Hoya-Forum

Dies ist ein Forum für Fans, Interessierte und Begeisterte der Gattung Hoya und ihrer verschiedenen Arten

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen

» Blüten 2019
Grüne Eskimos EmptyFr Jul 12, 2019 11:06 pm von MB33

» LED Leuchten zur Überwinterung - Erfahrungen
Grüne Eskimos EmptyMi Jul 03, 2019 4:48 pm von oldvinyll

» Linkliste - Krankheiten und Schädlinge
Grüne Eskimos EmptyMi Jul 03, 2019 10:55 am von Susi

» Susi's Hoyas
Grüne Eskimos EmptyDi Mai 28, 2019 11:22 am von Susi

» Susi's Hoyas
Grüne Eskimos EmptyMo Mai 13, 2019 9:52 pm von Susi

» Hoya macgillivrayi Coen River
Grüne Eskimos EmptyMi Apr 10, 2019 4:33 pm von Ev

» Blüten 2018
Grüne Eskimos EmptySo Feb 10, 2019 11:43 am von Ev

» Wollläuse an Hoya carnosa
Grüne Eskimos EmptySo Feb 10, 2019 11:41 am von Ev

» Suche Buchtipps
Grüne Eskimos EmptyMi Okt 24, 2018 1:13 pm von Ev

» lange blattlose Triebe
Grüne Eskimos EmptySa Okt 13, 2018 4:15 pm von Ev

Navigation

Galerie


Grüne Eskimos Empty

Partner

free forum

Umfrage

Impressum

Verantwortlicher:

 

Jutta Brunner

Am Hirschbach 8

63856 Bessenbach

 

Kontakt:

 

mailto: info-hoyaforum@web.de


Grüne Eskimos

Sunnie
Sunnie
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 1203
Anmeldedatum : 23.05.13

Grüne Eskimos Empty Grüne Eskimos

Beitrag von Sunnie am Sa Jun 18, 2016 9:50 pm

Ich hatte eben eine kurze Unterhaltung mit Grit, der aufgefallen war, dass meine krohniana Eskimo viel dunkler/grüner ist als ihre.
Als ich diese krohnia als "full silver Eskimo" bekam, war sie auch fast komplett silber. Allerdings blieb das nicht so. Schon die ersten neuen Blätter hatten viel weniger Silberflecken und mit der Zeit wurde die Pflanze immer grüner.
Ich hatte die Vermutung, dass sie eventuell zu dunkel steht und hab deshalb jetzt ein paar Ableger geschnitten, die ich etwas sonniger gestellt habe.
Grits Vermutung ist, dass vielleicht einfach nur die Urform der krohniana wieder zum Vorschein kommt.

Hat jemand von Euch ähnliche Erfahrungen mit der Eskimo gemacht? Habt Ihr vielleicht sogar ein paar Tipps, wie man das Silber wieder zum Glänzen bringt? Wink
hellauf
hellauf
Blumenkind
Blumenkind

Anzahl der Beiträge : 339
Anmeldedatum : 07.01.11

Grüne Eskimos Empty Re: Grüne Eskimos

Beitrag von hellauf am So Jun 19, 2016 11:57 am

Ich habe meine als ganz schnöde Eskimo erworben und sie hatte von Anfang an sowohl fast vollständig grüne als auch "normal gesprenkelte" als auch fast komplett silber durchgefärbte Abschnitte - es ist also alles vertreten. Deshalb habe ich das Gewese um "Full Silver" auch nie so ganz für bare Münze genommen. Nach meiner Beobachtung ist das Geheimnis für eine maximale Silberfärbung sehr viel helles Licht, aber ohne direkte Sonne.

Grüne Eskimos Img_2211

Grüne Eskimos Img_2210

Grüne Eskimos Img_2213

Grüne Eskimos Img_2212

Grüne Eskimos Img_2214

Grüne Eskimos Img_2215

Grüne Eskimos Img_2218

Grüne Eskimos Img_2220

Grüne Eskimos Img_2216

Grüne Eskimos Img_2219

Grüne Eskimos Img_2217

ursel
ursel
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 52
Anzahl der Beiträge : 871
Anmeldedatum : 19.11.11

Grüne Eskimos Empty Re: Grüne Eskimos

Beitrag von ursel am So Jun 19, 2016 12:01 pm

Sorry, habe extra 800 pixel eingestellt, trotzdem wieder so groß  Embarassed

Grüne Eskimos Img_2014

Grüne Eskimos Img_2016

meine eskimo hat direkte Sonne
hellauf
hellauf
Blumenkind
Blumenkind

Anzahl der Beiträge : 339
Anmeldedatum : 07.01.11

Grüne Eskimos Empty Re: Grüne Eskimos

Beitrag von hellauf am So Jun 19, 2016 12:08 pm

Wie ich schon weiter oben sagte: Die komplette Silberfärbung bekommt man bei voller Sonne eher nicht. Ich war am Anfang davon ausgegangen, dass dem so sei, bis meine Pflanze mich am Südfenster eines Besseren belehrte. Entgegen meinen Erwartungen wurden die Blätter dort tendenziell wieder grüner. Zwar insgesamt kräftig und schön enerviert, aber eher grün.
Sunnie
Sunnie
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 1203
Anmeldedatum : 23.05.13

Grüne Eskimos Empty Re: Grüne Eskimos

Beitrag von Sunnie am So Jun 19, 2016 12:18 pm

Vielleicht spielen ja auch mehrere Faktoren eine Rolle.
Ich hab meine Eskimo eben noch mal genauer inspiziert und dabei festgestellt, dass zumindest ein paar der älteren Blätter jetzt doch nachgesilbert sind.
Sie bekommt ja jetzt im Frühsommer auf jeden Fall mehr Licht als im Winter aber vielleicht spielt das Alter der Blätter auch noch eine Rolle dabei.
Ich bin auf jeden Fall mal gespannt, was bei meinem Experiment herauskommen wird. Die Mutterpflanze bleibt jetzt an ihrem Nord-West-Fenster ohne Sonneneinstrahlung stehen, aber die Ableger stehen an einem Nord-West-Fenster mit Nachmittags/Abendsonne.

Hier die älteren Blätter
Grüne Eskimos Pk3b1012

Grüne Eskimos Pk3b1011

Und hier die jüngeren Blätter weiter oben am Rankgestell
Grüne Eskimos Pk3b1013
hellauf
hellauf
Blumenkind
Blumenkind

Anzahl der Beiträge : 339
Anmeldedatum : 07.01.11

Grüne Eskimos Empty Re: Grüne Eskimos

Beitrag von hellauf am So Jun 19, 2016 12:28 pm

Also das finde ich schon erstaunlich, denn bei mir ist definitiv noch nie etwas "nachgesilbert". Entweder von Anfang an oder nicht, das kann man sofort deutlich erkennen.
Sunnie
Sunnie
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 1203
Anmeldedatum : 23.05.13

Grüne Eskimos Empty Re: Grüne Eskimos

Beitrag von Sunnie am So Jun 19, 2016 12:46 pm

Ich hab meine Pflanze noch mal ein wenig genauer untersucht. Es scheint fast, als ob sie auch unterschiedliche Austriebe entwickelt. Der eine Trieb wird grün und der andere hat ein paar Silberflecken. Und ich hab anscheinend per Zufall je einen Steckling von unterschiedlichen Trieben geschnitten.
Zumindest hab ich je einen silbernen und einen grünen Steckie im neuen Töpfchen stehen.
(Manchmal ist man ja geschickt, ohne dass man selbst was dafür kann...) Smile
Hoyakind
Hoyakind
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Ort : Nordhessen gleich neben Sunnie :-)
Anzahl der Beiträge : 1019
Anmeldedatum : 18.06.12

Grüne Eskimos Empty Re: Grüne Eskimos

Beitrag von Hoyakind am So Jun 19, 2016 2:30 pm

Grüne Eskimos Tmp_3011
Grüne Eskimos Tmp_3012
Grüne Eskimos Tmp_3013

Also meine sieht  so aus....  Ich finde die Blätter  recht zierlich.. Aber vielleicht bilde ich mir das auch ein.

Sie steht am sonnenfenster wo aber die Sonne durch ein Sonnensegel abgeschirmt wird.
Stefunny
Stefunny
Gewächshausgärtner
Gewächshausgärtner

Ort : Rhein-Main
Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 14.11.13

Grüne Eskimos Empty Re: Grüne Eskimos

Beitrag von Stefunny am Mi Jun 22, 2016 2:39 pm

Zum Thema splash leaves hatte C. Burton einmal im PS The Hoyan geschrieben, siehe hier. Sie schreibt, dass das "silbrige" aus Sucrose, also Zucker, besteht und vermutet, dass es Pflanzensaft ist, der in feuchten Gebieten bei Regen austritt. Spiegelt ja nicht so ganz unsere deutschen Bedingungen wieder  Question

Da muss ich mir meine 2 Eskimos auch nochmal genauer anschauen...
avatar
grit
Blumenkind
Blumenkind

Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 21.07.13

Grüne Eskimos Empty Eskimo

Beitrag von grit am Mi Jun 22, 2016 3:56 pm

Googelt mal: plasmatische Vererbung/ extrachromosomale Vererbung/ Variegation...

Gesponserte Inhalte

Grüne Eskimos Empty Re: Grüne Eskimos

Beitrag von Gesponserte Inhalte


    Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr Jul 19, 2019 5:31 pm