Hoya-Forum

Dies ist ein Forum für Fans, Interessierte und Begeisterte der Gattung Hoya und ihrer verschiedenen Arten

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Ähnliche Themen

Neueste Themen

» Hoya macgillivrayi Coen River
Rote Spinne - Seite 2 EmptyMi Apr 10, 2019 4:33 pm von Ev

» Blüten 2019
Rote Spinne - Seite 2 EmptyDi Apr 09, 2019 6:31 pm von hellauf

» Blüten 2018
Rote Spinne - Seite 2 EmptySo Feb 10, 2019 11:43 am von Ev

» Wollläuse an Hoya carnosa
Rote Spinne - Seite 2 EmptySo Feb 10, 2019 11:41 am von Ev

» Suche Buchtipps
Rote Spinne - Seite 2 EmptyMi Okt 24, 2018 1:13 pm von Ev

» lange blattlose Triebe
Rote Spinne - Seite 2 EmptySa Okt 13, 2018 4:15 pm von Ev

» Hoyagardine
Rote Spinne - Seite 2 EmptyDo Okt 04, 2018 10:34 am von Ev

» Susi's Hoyas
Rote Spinne - Seite 2 EmptySo Sep 16, 2018 3:10 pm von Susi

» Meine Hoyaliste
Rote Spinne - Seite 2 EmptyFr Aug 31, 2018 8:47 pm von mandy1077

» Ist das eine Hoya
Rote Spinne - Seite 2 EmptyFr Aug 31, 2018 8:37 pm von mandy1077

Navigation

Galerie


Rote Spinne - Seite 2 Empty

Partner

free forum

Umfrage

Impressum

Verantwortlicher:

 

Jutta Brunner

Am Hirschbach 8

63856 Bessenbach

 

Kontakt:

 

mailto: info-hoyaforum@web.de


Rote Spinne

Hoyakind
Hoyakind
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Ort : Nordhessen gleich neben Sunnie :-)
Anzahl der Beiträge : 1019
Anmeldedatum : 18.06.12

Rote Spinne - Seite 2 Empty Re: Rote Spinne

Beitrag von Hoyakind am Do Jun 27, 2013 6:47 pm

hallo elvira, haste ein smartphone? da kann man meistens die kammera vergrößern... mach ich auch wenn ich unsicher bin... kann zwar entwas unscharf sein aber meistens kann man das erkennen was man sucht... Very Happy
Elvira
Elvira
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 38
Ort : Duisburg
Anzahl der Beiträge : 1615
Anmeldedatum : 05.01.11

Rote Spinne - Seite 2 Empty Re: Rote Spinne

Beitrag von Elvira am Do Jun 27, 2013 6:48 pm

Müsste ich mal probieren.
Elvira
Elvira
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 38
Ort : Duisburg
Anzahl der Beiträge : 1615
Anmeldedatum : 05.01.11

Rote Spinne - Seite 2 Empty Re: Rote Spinne

Beitrag von Elvira am Do Jun 27, 2013 7:14 pm

Ja scheiße, wollte nach meinen Knospen von der archboldiana schauen und da sehe ich wieder diese Viecher. An der Pflanze sehe ich nichts nur an den Knospen. Die bewegen sich Die Pflanze sieht aber gut aus und an den anderen sehe ich nicht. Die Archboldiana steht im anderen Zimmer wie die anderen.


Rote Spinne - Seite 2 Img_3611
Elvira
Elvira
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 38
Ort : Duisburg
Anzahl der Beiträge : 1615
Anmeldedatum : 05.01.11

Rote Spinne - Seite 2 Empty Re: Rote Spinne

Beitrag von Elvira am Do Jun 27, 2013 7:16 pm

Rote Spinne - Seite 2 Img_3612

Rote Spinne - Seite 2 Img_3613
Elvira
Elvira
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 38
Ort : Duisburg
Anzahl der Beiträge : 1615
Anmeldedatum : 05.01.11

Rote Spinne - Seite 2 Empty Re: Rote Spinne

Beitrag von Elvira am Do Jun 27, 2013 7:19 pm

Es ist scheiß kalt geworden, ich hoffe sie fallen nicht ab
Dorit
Dorit
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Anzahl der Beiträge : 631
Anmeldedatum : 08.04.13

Rote Spinne - Seite 2 Empty Re: Rote Spinne

Beitrag von Dorit am Do Jun 27, 2013 7:21 pm

Die kleinen Pünktchen, eher links? Das ist ja ganz schlecht! Knospen kurz vorm Aufgehen, und dann Ungeziefer. Was machst Du jetzt???
Elvira
Elvira
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 38
Ort : Duisburg
Anzahl der Beiträge : 1615
Anmeldedatum : 05.01.11

Rote Spinne - Seite 2 Empty Re: Rote Spinne

Beitrag von Elvira am Do Jun 27, 2013 7:21 pm

Ja jetzt kann ich erstmal nichts machen, ich hoffe nur die Viecher sind nicht gefährlich
Dorit
Dorit
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Anzahl der Beiträge : 631
Anmeldedatum : 08.04.13

Rote Spinne - Seite 2 Empty Re: Rote Spinne

Beitrag von Dorit am Do Jun 27, 2013 7:26 pm

Ich hatte das Zeugs ja mal an meiner Paziae und da sind die jungen Blättchen abgefallen. Ich weiß nicht, ob die Spinnmilben an den Blüten nagen/saugen(?) Die sind ja stabiler als kleine Blätter, also abfallen dürften die Blüten sicher nicht. Aber wie sieht es mit den neuen Trieben Deiner Archboldiana aus?? Ist da auch was??
Elvira
Elvira
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 38
Ort : Duisburg
Anzahl der Beiträge : 1615
Anmeldedatum : 05.01.11

Rote Spinne - Seite 2 Empty Re: Rote Spinne

Beitrag von Elvira am Do Jun 27, 2013 7:28 pm

Also sie wächst seit letzes Jahr nicht, seit dem sie Knospen schiebt hat sie auch keine neuen Triebe gemacht. Sie hat nur 5 ältere Blätter
Hoyafreundin
Hoyafreundin
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 107
Anmeldedatum : 02.08.12

Rote Spinne - Seite 2 Empty Re: Rote Spinne

Beitrag von Hoyafreundin am Do Jun 27, 2013 7:42 pm

Hallo Elvira,

http://www.kuebelpflanzeninfo.de/pflege/schaedling.htm


Lese dir mal durch unter Spinnmilben/Rote Spinne was da steht.
Elvira
Elvira
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 38
Ort : Duisburg
Anzahl der Beiträge : 1615
Anmeldedatum : 05.01.11

Rote Spinne - Seite 2 Empty Re: Rote Spinne

Beitrag von Elvira am Do Jun 27, 2013 8:13 pm

OK Danke dir. Über Nikotin steht da nicht, aber dieser soll, wie auch ein anderes Mittel beschrieben, das Nervengift in die Blätter aufnehmen und so auch die Schädlinge Töten.

Ich muss jetzt einmal die Woche alle Einsprühen nur die archboldiana kann ich ja jetzt schlecht behalndeln, scheiße
stefan_
stefan_
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Alter : 59
Ort : Zürich
Anzahl der Beiträge : 150
Anmeldedatum : 12.11.12

Rote Spinne - Seite 2 Empty Rote Spinnmilben

Beitrag von stefan_ am Do Jun 27, 2013 9:46 pm

Hallo Elvira,
also zum Thema rote Spinne kann ich nur sagen, behalte Deine Pflanzen gut im Auge. Wenn die Spinnmilbe Überhand nimmt, so kann sie deine Hoyas in wenigen Tagen zu Grunde richten. Sie sehen durch die Saugspuren auch sehr unansehnlich aus danach..
Ich empfehle Dir täglich Deine Hoyas mit einer Lupe 4x zu untersuchen. Schmierläuse wie auch Spinnmilben lassen sich in Anfangsstadium noch relativ gut bekämpfen. Ich beobachte regelmässig die Blattstände und Neutriebe, wo sich die Viecher sehr gerne nieder lassen, da die Epidermis noch weich ist und nicht viel Widerstand bietet. Bei Einsatz von Spritzmitteln auf alle Fälle einige Tage vom direkten Sonnenlicht entfernen, wegen Sonnenbrandgefahr. Schmierläuse beispielsweise besprühe ich sehr gerne mit reinem Spiritus. Dieser hat die Wirkung, die wachsartige Schutzschicht des Tieres auf zu lösen und kann dann seine Wirkung entfalten. Ab besten eignen sich kleinere Parfümfläschchen, damit man gezielt nur örtlich benebeln kann. Spiritus wirkt Wunder und kann mühelos eingesetzt werden, ohne die Pflanze zu schädigen. Einzig bei Sonneneinstrahlung würd ich davon abraten.
Wirkt übrigens auch gegen rote Spinnmilben, dort jedoch ist eine flächendeckendere Methode wirksamer. Auf alle Fälle ein systemisches Präparat einsetzen, da die Nachkommen von vorn herein keine Chance mehr haben auf der Wirtspflanze.
castevet
castevet
Gewächshausgärtner
Gewächshausgärtner

Alter : 57
Ort : Hannover
Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 18.04.11

Rote Spinne - Seite 2 Empty Re: Rote Spinne

Beitrag von castevet am Fr Jun 28, 2013 8:46 am

Hallo,

stefan_ schrieb:Auf alle Fälle ein systemisches Präparat einsetzen, da die Nachkommen von vorn herein keine Chance mehr haben auf der Wirtspflanze.

Kennst du ein systemisches Präparat gegen Spinnmilben? Ich kenne keins. Maximal translaminare Wirkung bei Vertimec, aber das ist schon eine Klasse für sich...

Elvira: Die Bilder sehen übrigens eher nach der falschen Spinnmilbe (brevipalpus phoenicis) aus.

Gruß

Holger
Elvira
Elvira
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 38
Ort : Duisburg
Anzahl der Beiträge : 1615
Anmeldedatum : 05.01.11

Rote Spinne - Seite 2 Empty Re: Rote Spinne

Beitrag von Elvira am Fr Jun 28, 2013 3:02 pm

was ist da? Sind die gefährlich?
charango
charango
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Ort : Eifel
Anzahl der Beiträge : 1032
Anmeldedatum : 12.02.12

Rote Spinne - Seite 2 Empty Re: Rote Spinne

Beitrag von charango am Fr Jun 28, 2013 4:37 pm

Hier hast Du ein Link darüber:
http://www.dega-gartenbau.de/Falsche-Spinnmilben-biologisch-bekaumlmpfen,QUlEPTEyMTkxNjcmTUlEPTUxODM5.html

ich würde mal zu einem Gartencenter gehen, wenn Du ein befallenes Blatt erübrigen kannst, und dort um Rat fragen...
sonst kannst Du bis zum Tod Deiner Pflanze spekulieren...und lass mal dieses Nikotinzeugs weg!!
Dorit
Dorit
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Anzahl der Beiträge : 631
Anmeldedatum : 08.04.13

Rote Spinne - Seite 2 Empty Re: Rote Spinne

Beitrag von Dorit am Fr Jun 28, 2013 6:23 pm

Hallo Elvira,

ich habe mal in meinem "Giftschrank" geschaut und was gefunden, das ich damals erfolgreich bei einer Hoya angewendet habe die Wollläuse und Trauermücken-Larven hatte.

Bayer Garten, Combigranulat "Lizetan"

Ist gegen alle möglichen saugenden Zimmerpflanzenschädlinge. Leider steht Spinnmilbe nicht dabei, aber vielleicht ist es ja den Versuch wert. Du mußt doch Deine schöne Archboldiana irgendwie retten!!
Elvira
Elvira
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 38
Ort : Duisburg
Anzahl der Beiträge : 1615
Anmeldedatum : 05.01.11

Rote Spinne - Seite 2 Empty Re: Rote Spinne

Beitrag von Elvira am Fr Jun 28, 2013 6:32 pm

Ich hab sie heute abgeduscht und mit Nikotin behaldelt. Fast alle Knospen sind abgefallen außer 2.
Die anderen sahen aber schon so aus als wenn sie abfallen. Die letzen Tage war es richtig kalt. Ob die anderen 2 jetzt auch abfallen mal sehen. Mir war doch lieber die PFlanze zu retten.
Elvira
Elvira
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 38
Ort : Duisburg
Anzahl der Beiträge : 1615
Anmeldedatum : 05.01.11

Rote Spinne - Seite 2 Empty Re: Rote Spinne

Beitrag von Elvira am Fr Jun 28, 2013 6:34 pm

Wenn das Nikotin nicht hilft dann kauf ich mir ein Mittel
Elvira
Elvira
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 38
Ort : Duisburg
Anzahl der Beiträge : 1615
Anmeldedatum : 05.01.11

Rote Spinne - Seite 2 Empty Re: Rote Spinne

Beitrag von Elvira am Mo Aug 12, 2013 6:04 pm

Hoyakind
Hoyakind
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Ort : Nordhessen gleich neben Sunnie :-)
Anzahl der Beiträge : 1019
Anmeldedatum : 18.06.12

Rote Spinne - Seite 2 Empty Re: Rote Spinne

Beitrag von Hoyakind am Mo Aug 12, 2013 7:02 pm

Ich benutze das axoris auch wenn ich was habe..... wobei ich es sooo noch nie gesehen habe.... ich mische das selber an.....

nach mehrfacher wiederholung bin ich wolllausfrei.... bis jetzt... *grins*

ich hab da mal ne frage...... hast du die in erde?
Elvira
Elvira
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 38
Ort : Duisburg
Anzahl der Beiträge : 1615
Anmeldedatum : 05.01.11

Rote Spinne - Seite 2 Empty Re: Rote Spinne

Beitrag von Elvira am Mo Aug 12, 2013 7:04 pm

Hallo Sille,

nein ich habe meine in Seramis und Lechuza.

LG Elvira
Hoyakind
Hoyakind
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Ort : Nordhessen gleich neben Sunnie :-)
Anzahl der Beiträge : 1019
Anmeldedatum : 18.06.12

Rote Spinne - Seite 2 Empty Re: Rote Spinne

Beitrag von Hoyakind am Mo Aug 12, 2013 7:05 pm

ich hatte mal die vermutung das man die immer nur in erde bekommt... weil das bei mir die einzige war die in erde sitzt...... ok therorie gestorben....
Elvira
Elvira
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 38
Ort : Duisburg
Anzahl der Beiträge : 1615
Anmeldedatum : 05.01.11

Rote Spinne - Seite 2 Empty Re: Rote Spinne

Beitrag von Elvira am Mo Aug 12, 2013 7:09 pm

Ich hab nur die rote Spinne oder Spinnmilben ansonsten nichts. Da sind auch nicht viele ich sehe sie nur vereinzelnd und sehr wenig.

LG Elvira
castevet
castevet
Gewächshausgärtner
Gewächshausgärtner

Alter : 57
Ort : Hannover
Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 18.04.11

Rote Spinne - Seite 2 Empty Re: Rote Spinne

Beitrag von castevet am Di Aug 13, 2013 12:34 pm

Hallo,

das Axoris AF (und nur das AF) wirkt wegen des enthaltenen Abamectin auch gegen Spinnmilben. Abamectin ist ein recht wirksamer Stoff, ich würde jedoch zu einem reinen Akarizid greifen, das Tiamethoxam im Axoris ist ein Neonicotinoid, das wirkt nicht gegen Spinnmilben sondern gegen Insekten und ist nur unnötig giftig, zumindest, wenn es sich nur um Spinnmilben handelt.
Wichtig ist auch, bei Spinnmilben zwei verschiedene Mittel im ca. wöchentlichen Abstand zu verwenden (z.B. Kiron und Milbemectin) - manchmal braucht man sogar drei Mittel, aber selten.
Sonst hat man nämlich schnell wieder einen Neubefall

Viele Grüße

Holger
Elvira
Elvira
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 38
Ort : Duisburg
Anzahl der Beiträge : 1615
Anmeldedatum : 05.01.11

Rote Spinne - Seite 2 Empty Re: Rote Spinne

Beitrag von Elvira am Di Aug 13, 2013 4:07 pm

Hallo Holger,

ich schau und probiere es mal aus. Ich werde mir aber im Gartenzenter auch noch einen kaufen wenn die viecher nicht weggehen. LG Elvira

Gesponserte Inhalte

Rote Spinne - Seite 2 Empty Re: Rote Spinne

Beitrag von Gesponserte Inhalte


    Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa Apr 20, 2019 3:11 pm