Hoya-Forum

Dies ist ein Forum für Fans, Interessierte und Begeisterte der Gattung Hoya und ihrer verschiedenen Arten

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen

» Blüten 2018
So Feb 10, 2019 11:43 am von Ev

» Wollläuse an Hoya carnosa
So Feb 10, 2019 11:41 am von Ev

» Suche Buchtipps
Mi Okt 24, 2018 1:13 pm von Ev

» lange blattlose Triebe
Sa Okt 13, 2018 4:15 pm von Ev

» Hoyagardine
Do Okt 04, 2018 10:34 am von Ev

» Susi's Hoyas
So Sep 16, 2018 3:10 pm von Susi

» Meine Hoyaliste
Fr Aug 31, 2018 8:47 pm von mandy1077

» Ist das eine Hoya
Fr Aug 31, 2018 8:37 pm von mandy1077

» Hoyas für Hängeampeln
So Aug 26, 2018 9:17 am von Andrea

» Susi's Hoyas
So Aug 19, 2018 4:37 pm von Susi

Navigation

Galerie


Partner

free forum

Umfrage

Impressum

Verantwortlicher:

 

Jutta Brunner

Am Hirschbach 8

63856 Bessenbach

 

Kontakt:

 

mailto: info-hoyaforum@web.de


Meine Einsteigerpflanzen

Teilen
minibell
minibell
Admin
Admin

Alter : 42
Anzahl der Beiträge : 492
Anmeldedatum : 04.01.11

Meine Einsteigerpflanzen

Beitrag von minibell am Sa Jan 08, 2011 12:22 am

Am pflegeleichtesten sind für mich Hoya bella, Hoya carnosa und Hoya compacta.

Diese sind ideal als Einsteigerpflanzen. Sie wachsen gut, blühen leicht und sind fast unkaputtbar.
Am Besten in der einfachen grünen Form, die variegaten Sorten haben doch manchmal so ihre Macken.


_________________
Liebe Grüße
Jutta


Ich rede täglich mit meinen Pflanzen. Antworten tun se aber immernoch nich!!!

Meine Hoyaliste


LR Selbständiger Vertriebspartner - Mein Online-Shop schaut doch mal vorbei.  santa Ganz aktuell ist der Adventskalender mit täglich neuen tollen Angeboten santa
GrünerDaumen
GrünerDaumen
Foren-Grünschnabel
Foren-Grünschnabel

Alter : 71
Ort : Isernhagen
Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 21.04.12

Re: Meine Einsteigerpflanzen

Beitrag von GrünerDaumen am Sa Apr 21, 2012 7:39 pm

Hallo ,ich bin neu hier,

und als erste habe eine Hoya carnosa eingepflanzt,den Ableger habe ich in einem Treppenhaus geklaut.Die Pflanze dümpelte so dahin,gedieh nicht, bis ich dann ein sonniges Plätzchen fand,mit ihr sprach und mich sehr aufmerksam um sie kümmerte.geantwortet hat sie dann mit prachtvollem Wachstum und später mit wundervollen Blüten! 3 Ableger von ihr hatte ich wohl 5 Jahre in einem wwassergefüllten Glasbehälter,viele Wurzeln,lanmgsames Wachstum,aber öfters Blüten!Nun sind sie eingetopft und wachsen wachsen...!Dann kam voriges Jahr eine Hoya Australis dazu,die auch unkompliziert ist.Und Ende August bekam ich von einem freund Steckling,alle sin´d gut angewachsen,2 sind aber etwas kümmerlich.davon später mehr. lg.
KillerBee
KillerBee
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 139
Anmeldedatum : 26.09.14

Re: Meine Einsteigerpflanzen

Beitrag von KillerBee am Mo Okt 06, 2014 5:36 am

unkompliziert finde ich auch die shepherdii und lacunosas.

aber generell hängt das ja auch bisschen von den gegebenheiten ab. ich kenn das bei anderen pflanzen, die einen sagen oh gott oh gott, was eine schwierige pflanze und bei manchen wuchern die ohne ende, ohne das großartig was gemacht wird und dann gibt es sogenannte anfängerpflanzen, die zicken rum und anspruchsvollere sind die pflegeleichteren.

muss man schauen. aber so grob zur orientierung ist das schon prima.
Susi
Susi
Blumenkind
Blumenkind

Alter : 42
Ort : Garmisch
Anzahl der Beiträge : 253
Anmeldedatum : 12.12.15

Re: Meine Einsteigerpflanzen

Beitrag von Susi am Sa Dez 12, 2015 6:56 pm

Ich glaube, die carnosa ist die häufigste, mit der man anfängt. Oder ?
Möhrli
Möhrli
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 126
Anmeldedatum : 18.03.15

Re: Meine Einsteigerpflanzen

Beitrag von Möhrli am Mo Dez 21, 2015 1:28 pm

Ja, weil sie so weit verbreitet ist und auch öfter zumindest in den panaschierten und kompakten Formen im Handel angeboten wird.
Wuchern ohne Ende tun bei mir außerdem auch die linearis und die memoria/gracilis, beide sind auch öfter im Handel zu bekommen, ohne dass man gezielt im Netz nach Hoyas suchen muss.
Hoyatesse
Hoyatesse
Gewächshausgärtner
Gewächshausgärtner

Ort : Hamburg
Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 04.03.16

Der Hoya-Virus hat mich jetzt erwischt!

Beitrag von Hoyatesse am Do März 24, 2016 3:45 pm

Meine "Einsteiger-Hoya-Pflanzen" sind
2 H.kerri aus dem schwedischen Möbelhaus, eine von den 2 Herzen hat weitere Blätter bekommen.
es folgte die
H. carnosa, weil sie am leichtesten zu bekommen war. Als bewurzelter Steckling über Kleinanzeige.
H.cornosa tricolor , mehre Stengelchen (Geschenk einer Handarbeitsfreundin)stehen im Wasser.
H. bella , bis jetzt ein ganz mickriger wurzeloser Steckling von e-b... ärgerreiche Ersteigerung
H.linearis 1 dünnes Zweiglein dümpelt ebenfalls wurzellos im Wasserglas
heute früh um 7:00, im I-net entdeckt u. sofort bestellt:
H.cornosa nochmal 2 Stecklinge
H.davidcumming 1 bewurzelter Steckling
H.memoria grazilis1 bewurzelter Steckling
Hoyatesse
Hoyatesse
Gewächshausgärtner
Gewächshausgärtner

Ort : Hamburg
Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 04.03.16

Re: Meine Einsteigerpflanzen

Beitrag von Hoyatesse am Fr März 25, 2016 10:17 am

Mein erstes Hoya-Foto
Susi
Susi
Blumenkind
Blumenkind

Alter : 42
Ort : Garmisch
Anzahl der Beiträge : 253
Anmeldedatum : 12.12.15

Re: Meine Einsteigerpflanzen

Beitrag von Susi am So März 27, 2016 6:53 pm

So kerrii Herzen sind schon witzig,
hab auch eins und das vernachlassigte von meiner Mutter auch noch dazu bekommen.
Vielleicht hab ich ja glück ?

Gesponserte Inhalte

Re: Meine Einsteigerpflanzen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


    Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa Feb 23, 2019 4:49 am