Hoya-Forum

Dies ist ein Forum für Fans, Interessierte und Begeisterte der Gattung Hoya und ihrer verschiedenen Arten

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen

» Blüten 2019
Meine Ceropegien haben neue Gesellschaft bekommen EmptyHeute um 5:56 am von Susi

» LED Leuchten zur Überwinterung - Erfahrungen
Meine Ceropegien haben neue Gesellschaft bekommen EmptyMi Jul 03, 2019 4:48 pm von oldvinyll

» Linkliste - Krankheiten und Schädlinge
Meine Ceropegien haben neue Gesellschaft bekommen EmptyMi Jul 03, 2019 10:55 am von Susi

» Susi's Hoyas
Meine Ceropegien haben neue Gesellschaft bekommen EmptyDi Mai 28, 2019 11:22 am von Susi

» Susi's Hoyas
Meine Ceropegien haben neue Gesellschaft bekommen EmptyMo Mai 13, 2019 9:52 pm von Susi

» Hoya macgillivrayi Coen River
Meine Ceropegien haben neue Gesellschaft bekommen EmptyMi Apr 10, 2019 4:33 pm von Ev

» Blüten 2018
Meine Ceropegien haben neue Gesellschaft bekommen EmptySo Feb 10, 2019 11:43 am von Ev

» Wollläuse an Hoya carnosa
Meine Ceropegien haben neue Gesellschaft bekommen EmptySo Feb 10, 2019 11:41 am von Ev

» Suche Buchtipps
Meine Ceropegien haben neue Gesellschaft bekommen EmptyMi Okt 24, 2018 1:13 pm von Ev

» lange blattlose Triebe
Meine Ceropegien haben neue Gesellschaft bekommen EmptySa Okt 13, 2018 4:15 pm von Ev

Navigation

Galerie


Meine Ceropegien haben neue Gesellschaft bekommen Empty

Partner

free forum

Umfrage

Impressum

Verantwortlicher:

 

Jutta Brunner

Am Hirschbach 8

63856 Bessenbach

 

Kontakt:

 

mailto: info-hoyaforum@web.de


Meine Ceropegien haben neue Gesellschaft bekommen

Wolli
Wolli
Gewächshausgärtner
Gewächshausgärtner

Alter : 67
Ort : Wesseling
Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 23.01.11

Meine Ceropegien haben neue Gesellschaft bekommen Empty Meine Ceropegien haben neue Gesellschaft bekommen

Beitrag von Wolli am Sa Mai 21, 2011 3:08 am

Zu meinen bisherigen fünf Ceropegien reihen sich heute drei weitere ein.

Meine Liste:

C. ampliata
C. carnosa asclepiads
C. nilotica Hybride
C. stapeliiformis Hybride
C. woodii

Die "Neuen":
C. nilotica makhatini
C. radicans ssp.Smithii
C. sandersonii Hybride "Hamlet"



Meine Ceropegien haben neue Gesellschaft bekommen Cerope10Meine Ceropegien haben neue Gesellschaft bekommen Cerope11
C. nilotica makhatini

Meine Ceropegien haben neue Gesellschaft bekommen Cerope12Meine Ceropegien haben neue Gesellschaft bekommen Cerope13Meine Ceropegien haben neue Gesellschaft bekommen Cerope14Meine Ceropegien haben neue Gesellschaft bekommen Cerope15
C. radicans ssp.Smithii


Meine Ceropegien haben neue Gesellschaft bekommen Cerope17Meine Ceropegien haben neue Gesellschaft bekommen Cerope18Meine Ceropegien haben neue Gesellschaft bekommen Cerope19Meine Ceropegien haben neue Gesellschaft bekommen Cerope20Meine Ceropegien haben neue Gesellschaft bekommen Cerope21
C. sandersonii Hybride "Hamlet"


Nachdem ich am Freitag bei Flores-Reinecke war ( natürlich wieder mal zuviel gekauft Very Happy ) ist auch meine Hoyaansammlung umfangreicher geworden. Das ist aber auch mal sehr verführerisch wenns es "fast" um die Ecke ist.


LG Wolfgang sunny

Habe Samen von der C. stapeliiformis Hybride und gebe diesen ab, bitte melden !!!
schmetterling0004
schmetterling0004
Gewächshausgärtner
Gewächshausgärtner

Alter : 51
Anzahl der Beiträge : 98
Anmeldedatum : 04.01.11

Meine Ceropegien haben neue Gesellschaft bekommen Empty Re: Meine Ceropegien haben neue Gesellschaft bekommen

Beitrag von schmetterling0004 am So Mai 22, 2011 9:28 am

Ohhh, das kenn ich! Gott sei Dank sind Reineckes nicht in meiner Nähe...ggggg
Wolli
Wolli
Gewächshausgärtner
Gewächshausgärtner

Alter : 67
Ort : Wesseling
Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 23.01.11

Meine Ceropegien haben neue Gesellschaft bekommen Empty Re: Meine Ceropegien haben neue Gesellschaft bekommen

Beitrag von Wolli am So Mai 22, 2011 1:20 pm

Hallo Miriam,

Danke für Dein "Mitgefühl" Very Happy
Es ist aber auch schon ein Leid; viele wünschen sich etwas mehr Nähe zu ihren Einkaufsquellen und bei wem es in der Nähe ist muß sich schon sehr beherrschen. No
Da zähle auch ich wohl eher zur zweiten Gruppe.
Darum bete ich jeden Tag: Gott, entweder gibst du mir diese Stärke - oder eine Million !!!
Und so warte ich immer noch auf Antwort. cheers

LG Wolfgang sunny
schmetterling0004
schmetterling0004
Gewächshausgärtner
Gewächshausgärtner

Alter : 51
Anzahl der Beiträge : 98
Anmeldedatum : 04.01.11

Meine Ceropegien haben neue Gesellschaft bekommen Empty Re: Meine Ceropegien haben neue Gesellschaft bekommen

Beitrag von schmetterling0004 am So Mai 22, 2011 1:36 pm

Oder ansonsten gönne ich dir ein GPS, welches besagte Stationen immer grossräumig umfährt Very Happy
Wolli
Wolli
Gewächshausgärtner
Gewächshausgärtner

Alter : 67
Ort : Wesseling
Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 23.01.11

Meine Ceropegien haben neue Gesellschaft bekommen Empty Re: Meine Ceropegien haben neue Gesellschaft bekommen

Beitrag von Wolli am So Mai 22, 2011 1:48 pm

Gut gemeint, aber vergebens Very Happy , kenne mittlerweile den Weg auswendig Twisted Evil


LG Wolfgang sunny
alex
alex
Hoya-Neuling
Hoya-Neuling

Alter : 42
Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 31.01.11

Meine Ceropegien haben neue Gesellschaft bekommen Empty Re: Meine Ceropegien haben neue Gesellschaft bekommen

Beitrag von alex am Fr Jun 17, 2011 10:59 am

Hallo!

Darf ich mal Korinthen ka**en?

C. radicans ssp.Smithii = C. radicans x C. sandersonii
C. sandersonii Hybride "Hamlet" = C. radicans x C. sandersonii

Beide könnte man auch als Ceropegia x rothii bezeichnen. rabbit
Nanexa
Nanexa
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Ort : Berlin
Anzahl der Beiträge : 219
Anmeldedatum : 09.01.11

Meine Ceropegien haben neue Gesellschaft bekommen Empty Re: Meine Ceropegien haben neue Gesellschaft bekommen

Beitrag von Nanexa am Fr Jun 17, 2011 6:07 pm

Ähm, Alex, aber meine C. radicans ssp. smithii blüht ganz anders als die C. sandersonii, was is'n da jetzt richtig oder falsch? Embarassed
Wolli
Wolli
Gewächshausgärtner
Gewächshausgärtner

Alter : 67
Ort : Wesseling
Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 23.01.11

Meine Ceropegien haben neue Gesellschaft bekommen Empty Re: Meine Ceropegien haben neue Gesellschaft bekommen

Beitrag von Wolli am Fr Jun 17, 2011 6:44 pm

@Alex,

wie man ja unschwer auf den Fotos erkennen kann handelt es sich bei diesen beiden:
C. radicans ssp.Smithii und C. sandersonii Hybride "Hamlet"
um gänzlich unterschiedliche Pflanzen ! Was sowohl die Blüten als auch die Blätter angeht.

Insofern kann ich dein Fachwissen überhaupt nicht verstehen. Wäre nett wenn Du dies näher erklären würdest. Ich lese nur dass Du hier Namen in den Raum wirfst -und das war es. Da tut sicher eine Erklärung not.

LG Wolfgang sunny
alex
alex
Hoya-Neuling
Hoya-Neuling

Alter : 42
Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 31.01.11

Meine Ceropegien haben neue Gesellschaft bekommen Empty Re: Meine Ceropegien haben neue Gesellschaft bekommen

Beitrag von alex am Fr Jun 17, 2011 7:12 pm

Hach wie nett ....

Weil Hybriden nun einmal streuen ....

Selbst innerartlich gibt es bei den Ceropegien ungemein viele Klone - siehe einfach nur mal die ganzen Klone der C. aristolochioides.

Sollten Euch meine Fachkenntnisse zuwider sein, kann ich sie auch gern für mich behalten und Ihr könnt Euch an Euren Pflanzen freuen und Ihnen Namen geben, die keinerlei Sinn machen - "C. carnosa asclepiads". silent
schmetterling0004
schmetterling0004
Gewächshausgärtner
Gewächshausgärtner

Alter : 51
Anzahl der Beiträge : 98
Anmeldedatum : 04.01.11

Meine Ceropegien haben neue Gesellschaft bekommen Empty Re: Meine Ceropegien haben neue Gesellschaft bekommen

Beitrag von schmetterling0004 am Fr Jun 17, 2011 7:42 pm

Ja Wolfgang, Alex ist hier unser Ceropegien-Halbgott und ich persönlich würde niemals eine Aussage von ihm bezweifeln ehrlich gesagt. Für das kennt er sich einfach viel zu gut aus, auf dem Gebiet. Obwohl nachfragen natürlich erlaubt sein darf.

Und nein Alex! Deine Antworten und Beiträge sind immer willkommen!! Smile
alex
alex
Hoya-Neuling
Hoya-Neuling

Alter : 42
Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 31.01.11

Meine Ceropegien haben neue Gesellschaft bekommen Empty Re: Meine Ceropegien haben neue Gesellschaft bekommen

Beitrag von alex am Fr Jun 17, 2011 7:56 pm

schmetterling0004 schrieb:unser Ceropegien-Halbgott

Das hast Du gesagt, nicht ich. Laughing

*********

off topic - Hier gibt es keinen zwinkernden Smilie???
schmetterling0004
schmetterling0004
Gewächshausgärtner
Gewächshausgärtner

Alter : 51
Anzahl der Beiträge : 98
Anmeldedatum : 04.01.11

Meine Ceropegien haben neue Gesellschaft bekommen Empty Re: Meine Ceropegien haben neue Gesellschaft bekommen

Beitrag von schmetterling0004 am Fr Jun 17, 2011 8:03 pm

yup und sogar noch schriftlich Wink (doch, da ist er <= )
Wolli
Wolli
Gewächshausgärtner
Gewächshausgärtner

Alter : 67
Ort : Wesseling
Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 23.01.11

Meine Ceropegien haben neue Gesellschaft bekommen Empty Re: Meine Ceropegien haben neue Gesellschaft bekommen

Beitrag von Wolli am Sa Jun 18, 2011 2:43 am

@Alex,
danke, nun weis ich genau soviel wie vorher.
Warum ist nun die Benennung der C. radicans ssp.Smithii falsch und es müßte C. radicans x C. sandersonii heißen?

Da werde ich Frau Reinecke wohl gewaltig auf die Füße treten müssen und darf Dich sicherlich zitieren.
Bin ja froh dass Du mich darauf aufmerksam gemacht hast, danke.

Ich habe vor ca. 3 Monaten erstmals eine Ceropegia gesehen und bin davon begeistert, bin blutiger Anfänger, möchte alles richtig machen - und nun so etwas.
Wenn ich beim Metzger ein Hüftsteak haben möchte lasse ich mir auch nicht ein Rumpsteak geben. Soviel Sachkenntnisse darf man doch von einem Fachmann erwarten.

Bin nun mal gespannt wie sich Flores-Reinecke dazu äußert.

Alex, nochmals vielen Dank für Deine Aufklärung.

LG Wolfgang sunny
avatar
Simone Merdon-Bennack
Gewächshausgärtner
Gewächshausgärtner

Ort : Dresden
Anzahl der Beiträge : 96
Anmeldedatum : 06.01.11

Meine Ceropegien haben neue Gesellschaft bekommen Empty Re: Meine Ceropegien haben neue Gesellschaft bekommen

Beitrag von Simone Merdon-Bennack am Sa Jun 18, 2011 8:01 am

Leute, eine Gärtnerei wie Flores bezieht Ihre Mutterpflanzen aus dem Ausland und vermehrt dann weiter. Die Masse der Hoyas kommen bei Reinecke von Exotica Plant Asia aus Bangkok, wo sie zu 100Stück pro Art für einen Appel und ein Ei bezogen werden. Fliegt nach Asien, dann werdet ihr sehen, das Ihr auf den Märkten riesige Hoyapflanzen für 2 bis 5 € kaufen könnt. Was glaubt ihr, was Großhändler für Preise haben? Die liegen noch unter den Marktpreisen. Wo die Ceropegien eingekauft werden, weis ich nicht, wird nicht weit entfernt sein. So gelangen die Pflanzen zunächst unter den vom asiatischen Großmarkt gekauften falschen oder richtigen Namen zu den Großabnehmern in aller Welt und werden von diesen übernommen.In den ersten Verkaufsjahren habe ich das bei den Hoyas von Reinecke immer wieder gemerkt. Der Name H. mindalensit z. Bsp. ist noch immer verbreitet, bei Ebayverkäufern etc. Was glaubt Ihr, wo der herkommt????? Ursprünglicher Name von Exotica plant Asia für Hoya mindorensis, von Frau Reinecke in den ersten Jahren auf ihrer Liste übernommen und so in Umlauf gebracht. Es gibt keinen gültigen Namen mindalensit für irgend eine Hoyaart.
Also bitte Wolfgang, geh mit Frau Reinecke nicht so streng ins Gericht!

Benennt mir bitte die Pflanzengattung, wo es unter den Spezialisten Einigkeit über alle Artnamen, vorallem der gekreuzten Arten gibt!? Zumal auch die "Vorschriften" (wenn man das überhaupt so nennen kann!) dafür ja so dehnbar sind und immer nur Empfehlungen darstellen. Das geht schon bei der Schreibweise der cv-s los.Das Setzen der Klonnamen in doppelte An-und Ausführungsstriche ist seit einigen Jahren in den existierenden Coden für die Namensgebung der Pflanzen überholt. Selbst promovierte Botaniker schreiben noch so.

Ich beschäftige mich nicht intensiver mit Ceropegien, Dischidien und den anderen Hoyaverwandten.Befasst man sich mit Hoyas kommt man allerdings zwangsläufig mit diesen in Kontakt, weil einige Arten innerhalb der Gattungen durch genetische Forschungen verschoben sind.(Hoya inflata, multiflora, heuschkeliana u.a.)
Alex ist hier unser Ceropegienspezialist (Alex, mit oder ohne Heiligenschein als Halbgott?????? Smile ). Das ist vom Haage-Forum bekannt.
LG
Simone
www.simones-hoyas.de
alex
alex
Hoya-Neuling
Hoya-Neuling

Alter : 42
Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 31.01.11

Meine Ceropegien haben neue Gesellschaft bekommen Empty Re: Meine Ceropegien haben neue Gesellschaft bekommen

Beitrag von alex am Sa Jun 18, 2011 10:51 am

Wolli schrieb:@Alex,
danke, nun weis ich genau soviel wie vorher.
Warum ist nun die Benennung der C. radicans ssp.Smithii falsch und es müßte C. radicans x C. sandersonii heißen?

Da werde ich Frau Reinecke wohl gewaltig auf die Füße treten müssen und darf Dich sicherlich zitieren.
Bin ja froh dass Du mich darauf aufmerksam gemacht hast, danke.

Ich habe vor ca. 3 Monaten erstmals eine Ceropegia gesehen und bin davon begeistert, bin blutiger Anfänger, möchte alles richtig machen - und nun so etwas.
Wenn ich beim Metzger ein Hüftsteak haben möchte lasse ich mir auch nicht ein Rumpsteak geben. Soviel Sachkenntnisse darf man doch von einem Fachmann erwarten.

Bin nun mal gespannt wie sich Flores-Reinecke dazu äußert.

Alex, nochmals vielen Dank für Deine Aufklärung.

LG Wolfgang sunny

Hm, also dann mal ganz fein und ziseliert erklärt ....

Die Naturhybride aus C. radicans und C. sandersonii wurde von verschiedenen Autoren verschieden bewertet, der eine erkannte sie als ein Kreuzungsprodukt - soweit ich weiß, sind die ersten Pflanzen in Deutschland in Kultur aufgetaucht - und nannte sie C. x rothii, der nächste Autor war der Meinung es müsse sich um eine Unterart der C. radicans handeln und nannte sie Ceropegia radicans ssp. smithii - offenbar mit Blick auf Pflanzen aus freier Wildbahn.

Und nun streuen diese Hybriden sehr stark, einige sehen der einen Art ähnlicher, andere der anderen, meistens ähneln sie eher C. sandersonii und riechen auch so. Die Namen, die manche dieser Pflanzen tragen (Comet, Hamlet, Saturn, Uranus usw.) haben nicht wirklich einen Sinn, da man verschiedene Pflanzen findet, die jeweils den gleichen Namen tragen, bzw. gleiche Pflanzen mit verschiedenen Namen - alle zusammen sind C. radicans x sandersonii.

E. Geiger hat mal versucht da Ordnung hieinzubringen, ich weiß aber nicht ob es ihm gelungen ist.

Ich persönlich finde in dem Fall nichts Schlimmes daran, es sind schöne Pflanzen, einfach zu halten, sehr blühfreudig - und ich habe sie immer noch nicht in meiner Sammlung. Wink

Wirklich daneben finde ich dagegen, dass man Ceropegia linearis ssp. woodii als Ceropegia bulbosa verkauft und verschiedene No-Name-Hybriden unter dem Namen Ceropegia juncea im Handel sind. Letztere Art befindet sich definitiv nicht im Handel, was sehr schade ist, da es sich um eine interessante und wunderschöne Art handelt.

*********

Ihr könnt mich übrigens immer gern fragen - ich helfe da sehr gern weiter, und das hat auch nix mit Klugschei*erei meinerseits zu tun.

Und meine Webseite - denke ich - hilft ja auch etwas weiter. Wink
Wolli
Wolli
Gewächshausgärtner
Gewächshausgärtner

Alter : 67
Ort : Wesseling
Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 23.01.11

Meine Ceropegien haben neue Gesellschaft bekommen Empty Re: Meine Ceropegien haben neue Gesellschaft bekommen

Beitrag von Wolli am Sa Jun 18, 2011 7:28 pm

@Simone,
nein ich gehe bestimmt nicht mit Frau Reinecke ins Gericht, sie ist eine sehr liebe und rührend um den Kunden bemühte Frau !!! Wink
Bei meinen bisherigen Besuchen und Käufen bin ich allerbestens bedient worden; Flores-Reinecke bleibt auch weiterhin für mich meine erste Einkaufsquelle.

@Alex,
Suuuuuuuuuuuuuuuuper das hat mir geholfen cheers cheers cheers
So habe ich es nun verstanden.
Und bitte, ich habe es auch nie in irgendeiner Weise als Klugschei*erei empfunden oder aufgefasst.
Weis ja selbst wie es ist wenn man auf einem Gebiet Fachmann ist und es dann dem blutigen Laien erklären soll. Das hast Du einfach Klasse gemacht.

Freue mich weiterhin auf solche kompetente Hilfe und danke Euch für Eure Bemühungen sunny


LG Wolfgang sunny
schmetterling0004
schmetterling0004
Gewächshausgärtner
Gewächshausgärtner

Alter : 51
Anzahl der Beiträge : 98
Anmeldedatum : 04.01.11

Meine Ceropegien haben neue Gesellschaft bekommen Empty Re: Meine Ceropegien haben neue Gesellschaft bekommen

Beitrag von schmetterling0004 am Sa Jun 18, 2011 8:31 pm

Bin ich froh, ist die Kirche wieder im Dorf...ggg

Gesponserte Inhalte

Meine Ceropegien haben neue Gesellschaft bekommen Empty Re: Meine Ceropegien haben neue Gesellschaft bekommen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


    Aktuelles Datum und Uhrzeit: So Sep 22, 2019 6:52 pm