Empty Re: Nehmt doch mal die Lupe!

    Beitrag von jalito am Sa Jun 28, 2014 7:19 pm

    Danke!Ich werde das alles wegschneiden und den Rest der Pflanzen behandeln.
    Also feuchte Luft mögen sie,oder habe ich das falsch verstanden?
    Boraras
    Boraras
    Viel-Schreiber
    Viel-Schreiber

    Anzahl der Beiträge : 214
    Anmeldedatum : 20.09.11

    Nehmt doch mal die Lupe! Empty Re: Nehmt doch mal die Lupe!

    Beitrag von Boraras am Sa Jun 28, 2014 8:02 pm

    Spinnmilben mögens trocken, Weichhautmilben feucht.
    avatar
    jalito
    Hoya-Kenner
    Hoya-Kenner

    Alter : 52
    Ort : Sachsen-Anhalt
    Anzahl der Beiträge : 528
    Anmeldedatum : 30.08.13

    Nehmt doch mal die Lupe! Empty Re: Nehmt doch mal die Lupe!

    Beitrag von jalito am Sa Jun 28, 2014 8:48 pm

    Na da kann ich wenigstens nicht beide haben,ein Trost! Rolling Eyes 
    Nine
    Nine
    Viel-Schreiber
    Viel-Schreiber

    Ort : Zürich
    Anzahl der Beiträge : 183
    Anmeldedatum : 09.11.13

    Nehmt doch mal die Lupe! Empty Re: Nehmt doch mal die Lupe!

    Beitrag von Nine am So Jun 29, 2014 4:42 am

    Danke Boraras. Das ist mir wirklich eine Hilfe.

    Naja, eigentlich sagt man das ja so, daß Spinnmilben es trocken mögen. Trotzdem hatte ich sie schon in einem meiner Terrarien. Das kenne ich auch von anderen Leuten, die Viecher an ihren Pflanzen hatten, obwohl der Standort eigentlich dagegen sprechen würde. Also darauf würde ich mich nicht verlassen!
    Libelle81
    Libelle81
    Viel-Schreiber
    Viel-Schreiber

    Alter : 40
    Ort : Rhein-Main-Gebiet
    Anzahl der Beiträge : 220
    Anmeldedatum : 04.09.13

    Nehmt doch mal die Lupe! Empty Re: Nehmt doch mal die Lupe!

    Beitrag von Libelle81 am So Jun 29, 2014 11:44 am

    Hallo Boraras,

    Könntest Du netterweise auch ein Foto von Deinen Raubmilben machen? Die würden mich mal interessieren.
    Boraras
    Boraras
    Viel-Schreiber
    Viel-Schreiber

    Anzahl der Beiträge : 214
    Anmeldedatum : 20.09.11

    Nehmt doch mal die Lupe! Empty Re: Nehmt doch mal die Lupe!

    Beitrag von Boraras am So Aug 17, 2014 11:21 pm

    Kurze Rückmeldung zum Raubmilbeneinsatz: Habe bis jetzt keine Weichhautmilben mehr gefunden. Alle Pflanzen, die in den letzen Monaten nicht nicht mehr ausgetrieben hatten, zeigen neue Triebe. Ich werde mir zur Sicherheit im Herbst (bevor es zu kalt wird) noch einmal Raubmilben schicken lassen.
    Hätte nicht gedacht, dass "die Biester" solche Killer sind!  axt 
    Dorit
    Dorit
    Hoya-Kenner
    Hoya-Kenner

    Anzahl der Beiträge : 631
    Anmeldedatum : 08.04.13

    Nehmt doch mal die Lupe! Empty Re: Nehmt doch mal die Lupe!

    Beitrag von Dorit am Mo Aug 18, 2014 10:56 am

    Hallo Frank,

    das freut mich sehr für Dich: ein Problem weniger! Ich kann Deine Erfolgsmeldung bestätigen. Die Raubmilben, die ich letzten Herbst gekauft hatte, hatten ganze Arbeit geleistet. Keine einzige Weichhautmilbe war mehr zu sehen!

    Wofür hattest Du Dich entschieden: Die Räuber in Briefchen oder als Streugut?
    Boraras
    Boraras
    Viel-Schreiber
    Viel-Schreiber

    Anzahl der Beiträge : 214
    Anmeldedatum : 20.09.11

    Nehmt doch mal die Lupe! Empty Re: Nehmt doch mal die Lupe!

    Beitrag von Boraras am Mo Aug 18, 2014 1:42 pm

    Ich hatte die doppelte Menge bestellt, die kam in einem A5-Brief als Streugut. Habe mir dann aus Papier und etwas Tesafilm kleine Trichter geklebt und jeweils einen Teelöffel voll hinein getan. Diese Trichter habe ich dann auf die Töpfe gelegt, so dass die Milben überlaufen konnten.
    Dorit
    Dorit
    Hoya-Kenner
    Hoya-Kenner

    Anzahl der Beiträge : 631
    Anmeldedatum : 08.04.13

    Nehmt doch mal die Lupe! Empty Re: Nehmt doch mal die Lupe!

    Beitrag von Dorit am Di Aug 19, 2014 3:45 pm

    Das ist eine sehr gute Idee von Dir, mit Trichtern zu arbeiten! Falls ich mal wieder Raubmilben brauche, werde ich es auch so machen! Vielen Dank für den Tipp!!
    charango
    charango
    Meister-Schreiber
    Meister-Schreiber

    Ort : Eifel
    Anzahl der Beiträge : 1032
    Anmeldedatum : 12.02.12

    Nehmt doch mal die Lupe! Empty Re: Nehmt doch mal die Lupe!

    Beitrag von charango am Mi Aug 20, 2014 1:39 pm

    Sind die roten Raubmilben oder die Weichhautmilben..? Hab gelesen, dass die Raubmilben rot sein sollen...
    Boraras
    Boraras
    Viel-Schreiber
    Viel-Schreiber

    Anzahl der Beiträge : 214
    Anmeldedatum : 20.09.11

    Nehmt doch mal die Lupe! Empty Re: Nehmt doch mal die Lupe!

    Beitrag von Boraras am Mi Aug 20, 2014 2:22 pm

    Die beiden Raubmilbenarten, die ich bestellt hatte, waren weiß. Es gibt aber viele Raubmilbenarten, wahrscheinlich auch rote.
    Auf meinen Fotos sind nur Weichhautmilben zu sehen. Raubmilben hatte ich nicht fotografiert, die waren auch sehr flott unterwegs. Da wäre es mit dem Scharfstellen recht schwer geworden.

    Gesponserte Inhalte

    Nehmt doch mal die Lupe! Empty Re: Nehmt doch mal die Lupe!

    Beitrag von Gesponserte Inhalte

      Ähnliche Themen

      -
      » Lupe

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa Apr 20, 2019 3:13 pm