Hoya-Forum

Dies ist ein Forum für Fans, Interessierte und Begeisterte der Gattung Hoya und ihrer verschiedenen Arten

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen

» Blüten 2019
Steckling macht Sorgen EmptySo Sep 22, 2019 5:56 am von Susi

» LED Leuchten zur Überwinterung - Erfahrungen
Steckling macht Sorgen EmptyMi Jul 03, 2019 4:48 pm von oldvinyll

» Linkliste - Krankheiten und Schädlinge
Steckling macht Sorgen EmptyMi Jul 03, 2019 10:55 am von Susi

» Susi's Hoyas
Steckling macht Sorgen EmptyDi Mai 28, 2019 11:22 am von Susi

» Susi's Hoyas
Steckling macht Sorgen EmptyMo Mai 13, 2019 9:52 pm von Susi

» Hoya macgillivrayi Coen River
Steckling macht Sorgen EmptyMi Apr 10, 2019 4:33 pm von Ev

» Blüten 2018
Steckling macht Sorgen EmptySo Feb 10, 2019 11:43 am von Ev

» Wollläuse an Hoya carnosa
Steckling macht Sorgen EmptySo Feb 10, 2019 11:41 am von Ev

» Suche Buchtipps
Steckling macht Sorgen EmptyMi Okt 24, 2018 1:13 pm von Ev

» lange blattlose Triebe
Steckling macht Sorgen EmptySa Okt 13, 2018 4:15 pm von Ev

Navigation

Galerie


Steckling macht Sorgen Empty

Partner

free forum

Umfrage

Impressum

Verantwortlicher:

 

Jutta Brunner

Am Hirschbach 8

63856 Bessenbach

 

Kontakt:

 

mailto: info-hoyaforum@web.de


Steckling macht Sorgen

avatar
ChristineCR
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 11.04.14

Steckling macht Sorgen Empty Steckling macht Sorgen

Beitrag von ChristineCR am Mo Apr 14, 2014 2:23 am

Mein rubida Steckling macht mir Sorgen. Er war der einzige, der bereits bei Ankunft fast alle Blätter abgeworfen hat (die lagen alle im Umschlag). Nun sehen die drei verbliebenen Blätter so aus:

Steckling macht Sorgen 201404130353srwpn1mj7k

Vorne an der Spitze habe ich das entdeckt: Steckling macht Sorgen 20140413035497n1mszjqc

Wird das noch einmal was? Der Stiel ist noch grün, vor allem an den Knoten. Ich traue mich auch nicht im Wurzelbereich nachzugucken. Macht das was, wenn ich vorsichtig buddel? Die Stecklinge stehen bei mir übrigens in einem Gemisch von Cocos (wird hier als Orchideenerde verkauft), Sand, Lava und Anzuchterde. Darüber habe ich eine Klarsichthaube, schaue, dass die Erde feucht aber nicht nass ist und sprühe alle paar Tage die Blätter mit Wasser ein.
Elvira
Elvira
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 38
Ort : Duisburg
Anzahl der Beiträge : 1623
Anmeldedatum : 05.01.11

Steckling macht Sorgen Empty Re: Steckling macht Sorgen

Beitrag von Elvira am Mo Apr 14, 2014 9:36 am

Tut mur leid, aber der Stiel sueht nicht wital aus.
Sunnie
Sunnie
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 1203
Anmeldedatum : 23.05.13

Steckling macht Sorgen Empty Re: Steckling macht Sorgen

Beitrag von Sunnie am Mo Apr 14, 2014 10:24 am

Du könntest den Stiel abschneiden und versuchen im Wasserglas neu zu bewurzeln.
Aber ehrlich gesagt, glaube ich nicht, dass da noch viel Leben drin ist...  No 
Hoyakind
Hoyakind
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Ort : Nordhessen gleich neben Sunnie :-)
Anzahl der Beiträge : 1019
Anmeldedatum : 18.06.12

Steckling macht Sorgen Empty Re: Steckling macht Sorgen

Beitrag von Hoyakind am Mo Apr 14, 2014 1:04 pm

also ich habe das mit der tüte einmal ausprobiert... das mache ich nieee wieder.... (meine meinung auch wenn mir jetzt einige auf den deckel springen wollen Cool  Wink 

ich finde die blätter sehen ein bisschen aus als könnten sie abgefault sein..... (zu hohe lusftfeutigkeit?).... sprühen und tüte ist noch schlechter.....  da fault es schneller..... 

ich würde sagen.... versuch macht gluch.....  flöt  vorsichtig austopfen .... mehr als eingehen kann sie nicht  No  und gut aussehen ist ja auch anders.... versuch zu retten was zu retten ist!
Dorit
Dorit
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Anzahl der Beiträge : 631
Anmeldedatum : 08.04.13

Steckling macht Sorgen Empty Re: Steckling macht Sorgen

Beitrag von Dorit am Mo Apr 14, 2014 1:42 pm

ja Silke, Wink  ich "spring Dir auf den Deckel"  Wink Aber jeder hat sein eigenes "Rezept", Hauptsache es führt zum Ziel.

Ich habe mit Tüte von oben und Wärme von unten die allerbesten Erfahrungen. Die Erde darf dabei nur ganz leicht feucht sein, also so, wie sich die Erde anfühlt, wenn man einen Sack guter Qualitätserde öffnet. Und man muß eine kleine Öffnung in der Tüte lassen, wegen Luftaustausch.

Bei dem Foto sieht es für mich so aus, als ob das Substrat zu naß ist.
avatar
ChristineCR
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 11.04.14

Steckling macht Sorgen Empty Re: Steckling macht Sorgen

Beitrag von ChristineCR am Mo Apr 14, 2014 2:04 pm

Dorit schrieb:ja Silke, Wink  ich "spring Dir auf den Deckel"  Wink Aber jeder hat sein eigenes "Rezept", Hauptsache es führt zum Ziel.

Ich habe mit Tüte von oben und Wärme von unten die allerbesten Erfahrungen. Die Erde darf dabei nur ganz leicht feucht sein, also so, wie sich die Erde anfühlt, wenn man einen Sack guter Qualitätserde öffnet. Und man muß eine kleine Öffnung in der Tüte lassen, wegen Luftaustausch.

Bei dem Foto sieht es für mich so aus, als ob das Substrat zu naß ist.

Hm, das Substrat trocknet sogar täglich dermaßen aus, dass ich befürchte, dass es fast zu trocken ist! Aber die Pflanze kam ja auch schon so an. Ihr müsst bedenken, dass wir hier zur Zeit über 30 Grad haben. Die Innenwände der Tüte (mit Luftloch) sind auch nicht beschlagen, deshalb sprühe ich auch die Blätter alle paar Tage ein. Aber ich schaue gleich mal nach und versuche ansonsten mein Glück mit neuem Anschneiden....
Dorit
Dorit
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Anzahl der Beiträge : 631
Anmeldedatum : 08.04.13

Steckling macht Sorgen Empty Re: Steckling macht Sorgen

Beitrag von Dorit am Mo Apr 14, 2014 2:19 pm

Wenn Du sie neu anschneidest, und siehst, dass sie noch etwas Pflanzensaft hat, oder einigermaßen "lebendig" aussieht, könntest Du Glück haben, dass es doch noch was wird. Ich drück´ Dir die Daumen  Exclamation
avatar
ChristineCR
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 11.04.14

Steckling macht Sorgen Empty Re: Steckling macht Sorgen

Beitrag von ChristineCR am Mo Apr 14, 2014 3:55 pm

Erste Hilfemaßnahmen sind eingeleitet: Der unter cm war verfault, zwischen den beiden nächsten Knoten war der Stiel von innen weiß und nicht ausgetrocknet. Ob da jetzt Pflanzensaft drin ist, kann ich nicht beurteilen. Sicherheitshalber habe ich den Steckling geteilt, er war ja groß genug, denn an der Spitze ist er sogar noch grün. Jetzt stecken die beiden im Wasserglas und ich hoffe, das wird noch was...
charango
charango
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Ort : Eifel
Anzahl der Beiträge : 1032
Anmeldedatum : 12.02.12

Steckling macht Sorgen Empty Re: Steckling macht Sorgen

Beitrag von charango am Mo Apr 14, 2014 8:36 pm

Brauchst Du da in Costa Rica eine Tüte drüber zu stülpen? Korrigiere mich, wenn ich falsch liege, doch ist es dort selbst nicht genug warm und feucht? oder lebst Du nicht dort?
avatar
ChristineCR
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 11.04.14

Steckling macht Sorgen Empty Re: Steckling macht Sorgen

Beitrag von ChristineCR am Mo Apr 14, 2014 10:14 pm

Bei uns ist gerade Trockenzeit, alles total ausgedörrt. Ich ziehe im Moment eine Menge Blumen aus Samen und habe den Fehler gemacht, so wie ihr zu denken und habe die Tüten weggenommen: fast alles ist trotz täglichen gießen vertrocknet! Habe sie jetzt wieder eingetütet und siehe da: Der Rest scheint sich zu berappeln!
avatar
ChristineCR
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 11.04.14

Steckling macht Sorgen Empty Todgeglaubte leben länger

Beitrag von ChristineCR am Fr Apr 18, 2014 2:27 pm

Anscheinend hatte ich - allen Unkenrufen zum Trotz - doch Recht, dass der Steckling noch lebt. Im Wasserglas haben beide Stecklinge fast auf der gesamten Länge kleine Knubbel gebildet, an denen wohl Wurzeln entstehen. Die Schnittstelle sieht auch noch gut aus, nur die Spitze, die ich fotografiert habe, ist mittlerweile braun. Schneide ich das lieber ab oder warte, bis die Wurzeln längern sind?
broncy
broncy
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 51
Ort : Offenburg
Anzahl der Beiträge : 558
Anmeldedatum : 08.04.13

Steckling macht Sorgen Empty Re: Steckling macht Sorgen

Beitrag von broncy am Fr Apr 18, 2014 2:30 pm

Freut mich wenn du ihn retten konntest sich Viehzeug oder . Ich würde es dran lassen . Da sonst vielleicht Pilze , Bakterien sich einnisten . Woher hast du ihn ?

LG Yvonne
avatar
ChristineCR
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 11.04.14

Steckling macht Sorgen Empty Re: Steckling macht Sorgen

Beitrag von ChristineCR am Fr Apr 18, 2014 2:36 pm

Von Aleyagarden. Wie ich mittlerweile erfahren habe, kommen von dort viele Lieferungen schlecht an. Wobei ich eigentlich bisher zufrieden war und das anscheinend für mich eine ehr gute Möglichkeit ist, an Stecklinge zu gelangen. Erstens kommen sie aus einer ähnlichen Klimazone und zweitens dauert der Versand nur 8 Tage.
broncy
broncy
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 51
Ort : Offenburg
Anzahl der Beiträge : 558
Anmeldedatum : 08.04.13

Steckling macht Sorgen Empty Re: Steckling macht Sorgen

Beitrag von broncy am Fr Apr 18, 2014 2:42 pm

Ich habe das auch schon gehört , nur dachte ich man kann erst ab einen hohen Bestellwert dort bestellen . Mich würden Hoyasamen interessieren .

LG Yvonne
avatar
ChristineCR
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 11.04.14

Steckling macht Sorgen Empty Re: Steckling macht Sorgen

Beitrag von ChristineCR am Fr Apr 18, 2014 2:50 pm

Aleya hat keine Mindestbestellwert! Ich habe zunächst ja auch nur 6 Stecklinge bestellt um zu testen. Die Preise liegen dort in der Regel zwischen 3 und 7 Dollar, sind also recht günstig!
broncy
broncy
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 51
Ort : Offenburg
Anzahl der Beiträge : 558
Anmeldedatum : 08.04.13

Steckling macht Sorgen Empty Re: Steckling macht Sorgen

Beitrag von broncy am Fr Apr 18, 2014 2:52 pm

OK. Und führe mich nicht in Versuchung !!

LG Yvonne
Hoyakind
Hoyakind
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Ort : Nordhessen gleich neben Sunnie :-)
Anzahl der Beiträge : 1019
Anmeldedatum : 18.06.12

Steckling macht Sorgen Empty Re: Steckling macht Sorgen

Beitrag von Hoyakind am Fr Apr 18, 2014 4:02 pm

ich würde die spitze vom stecki auch nciht abschneiden! nicht bevor gewurzelt und getopft ist und sicher ist das er es überlebt. :-)
Limali
Limali
Gewächshausgärtner
Gewächshausgärtner

Alter : 28
Ort : bei Hamburg
Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 14.08.14

Steckling macht Sorgen Empty Re: Steckling macht Sorgen

Beitrag von Limali am Sa Feb 07, 2015 3:35 pm

Hallo, ich habe mir im letzten sommer einige hoya jungpflanzen gekauft, viele davon haben den winter leider nich überstanden...
unteranderem auch diese Benguetensis... meint ihr da ist nochmal was zu retten oder is das auch ein hoffnungsloser fall :l ?

Steckling macht Sorgen 20150210


Steckling macht Sorgen 20150211
avatar
ChristineCR
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 11.04.14

Steckling macht Sorgen Empty Re: Steckling macht Sorgen

Beitrag von ChristineCR am Sa Feb 07, 2015 4:09 pm

Auf dem zweiten Foto sieht es doch so aus, als würde der Steckling bereits neu austreiben? Das Blatt wird er vermutlich abwerfen, aber solange der Stengel noch so vital aussieht, würde ich mir keine Sorgen machen.
Limali
Limali
Gewächshausgärtner
Gewächshausgärtner

Alter : 28
Ort : bei Hamburg
Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 14.08.14

Steckling macht Sorgen Empty Re: Steckling macht Sorgen

Beitrag von Limali am Sa Feb 07, 2015 4:15 pm

ja ich hoffe das dieser neue austrieb durchkommt und die pflanze nicht irgendwie komplett eingeht..
meinst du ich sollte ihn lieber in eine tüte packen.. mit ordentlich feuchtigkeit und dann in der nähe der heizung stellen damit erst schön tropisch hat?

habe so auch viele andere meiner hoyas stehen.. eingetütet und bei der heizung.. alle paar tage lüften und einige scheinen dort lebenszeichen von sich zu geben in form von austrieben oder wurzelwachstum..
broncy
broncy
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 51
Ort : Offenburg
Anzahl der Beiträge : 558
Anmeldedatum : 08.04.13

Steckling macht Sorgen Empty Re: Steckling macht Sorgen

Beitrag von broncy am Sa Apr 11, 2015 10:45 am

Vielleicht kann mir jemand helfen . Meine H. wallichii hat alle Blätter verloren . Ich habe sie bei Reinecke gekauft . Sie stand den ganzen Winter warm und hatte extra Licht bekommen . Bilder kann ich erst später einstellen .

LG Yvonne
regenbogen9fee
regenbogen9fee
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Ort : am tor zu graubünden
Anzahl der Beiträge : 105
Anmeldedatum : 25.09.14

Steckling macht Sorgen Empty Re: Steckling macht Sorgen

Beitrag von regenbogen9fee am So Apr 12, 2015 7:36 pm

nur nicht vorschnell wegwerfen..!!! sie scheinen manchmal tot zu sein und trotzdem steckt noch leben in ihnen...

Steckling macht Sorgen Img_2710

und gute 3 wochen später...

Steckling macht Sorgen Img_3210

letzten märz hatte ich von epiphytica in thailand bestellt, das 1. x...!   von stecklingen kann man da fast nicht mehr reden ...sie wareh sehr gut bewurzelt und unheimlich gross...schon eher kleine pflänzchen !!...das erklährt somit die preise..!!!

aber...die pflanzen mussten in eine lösung Imdacloprid für eine minute...was einigen gar nicht gefallen hatte. die blätter hatten einen bläulichen film und die wurzeln haben es auch nicht so verkraftet, in der schachtel war es eher kalt....

ca 8 pflanzen sind nur noch stiele aner ich werde warten.... Sad  Cool

habe einen klitzekleinen anschnitt gemacht um zu sehen ob noch etwas saft drinn ist ...und bin fündig geworden..!!!

....aber eben ich lasse sie in seramis und versuche auch nicht zu feucht zu halten, das sie nicht faulen..

das hier ist eine eliptica nach dem ganzen blätterverlust..!!!!!!

url=https://servimg.com/view/19011836/71]Steckling macht Sorgen Img_2910[/url]

lg marianne





avatar
jalito
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 53
Ort : Sachsen-Anhalt
Anzahl der Beiträge : 528
Anmeldedatum : 30.08.13

Steckling macht Sorgen Empty Re: Steckling macht Sorgen

Beitrag von jalito am So Apr 12, 2015 9:48 pm

Das ist ja mal interessant!Wünsche dir viel Glück!
broncy
broncy
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 51
Ort : Offenburg
Anzahl der Beiträge : 558
Anmeldedatum : 08.04.13

Steckling macht Sorgen Empty Re: Steckling macht Sorgen

Beitrag von broncy am Mo Apr 13, 2015 1:37 pm

Super Marianne , meine Hoya habe ich eingetütet und auf eine Heizmatte gestellt . Mal sehen was sie macht .

LG Yvonne

WolfgangH
WolfgangH
Gewächshausgärtner
Gewächshausgärtner

Alter : 70
Ort : Graal-Müritz
Anzahl der Beiträge : 55
Anmeldedatum : 08.04.15

Steckling macht Sorgen Empty Re: Steckling macht Sorgen

Beitrag von WolfgangH am Mo Apr 13, 2015 11:10 pm

Hallo!
Ich bin zwar neu hier im Forum aber habe schon viele Jahre Hoyas in Pflege gehabt. Solch traurige Bilder kenne ich nicht. Ich habe meine Hoyas immer sehr hell an Südfenstern über einer aufgedrehten Heizung überwintert. So das sie selbst im Winter gut weiter gewachsen sind. Ab März fingen alle an zu blühen. Dabei habe ich sehr sparsam, manchmal nur alle sechs bis acht Wochen gegossen. Etwas mehr wenn sie geblüht haben. Ich habe keinen Dünger verwendet, nur ab und zu grössere Töpfe genommen und den Zwischenraum mit Erde aus Maulwurfshaufen aufgefüllt. Allerdings war auch etwas Seramis der Erde beigemischt.
Bei solch schwierigen Fällen möchte ich auf meinen Beitrag zu Bewurzelungshilfen verweisen. Damit lässt sich eventuell noch einiges retten. besonders das Weidenwasser ist schnell gemacht und bringt bei Hoyas oft den entscheidenden Erfolg. Es enthält neben den wirksamen Wuchstoffen die die Wurzelbildung verbessern noch Salizylsäre die Fäulnis verhindert.

Gesponserte Inhalte

Steckling macht Sorgen Empty Re: Steckling macht Sorgen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


    Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr Okt 18, 2019 9:47 am