Hoya-Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
Hoya-Forum

Dies ist ein Forum für Fans, Interessierte und Begeisterte der Gattung Hoya und ihrer verschiedenen Arten

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen

» Elocins Hoyas
Meine Stecklinge EmptyHeute um 5:13 pm von Elocin

» Verluste....
Meine Stecklinge EmptySa Sep 26, 2020 11:38 am von Elocin

» Hoyas aus Europa
Meine Stecklinge EmptyFr Sep 25, 2020 9:58 am von Tinuviel

» Was macht ihr mit euren Hoyas?
Meine Stecklinge EmptyDi Sep 15, 2020 9:35 pm von Tinuviel

» Samenschote an meiner H. serpens
Meine Stecklinge EmptyDi Sep 15, 2020 9:22 pm von Tinuviel

» Blüten 2020
Meine Stecklinge EmptyDi Sep 15, 2020 9:09 pm von Tinuviel

» Hoya-Steckling in Kokosfaser-Quelltab
Meine Stecklinge EmptySa Sep 12, 2020 12:19 am von Philipp

» Roter Fleck auf Hoya callistophylla Steckling
Meine Stecklinge EmptyMi Sep 09, 2020 12:36 pm von Susi

» Susi's Hoyas
Meine Stecklinge EmptySo Aug 30, 2020 1:01 pm von Susi

» Blüten heute
Meine Stecklinge EmptyMi Aug 12, 2020 1:13 pm von Elocin

Navigation

Galerie


Meine Stecklinge Empty

Partner

free forum

Umfrage

Impressum

Verantwortlicher:

 

Jutta Brunner

Am Hirschbach 8

63856 Bessenbach

 

Kontakt:

 

mailto: info-hoyaforum@web.de


Meine Stecklinge

oldvinyll
oldvinyll
Hoya-Neuling
Hoya-Neuling

Alter : 73
Ort : Solingen
Anzahl der Beiträge : 45
Anmeldedatum : 06.01.14

Meine Stecklinge Empty Meine Stecklinge

Beitrag von oldvinyll am Sa Jan 11, 2014 9:27 am

So, heute habe ich es endlich geschaftt, die Fotos von meinen Stecklingen zu machen. Diese sind von unten bis zum obersten Blattansatz ca. 13cm groß und wie Ihr seht, aus recht kräftigem Material geschnitten. Sie stehen jetzt 5 Tage im Glas. Auf dem zweiten Foto sieht man recht gut, dass sich die Wurzeln bilden. Bei der linken Pflanze (irgendwann krieg ich das Wort noch richtig hingetippt) sieht man schon ganz deutlich die kleine weiße Wurzel. Die rechte Pflanze (schon wieder vertippt) sind die vielen kleinen weißen Ansätze ebenfalls deutlich sichtbar. Noch höchstens 1 Woche - und dann geht es ab in die Erde. Übrigens habe ich letztes Jahr mal den Versuch gemacht, einen Steckling (bewurzelt) draußen in das Steingärtchen meiner Frau zu setzten. Er hat sich recht schwer getan und lange nicht richtig Fuß gefasst. Ich habe ihn dann im Herbst mit der leicht bemoosten Gartenerde in einen Topf gesetzt und einem Freund geschenkt. Auch dort dauerte es etliche MONATE, bis sich ein erkennbares Wachstum einstellte. Danach ging die Post aber gut ab. Ich werde das nochmal versuchen und dafür einen richtig kräftig bewurzelten Steckling nehmen. Mal sehen, was sich da so tut. Jetzt schaut Euch meine 2 "Jungen" an.
L.G.
Rainer

P.S. Ist das nun eine CARNOSA? Ich kenn' mich da nicht so gut aus.

Meine Stecklinge Dsc01810

Meine Stecklinge Dsc01811

Meine Stecklinge Dsc01812
Hoyakind
Hoyakind
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Ort : Nordhessen gleich neben Sunnie :-)
Anzahl der Beiträge : 1019
Anmeldedatum : 18.06.12

Meine Stecklinge Empty Re: Meine Stecklinge

Beitrag von Hoyakind am Sa Jan 11, 2014 11:25 am

ja das ist eine Carnosa
stefan_
stefan_
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Alter : 60
Ort : Zürich
Anzahl der Beiträge : 150
Anmeldedatum : 12.11.12

Meine Stecklinge Empty Re: Meine Stecklinge

Beitrag von stefan_ am Mo Jan 13, 2014 12:03 am

Hallo Rainer,
Du kannst Hoyas auch sehr gut "abmoosen" mit Sphagnum oder Seramis. So kann die lange Wurzelbildung, wie in
Deinem Fall stark verkürzt werden. Funktioniert eigentlich in jeder Jahreszeit und Du hast garantiert keinen Verlust.

Gesponserte Inhalte

Meine Stecklinge Empty Re: Meine Stecklinge

Beitrag von Gesponserte Inhalte


    Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di Sep 29, 2020 7:42 pm