Hoya-Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
Hoya-Forum

Dies ist ein Forum für Fans, Interessierte und Begeisterte der Gattung Hoya und ihrer verschiedenen Arten

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen

» Tinu's Hoyas
Ceropegia "distincta" von Kakteen Haage EmptyGestern um 8:33 pm von Tinuviel

» hoya sp. borneo gunung gading
Ceropegia "distincta" von Kakteen Haage EmptyMi Dez 02, 2020 10:29 am von Tinuviel

» gekaufte Hoyasamen
Ceropegia "distincta" von Kakteen Haage EmptyFr Nov 27, 2020 7:21 pm von Ladytruck

» Wie und worin bringt ihr eure Hoyas unter?
Ceropegia "distincta" von Kakteen Haage EmptyMi Nov 25, 2020 5:31 pm von Tinuviel

» Handbestäubung
Ceropegia "distincta" von Kakteen Haage EmptyMo Nov 23, 2020 12:51 pm von faber

» Hoya megalantha
Ceropegia "distincta" von Kakteen Haage EmptySa Nov 21, 2020 8:52 pm von Tinuviel

» Blüten heute
Ceropegia "distincta" von Kakteen Haage EmptyMi Nov 18, 2020 11:45 am von Tinuviel

» exotsches Obst
Ceropegia "distincta" von Kakteen Haage EmptySo Nov 08, 2020 3:21 pm von Susi

» Hoya-Steckling in Kokosfaser-Quelltab
Ceropegia "distincta" von Kakteen Haage EmptySo Nov 08, 2020 12:13 am von Tinuviel

» Ich bin auch neu
Ceropegia "distincta" von Kakteen Haage EmptyDi Nov 03, 2020 12:38 am von Ladytruck

Navigation

Galerie


Ceropegia "distincta" von Kakteen Haage Empty

Partner

free forum

Umfrage

Impressum

Verantwortlicher:

 

Jutta Brunner

Am Hirschbach 8

63856 Bessenbach

 

Kontakt:

 

mailto: info-hoyaforum@web.de


Ceropegia "distincta" von Kakteen Haage

dolche
dolche
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 101
Anmeldedatum : 18.04.13

Ceropegia "distincta" von Kakteen Haage Empty Ceropegia "distincta" von Kakteen Haage

Beitrag von dolche am Di Jun 03, 2014 9:33 pm

Hallo Ihr Lieben,

hier ein Blütenbild der oben genannten Ceropegia:
Die Bezeichnung scheint also rein gar nicht zu stimmen.
Aber welche Ceropegia ist es dann?  scratch 
Am Nächsten käme wohl C.woodii, da:  1) auch kleinblättrig, 2) ähnliche Blattzeichnung, 3) ähnliche Blütenform und -farbe.
Dagegen spräche aber Folgendes:
1) Blattzeichnung ist viel weniger ausgeprägt als bei C.woodii, bis ganz nicht vorhanden
2) Blätter viel länglicher (auch mal länglicher als das Beispiel im Bild)
3) Auch der "Schirm" der Blüte ist wohl einen Tick länger und nicht so durchgehend dunkel.

Diese Analyse basiert leider nur auf Vergleichen zwischen meiner blühenden C."distincta" von Kakteen Haage mit Blütenbildern von C.woodii aus dem Netz (in echt habe ich also keine gesehen), deswegen ist der Vergleich bestimmt weder genau noch vollständig.

Kennt sich vielleicht einer aus? Wäre dankbar um einen Rat  klopfen


Zuletzt von dolche am Di Jun 17, 2014 12:01 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
samsine
samsine
Moderator
Moderator

Alter : 55
Ort : Landsberg / Sachsen-Anhalt
Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 04.01.11

Ceropegia "distincta" von Kakteen Haage Empty Re: Ceropegia "distincta" von Kakteen Haage

Beitrag von samsine am Di Jun 03, 2014 11:10 pm

Hallo Julia,

da hat man sich bei Haage wohl tüchtig vergriffen. Eine Ceropegia distincta ist es definitiv nicht.
Ich habe zwar auch schon einige Ceropegien gepflegt, kann dir aber keine korrekte Aussage zum Pflänzchen geben.
Ich würd sie schon in die Gruppe der Sektion Ceropegiella einordnen wo auch die Ceropegia woodii (heute C. linearis ssp. woodii) zugehört.
Wie sieht es denn im Topf aus? Bilden sich Knubbel in der Erde? Sind Verdickungen an den Blattknoten bemerkbar?
Angaben zu Blüten- bzw. Blattgröße sind für eine Bestimmung auch immer wichtig bzw. hilfreich.

LG
Frauke


_________________
samsine's Pflanzen
dolche
dolche
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 101
Anmeldedatum : 18.04.13

Ceropegia "distincta" von Kakteen Haage Empty Re: Ceropegia "distincta" von Kakteen Haage

Beitrag von dolche am Di Jun 03, 2014 11:50 pm

Hallo Frauke,

danke für Deine Antwort!
Haage vergreift sich gerne mal bei Pflanzenbezeichnungen. Von dort habe ich auch noch eine Ceropegia rupicola aff. W. (sie wurde im Forum schon irgendwo erwähnt), die sehr wenig Ähnlichkeit zu einer C. rupicola hat. Hoffentlich blüht sie bei mir dieses Jahr, dann gibt es auch Fotos.

Zu Deinen Fragen:
Knubbel in der Erde - JA!
Verdickungen an den Blattknoten - hm, lieber noch ein Bild. Wenn das als Verdickung zählt, dann JA:

Dimensionen - wie gesagt, die ist schon kleinblättrig. Noch ein Bild mit meiner Hand:

D.h. eher winzig, die Blätter sind höchstens ein paar cm lang, die Blüte auch nicht viel länger. Wenn man davor nur eine Sandersonii hatte wie ich, ist diese Ceropegia fast eine Enttäuschung   Wink


Zuletzt von dolche am Di Jun 17, 2014 12:01 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
ursel
ursel
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 53
Anzahl der Beiträge : 873
Anmeldedatum : 19.11.11

Ceropegia "distincta" von Kakteen Haage Empty Re: Ceropegia "distincta" von Kakteen Haage

Beitrag von ursel am Mi Jun 04, 2014 1:00 pm

Hallo Julia,
nicht enttäuscht sein. Meine ceropegia woodii hat seit 3 Jahren keine einzige Blüte geschoben.
Die rupicola aff. hatte ich mal bei Blüten 2013 reingestellt. Nun,in diesem Jahr wächst sie zumindest. Dies tut auch die sandersonii,die in den 3,5 Jahren auch noch keine Blüte geschoben hat...
Zwei andere ceropegien haben sich ganz verabschiedet. Ich laß mich überraschen,was von den ceros jemals blüht.
LG,Judith
samsine
samsine
Moderator
Moderator

Alter : 55
Ort : Landsberg / Sachsen-Anhalt
Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 04.01.11

Ceropegia "distincta" von Kakteen Haage Empty Re: Ceropegia "distincta" von Kakteen Haage

Beitrag von samsine am Mi Jun 04, 2014 10:44 pm

Hallo Julia,

ich habe in meinem alten Jacobsen mal die Bestimmungsschlüssel durchgeschaut, bin aber zu keinem wirklichen Ergebnis gekommen, bleibe immer bei der Sektion Ceropegiella hängen, wo dann keine genau passt. Evtl. ist es auch eine Hybride.

LG
Frauke


_________________
samsine's Pflanzen
dolche
dolche
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 101
Anmeldedatum : 18.04.13

Ceropegia "distincta" von Kakteen Haage Empty Re: Ceropegia "distincta" von Kakteen Haage

Beitrag von dolche am Do Jun 05, 2014 12:14 am

Danke Frauke, dann weiß ich jetzt zumindest, dass es weder eine C. distincta, noch eine reine C. linearis ssp. woodii ist.

Judith, es wundert mich sehr, dass Deine Sandersonii nicht blüht, sie ist meines Wissens die unkomplizierteste von allen. Kannst gerne erzählen, wie Du Deine Ceros pflegst, und wir vergleichen es, denn meine blüht zuverlässig.
ursel
ursel
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 53
Anzahl der Beiträge : 873
Anmeldedatum : 19.11.11

Ceropegia "distincta" von Kakteen Haage Empty Re: Ceropegia "distincta" von Kakteen Haage

Beitrag von ursel am Sa Jun 07, 2014 8:17 am

Hallo Julia,
hab meine Sandersonii 2010 als zwei unbewurzelte Steckis von je 8cm Länge mit insges. 3 Blättern bei äbäh ersteigert. 2 Jahre tat sich gar nix,dann fing sie langsam an zu wachsen. 1xwöchentl. Wasser,selten Dünger,so wie die Hoyas auch. Steht auch im Hoya-Mix.
Ceropegia "distincta" von Kakteen Haage Neuer_10

Ceropegia "distincta" von Kakteen Haage Neuer_11

Ist es überhaupt eine Sandersonii? Mein Vater hat auch eine,die sich fast tot geblüht hat.
LG,Judith
dolche
dolche
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 101
Anmeldedatum : 18.04.13

Ceropegia "distincta" von Kakteen Haage Empty Re: Ceropegia "distincta" von Kakteen Haage

Beitrag von dolche am Di Jun 10, 2014 11:21 pm

Hallo Judith,
so wie es klingt, hat Deine Sandersonii vielleicht bessere Bedingungen als meine. Das Einzige, was mir auffällt: wenn das Foto den tatsächlichen Standort zeigt, d.h. etwas weit vom Fenster und hinter Gardine, könnte es ein wenig zu dunkel sein. Diese Ceropegia ist schon eine fleischige Sukkulente, die es gerne mal etwas heller hat, so mein Eindruck. Nicht unbedingt vollsonnig, aber eben keinen konstanten Schatten. Ein West-Fenster scheint meine ganz gut zu mögen.

Ob es überhaupt eine Sandersonii ist - ja, würde ich sagen. Ich habe zwar oft "spitzere" Blätter im Netz gesehen, aber meine hat auch so rundliche:

Ceropegia "distincta" von Kakteen Haage Sand0210


Dass eine Sandersonii so kompliziert sein kann wie Deine, kann ich kaum glauben. Vielleicht stimmte auch mit der Mutterpflanze was nicht, kein wachs- bzw. blühfreudiger Klon oder so?


Zuletzt von dolche am Di Jun 17, 2014 11:59 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
ursel
ursel
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 53
Anzahl der Beiträge : 873
Anmeldedatum : 19.11.11

Ceropegia "distincta" von Kakteen Haage Empty Re: Ceropegia "distincta" von Kakteen Haage

Beitrag von ursel am Mi Jun 11, 2014 12:37 am

Hallo Julia,
die Blüten deiner sandersonii sehen anders aus,als die Blüten der Dehner-Pflanze,die mein Vater hat.
Sehr interessant. Meine Ableger stammen ganz sicher von einem sehr blühfaulen Stamm,oder ich gieße zu regelmäßig. Die Gardine wird nicht zugezogen. Die cero hat,wenn sie scheint,volle Sonne. Hab die Pflanze nur fürs Foto gedreht. Sobald sich blütentechnisch was regt,berichte ich promt. Danke fürs Vergleichsfoto. Die Blätter ähneln sich sehr.
LG,Judith
romily
romily
Blumenkind
Blumenkind

Ort : Mittelsachsen
Anzahl der Beiträge : 444
Anmeldedatum : 12.09.12

Ceropegia "distincta" von Kakteen Haage Empty Re: Ceropegia "distincta" von Kakteen Haage

Beitrag von romily am Mi Jun 11, 2014 10:13 am

Meine C. sandersonii hat sehr unterschiedliche Blattformen. Mal länger und eher oval, dann mal kürzer und fast herzförmig.

Sie steht bei mir in einem recht kleinen Topf in PON, Südseite, direkt am Fenster und wird weitestgehend vernachlässigt  Embarassed Ich hab sie im Dezember im Supermarkt gekauft, gleich umgetopft und seitdem blüht sie ununterbrochen. Ab und an bekommt sie auch mal Dünger, meist Guano-Dünger, aber auch mal H. rot oder blau, je nachdem, was grad noch in der Gießkanne ist.

ursel
ursel
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 53
Anzahl der Beiträge : 873
Anmeldedatum : 19.11.11

Ceropegia "distincta" von Kakteen Haage Empty Re: Ceropegia "distincta" von Kakteen Haage

Beitrag von ursel am Mi Jun 11, 2014 10:23 am

Hallo Katrin,
dann päpple ich meine ceros wohl zuviel. 2 Stück hab ich ja schon ertränkt. Also noch weniger.
LG,Judith
romily
romily
Blumenkind
Blumenkind

Ort : Mittelsachsen
Anzahl der Beiträge : 444
Anmeldedatum : 12.09.12

Ceropegia "distincta" von Kakteen Haage Empty Re: Ceropegia "distincta" von Kakteen Haage

Beitrag von romily am Mi Jun 11, 2014 10:34 am

Ich denke, das ist ein idealer Kandidat für PON + Selbstbewässerungstopf. Die C. woodii fühlt sich dadrin auch sehr wohl und blüht ebenfalls ganzjährig. Die hab ich allerdings etwas schattiger stehen.
ursel
ursel
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 53
Anzahl der Beiträge : 873
Anmeldedatum : 19.11.11

Ceropegia "distincta" von Kakteen Haage Empty Re: Ceropegia "distincta" von Kakteen Haage

Beitrag von ursel am Mi Jun 11, 2014 11:22 am

Ok,mach ich. Danke für den Tipp.
LG,Judith
romily
romily
Blumenkind
Blumenkind

Ort : Mittelsachsen
Anzahl der Beiträge : 444
Anmeldedatum : 12.09.12

Ceropegia "distincta" von Kakteen Haage Empty Re: Ceropegia "distincta" von Kakteen Haage

Beitrag von romily am Mi Jun 11, 2014 11:54 am

Ja, versuchs mal und erzähl dann, wies klappt.
alex
alex
Hoya-Neuling
Hoya-Neuling

Alter : 44
Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 31.01.11

Ceropegia "distincta" von Kakteen Haage Empty Re: Ceropegia "distincta" von Kakteen Haage

Beitrag von alex am Mo Jun 23, 2014 8:49 pm

dolche schrieb:Hallo Ihr Lieben,

hier ein Blütenbild der oben genannten Ceropegia:
Die Bezeichnung scheint also rein gar nicht zu stimmen.
Aber welche Ceropegia ist es dann?  scratch 
Am Nächsten käme wohl C.woodii, da:  1) auch kleinblättrig, 2) ähnliche Blattzeichnung, 3) ähnliche Blütenform und -farbe.
Dagegen spräche aber Folgendes:
1) Blattzeichnung ist viel weniger ausgeprägt als bei C.woodii, bis ganz nicht vorhanden
2) Blätter viel länglicher (auch mal länglicher als das Beispiel im Bild)
3) Auch der "Schirm" der Blüte ist wohl einen Tick länger und nicht so durchgehend dunkel.

Diese Analyse basiert leider nur auf Vergleichen zwischen meiner blühenden C."distincta" von Kakteen Haage mit Blütenbildern von C.woodii aus dem Netz (in echt habe ich also keine gesehen), deswegen ist der Vergleich bestimmt weder genau noch vollständig.

Kennt sich vielleicht einer aus? Wäre dankbar um einen Rat  klopfen

Ich kann zwar hier keine Bilder sehen, denke aber es wird sich um Ceropegia africana handeln, die bei Haage im Moment als C. barklyi verkauft wird. Von der echten C. distincta gibt es nur ganz wenig Bildmaterial, aber sie sieht im Prinzip aus, wie die Pflanzen, die man mit haygarthii, ssp. haygarthii oder var. haygarthii bezeichnet, nur dass ihr das 'Antennchen' fehlt.
dolche
dolche
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 101
Anmeldedatum : 18.04.13

Ceropegia "distincta" von Kakteen Haage Empty Re: Ceropegia "distincta" von Kakteen Haage

Beitrag von dolche am Mo Jun 23, 2014 9:56 pm

Hey Alex, wie geschickt ich dich zurückgelockt habe  Smile 
Hast ne Mail  rabbit
alex
alex
Hoya-Neuling
Hoya-Neuling

Alter : 44
Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 31.01.11

Ceropegia "distincta" von Kakteen Haage Empty Re: Ceropegia "distincta" von Kakteen Haage

Beitrag von alex am Di Jun 24, 2014 10:35 am

Hallo!

Nachdem ich die Bilder gesehen habe, hier noch mal, es ist eine waschechte Ceropegia linearis ssp. woodii.  Smile 
dolche
dolche
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 101
Anmeldedatum : 18.04.13

Ceropegia "distincta" von Kakteen Haage Empty Re: Ceropegia "distincta" von Kakteen Haage

Beitrag von dolche am Di Jun 24, 2014 11:29 pm

Danke Dir!  Smile

Gesponserte Inhalte

Ceropegia "distincta" von Kakteen Haage Empty Re: Ceropegia "distincta" von Kakteen Haage

Beitrag von Gesponserte Inhalte


    Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr Dez 04, 2020 2:45 pm