Hoya-Forum

Dies ist ein Forum für Fans, Interessierte und Begeisterte der Gattung Hoya und ihrer verschiedenen Arten

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen

» Blüten 2018
Mi Nov 21, 2018 2:19 pm von Susi

» Suche Buchtipps
Mi Okt 24, 2018 1:13 pm von Ev

» lange blattlose Triebe
Sa Okt 13, 2018 4:15 pm von Ev

» Hoyagardine
Do Okt 04, 2018 10:34 am von Ev

» Susi's Hoyas
So Sep 16, 2018 3:10 pm von Susi

» Meine Hoyaliste
Fr Aug 31, 2018 8:47 pm von mandy1077

» Ist das eine Hoya
Fr Aug 31, 2018 8:37 pm von mandy1077

» Hoyas für Hängeampeln
So Aug 26, 2018 9:17 am von Andrea

» Susi's Hoyas
So Aug 19, 2018 4:37 pm von Susi

» Weiße leicht vertiefte Blattflecken - Hoya onychoides
Mi Jul 25, 2018 10:41 am von Annuschka

Navigation

Galerie


Partner

free forum

Umfrage

Impressum

Verantwortlicher:

 

Jutta Brunner

Am Hirschbach 8

63856 Bessenbach

 

Kontakt:

 

mailto: info-hoyaforum@web.de


Hoya umtopfen - wann?

Teilen

Lithops
Foren-Grünschnabel
Foren-Grünschnabel

Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 29.11.14

Hoya umtopfen - wann?

Beitrag von Lithops am Sa Nov 29, 2014 3:38 pm

Hallo zusammen,

ich habe 2 Hoya, vermutlich H. carnosa, die ich auf Hydro kultiviere. Ich möchte sie nach vielen Jahren mal umtopfen, hauptsächlich wegen der Standfestigkeit. Wann ist der richtige Zeitpunkt? Normalerweise haben sie schon ab Februar Knospen/ Blüten angesetzt, das will ich natürlich ungern stören. Was sind eure Empfehlungen?

Liebe Grüsse und lieben Dank vorab.
Kathrein
avatar
samsine
Moderator
Moderator

Alter : 53
Ort : Landsberg / Sachsen-Anhalt
Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 04.01.11

Re: Hoya umtopfen - wann?

Beitrag von samsine am Sa Nov 29, 2014 3:54 pm

Hallo Kathrein,

die Hoya carnosa ist da nicht so empfindlich. Wenn du diese im Haus pflegst, dann kannst du jetzt auch umtopfen.
Die ein oder andere Pflanze muss bei mir im Winter auch noch mal neu getopft werden, denn meine Katzen sind nicht die vorsichtigsten und da liegt ab und an mal eine am Boden.
Frühjahr ist aber auch kein Problem. Ich hatte meine recht große H. carnosa, voll mit Blütenstielen, letztes Frühjahr von Erde auf Selbstbewässerung mit mineralischem Substrat umgetopft, das hat ihr gar nichts ausgemacht, alle Blütenansätze sind durchgekommen.

Gruß
Frauke


_________________
samsine's Pflanzen

Lithops
Foren-Grünschnabel
Foren-Grünschnabel

Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 29.11.14

Re: Hoya umtopfen - wann?

Beitrag von Lithops am Sa Nov 29, 2014 4:41 pm

Hallo Frauke,
Lieben Dank für die schnelle Antwort.

Vertragen es Hoya eigentlich, wenn mein sie einkürzt?

VG
Kathrein
avatar
samsine
Moderator
Moderator

Alter : 53
Ort : Landsberg / Sachsen-Anhalt
Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 04.01.11

Re: Hoya umtopfen - wann?

Beitrag von samsine am Sa Nov 29, 2014 10:41 pm

Einkürzen ist auch kein Problem und bei stark wüchsigen Arten auch hin und wieder notwendig, wenn man diese weiterhin am angestammten Platz pflegen will. So ein Rückschnitte regt auch neues Wachstum an und mit neuem Wachstum kommen neue Blütenstiele.
Wenn du die Triebe dann bewurzeln willst, dauert es evtl. jetzt in der trüben, kalten Zeit etwas länger. Neu eintopfen würde ich die Stecklinge dann aber erst im Frühjahr. Bis dahin kann die Ableger ohne weiteres im Wasserglas stehen lassen. Das bekommt meiner Erfahrung nach den Stecklingen besser, wenn man diese nicht extra warm halten kann. Ich habe oft schon Stecklingspflanzen verloren, die kurz vor oder im Winter eingetopft wurden.

Gruß
Frauke


_________________
samsine's Pflanzen

Gesponserte Inhalte

Re: Hoya umtopfen - wann?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


    Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi Dez 19, 2018 2:37 pm