Hoya-Forum

Dies ist ein Forum für Fans, Interessierte und Begeisterte der Gattung Hoya und ihrer verschiedenen Arten

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Ähnliche Themen

    Neueste Themen

    » Blüten 2019
    Hoya mirabilis EmptyMi Jul 24, 2019 8:16 am von hellauf

    » LED Leuchten zur Überwinterung - Erfahrungen
    Hoya mirabilis EmptyMi Jul 03, 2019 4:48 pm von oldvinyll

    » Linkliste - Krankheiten und Schädlinge
    Hoya mirabilis EmptyMi Jul 03, 2019 10:55 am von Susi

    » Susi's Hoyas
    Hoya mirabilis EmptyDi Mai 28, 2019 11:22 am von Susi

    » Susi's Hoyas
    Hoya mirabilis EmptyMo Mai 13, 2019 9:52 pm von Susi

    » Hoya macgillivrayi Coen River
    Hoya mirabilis EmptyMi Apr 10, 2019 4:33 pm von Ev

    » Blüten 2018
    Hoya mirabilis EmptySo Feb 10, 2019 11:43 am von Ev

    » Wollläuse an Hoya carnosa
    Hoya mirabilis EmptySo Feb 10, 2019 11:41 am von Ev

    » Suche Buchtipps
    Hoya mirabilis EmptyMi Okt 24, 2018 1:13 pm von Ev

    » lange blattlose Triebe
    Hoya mirabilis EmptySa Okt 13, 2018 4:15 pm von Ev

    Navigation

    Galerie


    Hoya mirabilis Empty

    Partner

    free forum

    Umfrage

    Impressum

    Verantwortlicher:

     

    Jutta Brunner

    Am Hirschbach 8

    63856 Bessenbach

     

    Kontakt:

     

    mailto: info-hoyaforum@web.de


    Hoya mirabilis

    Sunnie
    Sunnie
    Meister-Schreiber
    Meister-Schreiber

    Anzahl der Beiträge : 1203
    Anmeldedatum : 23.05.13

    Hoya mirabilis Empty Hoya mirabilis

    Beitrag von Sunnie am Sa Jul 19, 2014 1:10 pm

    Name: Hoya mirabilis

    Herkunft: Ratchaburi Province, Suan Phung, Khao Laem, Thailand
    Wächst in ca. 1100 Metern Höhe in immergrünem Wald. H.mirabilis ist am natürlichen Standort extrem rar und vom Aussterben bedroht

    Verwandt mit: Hoya lacunosa

    Blütenfarbe: hellgrün/gelblich mit dichten Flaumhaaren.
    Die Farbe wechselt kurz vor dem Verblühen in Richtung aprikot

    Blütengröße: ca. 1,3 cm

    Blütenform: rund

    Haltbarkeit der Blüten: ca. 6-8 Tage

    Blüten pro Dolde: 15 bis 20
    Wichtig: Sie blüht immer wieder aus den gleichen Pedunkeln, deshalb nicht entfernen

    Besonderheiten: H. mirabilis blüht bereits als junge Pflanze. Die Pedunkelstiele werden etwa 12-15 cm lang.
    Es gibt verschiedene Klone, die in der Blättlänge und -breite variieren. Klon A hat längere und schmalere Blätter als Klon B

    Blütezeit: noch nicht bekannt

    Duft: in den Abendstunden dezenter Duft nach Hyazinthen mit einem Hauch von Duftwicken und frischem Gras

    Tropft Nektar: ein wenig

    Blattgröße: Klon A Länge 8-13 cm, Breite 2-3 cm

    Blattstruktur: Die Blätter sind länglich spitz. Sie glänzen matt-seidig.
    Die Blattfarbe ist ein sehr dunkles Grün mit Sprenkeln. Bei Sonneneinstrahlung färben sich die Blätter rötlich

    Wachstum: rankend

    Dünger: Ich benutze Seramisdünger unregelmäßig abwechslend rot/grün.
    Im Sommer etwa bei jedem 2. bis 3. Gießen, im Winter nur selten. Der Seramisdünger ist sehr schwach dosiert.

    Substrat: Ich verwende ausschließlich Seramis. Mit anderen Substraten hab ich deshalb leider keine Erfahrungen

    Topfgröße: 2 Stecklinge in einem 10cm Topf

    Temperatur: H. mirabilis mag es etwas kühler.

    Standort: schattig bis halbschattig
    Bei mir steht die Pflanze an einem schattigen Nord-West-Fenster und bekommt keinerlei direkte Sonne ab.

    Gießen: gleichmäßig feucht halten, darf kurzfristig mal trocken werden

    Luftfeuchte: Ich besprühe meine Hoyas nicht, daher kann ich dazu keine Angaben machen

    Pflanze: Hoya mirabilis ist als Hängepflanze und auch als Kletterpflanze am Spalier geeignet.

    ---------------------------------------


    Bilder:

    Pflanze:
    Hoya mirabilis Pk3a2016

    Blatt:
    Hoya mirabilis Pk3a2417

    Blüte:
    Hoya mirabilis Pk3a2418

      Ähnliche Themen

      -

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So Aug 18, 2019 12:06 pm