Hoya-Forum

Dies ist ein Forum für Fans, Interessierte und Begeisterte der Gattung Hoya und ihrer verschiedenen Arten

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen

» Blüten 2019
Bestäubung EmptySa Apr 20, 2019 7:18 pm von mandy1077

» Hoya macgillivrayi Coen River
Bestäubung EmptyMi Apr 10, 2019 4:33 pm von Ev

» Blüten 2018
Bestäubung EmptySo Feb 10, 2019 11:43 am von Ev

» Wollläuse an Hoya carnosa
Bestäubung EmptySo Feb 10, 2019 11:41 am von Ev

» Suche Buchtipps
Bestäubung EmptyMi Okt 24, 2018 1:13 pm von Ev

» lange blattlose Triebe
Bestäubung EmptySa Okt 13, 2018 4:15 pm von Ev

» Hoyagardine
Bestäubung EmptyDo Okt 04, 2018 10:34 am von Ev

» Susi's Hoyas
Bestäubung EmptySo Sep 16, 2018 3:10 pm von Susi

» Meine Hoyaliste
Bestäubung EmptyFr Aug 31, 2018 8:47 pm von mandy1077

» Ist das eine Hoya
Bestäubung EmptyFr Aug 31, 2018 8:37 pm von mandy1077

Navigation

Galerie


Bestäubung Empty

Partner

free forum

Umfrage

Impressum

Verantwortlicher:

 

Jutta Brunner

Am Hirschbach 8

63856 Bessenbach

 

Kontakt:

 

mailto: info-hoyaforum@web.de


Bestäubung

avatar
grit
Blumenkind
Blumenkind

Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 21.07.13

Bestäubung Empty Bestäubung

Beitrag von grit am Fr Aug 04, 2017 9:13 pm

Kennt sich jemand mit diesen stinknormalen Phalenopsis-Orchideen aus? Ich habe aus Spass mal zwei verschiedene gekreuzt und jetzt scheint sie eine Frucht zu bilden. Ich habe mehrere Phalenopsis miteinander gekreuzt, aber es hat nicht bei allen funktioniert. Hat schonmal jemand von Euch sowas gemacht- bildet sich dann wirklich eine Samenkapsel (Schote?) und kann man die aussäen? Ich habe gelesen, dass die Aussaat wohl sehr kompliziert sei.


Bestäubung 29991240so



Grit
Möhrli
Möhrli
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 126
Anmeldedatum : 18.03.15

Bestäubung Empty Re: Bestäubung

Beitrag von Möhrli am Fr Aug 04, 2017 9:35 pm

Japp, da wird sich eine Schote bilden. Nach ungefähr einem halben Jahr kann sie geerntet werden.
Allerdings lassen sich die hauchfeinen Samen nicht auf normalem Wege aussäen, weil sie nicht wie normale Samen einen Futtervorrat haben. Hier wird das gut beschrieben: http://www.orchideenvermehrung.at/aussaat/einfuehrung%20keimung.htm
Da die meisten Orchideen im Handel selbst aus steriler Aufzucht stammen (die Hybriden sowieso alle), wirst du aus dem Substrat keinen Symbiosepilz gewinnen können.
avatar
grit
Blumenkind
Blumenkind

Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 21.07.13

Bestäubung Empty Bestäubung

Beitrag von grit am Fr Aug 04, 2017 9:55 pm

Ja das hatte ich auch schon gelesen. Dann werde ich die Schote einfach mal aus Spaß wachsen lassen. Ich werde mir vermutlich kein Nährmedium besorgen um sie aufzuziehen- obwohl das bestimmt mal interessant wäre. Bisher habe ich nur Erfahrung mit der "Aufzucht" von menschlichem Gewebe (zu Zeiten meiner Promotion)- Pflanzen wäre was Neues Very Happy
Möhrli
Möhrli
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 126
Anmeldedatum : 18.03.15

Bestäubung Empty Re: Bestäubung

Beitrag von Möhrli am Fr Aug 04, 2017 10:15 pm

Mich hat es auch sehr gereizt, aber die sterile Aufzucht hat mich dann doch abgeschreckt Very Happy
avatar
grit
Blumenkind
Blumenkind

Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 21.07.13

Bestäubung Empty Bestäubung

Beitrag von grit am Fr Aug 04, 2017 10:54 pm

Ja, die Wenigsten werden wohl zuhause eine Sterilwerkbank rumstehen haben-und das Rumgematsche mit Kochtöpfen und Einmachgläsern wie es im Internet beschrieben wird, kommt für mich auch nicht in Frage.
Also wer darauf Lust hat, kann die fertige Schote in einem halben Jahr gerne haben. Ich verrate auch nicht, welche Farbe der Bestäuber hatte-soll ja eine Überraschung sein Very Happy
broncy
broncy
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 50
Ort : Offenburg
Anzahl der Beiträge : 558
Anmeldedatum : 08.04.13

Bestäubung Empty Re: Bestäubung

Beitrag von broncy am Do Aug 17, 2017 10:02 pm

Es gibt auch Orchideengärtnereien die aussäen. Dort kann man mal nachfragen .

LG Vonne
avatar
grit
Blumenkind
Blumenkind

Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 21.07.13

Bestäubung Empty Bestäubung Orchidee

Beitrag von grit am Fr Aug 18, 2017 9:52 pm

Die bestäubte Blüte hat es nicht geschafft- sie ist dann nach einigen Tagen doch schrumpelig geworden und abgefallen.
Ich habe bei mir auf der Arbeit noch mehrere Phalaenopsis untereinander bestäubt, von denen es auch bei einigen geklappt hatte- allerdings habe ich da gar nicht mehr nachgesehen, wie die Blüten jetzt aussahen oder ob die inzwischen auch abgefallen sind - muss ich Montag mal dran denken...
Das war also mein Ausflug in die Orchideen-Vermehrung- so wie es aussieht wird das dann doch nicht mein Zweit-Hobby werden :-)  - hätte auch gar keinen Platz geschweige denn Zeit dazu.
Dann werde ich mich mal wieder meinen ganzen Neu-Stecklingen von diesem Jahr zuwenden. Wollte gar keine mehr anschaffen (wegen dem Platzproblem) und bin doch wieder ein bisschen schwach geworden... Naja, wem erzähl ich das... Very Happy


Grit
avatar
grit
Blumenkind
Blumenkind

Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 21.07.13

Bestäubung Empty Re: Bestäubung

Beitrag von grit am Do Aug 31, 2017 9:36 pm

Nun hat es doch noch funktioniert. Ich weiss allerdings nicht mehr, ob ich sie mit sich selbst oder mit einer anderen bestäubt hatte- ich glaube ich hatte sie mit einer großblütigen weissen bestäubt.


Bestäubung 30236144xh

Gesponserte Inhalte

Bestäubung Empty Re: Bestäubung

Beitrag von Gesponserte Inhalte


    Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di Apr 23, 2019 4:54 am