Hoya-Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
Hoya-Forum

Dies ist ein Forum für Fans, Interessierte und Begeisterte der Gattung Hoya und ihrer verschiedenen Arten

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen

» Tinu's Hoyas
noch ein neues Hoyabuch in Deutsch EmptyHeute um 12:53 pm von Ladytruck

» gekaufte Hoyasamen
noch ein neues Hoyabuch in Deutsch EmptyFr Nov 27, 2020 7:21 pm von Ladytruck

» Wie und worin bringt ihr eure Hoyas unter?
noch ein neues Hoyabuch in Deutsch EmptyMi Nov 25, 2020 5:31 pm von Tinuviel

» Handbestäubung
noch ein neues Hoyabuch in Deutsch EmptyMo Nov 23, 2020 12:51 pm von faber

» Hoya megalantha
noch ein neues Hoyabuch in Deutsch EmptySa Nov 21, 2020 8:52 pm von Tinuviel

» Blüten heute
noch ein neues Hoyabuch in Deutsch EmptyMi Nov 18, 2020 11:45 am von Tinuviel

» exotsches Obst
noch ein neues Hoyabuch in Deutsch EmptySo Nov 08, 2020 3:21 pm von Susi

» Hoya-Steckling in Kokosfaser-Quelltab
noch ein neues Hoyabuch in Deutsch EmptySo Nov 08, 2020 12:13 am von Tinuviel

» Ich bin auch neu
noch ein neues Hoyabuch in Deutsch EmptyDi Nov 03, 2020 12:38 am von Ladytruck

» Bin neu hier
noch ein neues Hoyabuch in Deutsch EmptyDi Nov 03, 2020 12:06 am von Tinuviel

Navigation

Galerie


noch ein neues Hoyabuch in Deutsch Empty

Partner

free forum

Umfrage

Impressum

Verantwortlicher:

 

Jutta Brunner

Am Hirschbach 8

63856 Bessenbach

 

Kontakt:

 

mailto: info-hoyaforum@web.de


noch ein neues Hoyabuch in Deutsch

schumi
schumi
Gewächshausgärtner
Gewächshausgärtner

Anzahl der Beiträge : 80
Anmeldedatum : 05.01.11

noch ein neues Hoyabuch in Deutsch Empty noch ein neues Hoyabuch in Deutsch

Beitrag von schumi am Mi Jan 26, 2011 10:35 pm

Hallo Leute

hat schon jemand von euch dieses Hoyabuch bestellt?

http://www.epric.org/index.php?cid=5

Gruß Martin
Andrea
Andrea
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 58
Ort : im Vogtland
Anzahl der Beiträge : 1348
Anmeldedatum : 05.01.11

noch ein neues Hoyabuch in Deutsch Empty Re: noch ein neues Hoyabuch in Deutsch

Beitrag von Andrea am Mi Jan 26, 2011 10:49 pm

Hallo schumi, neee kannte ich noch nicht. Wenn man denn schon bestellen wollte,man erfährt die Versandkosten ja erst nach Bestelleingang.
Dann sind sie vielleicht wer weiß wie hoch.... Question Exclamation
Hmmmh, das gefällt mir aber auch nicht unbedingt, die möchte ich schon ganz gerne wissen, denn gerade auch davon hängt
ab, ob oder ob nicht!!!! Shocked Mad
minibell
minibell
Admin
Admin

Alter : 43
Anzahl der Beiträge : 497
Anmeldedatum : 04.01.11

noch ein neues Hoyabuch in Deutsch Empty Re: noch ein neues Hoyabuch in Deutsch

Beitrag von minibell am Mi Jan 26, 2011 11:07 pm

Hi Ihr zwei,

epric hat auch bei EBAY einen Online-Shop. Dort hatten die auch schon das Hoyahandbuch im Sortiment. Wenn ich mich recht erinnern kann, dann hatten die dort ein Porto von 6-7 Euro nach Deutschland angegeben.


_________________
Liebe Grüße
Jutta


Ich rede täglich mit meinen Pflanzen. Antworten tun se aber immernoch nich!!!

Meine Hoyaliste


LR Selbständiger Vertriebspartner - Mein Online-Shop schaut doch mal vorbei.  santa Ganz aktuell ist der Adventskalender mit täglich neuen tollen Angeboten santa
samsine
samsine
Moderator
Moderator

Alter : 55
Ort : Landsberg / Sachsen-Anhalt
Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 04.01.11

noch ein neues Hoyabuch in Deutsch Empty Re: noch ein neues Hoyabuch in Deutsch

Beitrag von samsine am Mi Jan 26, 2011 11:53 pm

Gelesen hab ich auch schon von diesem Buch, aber ich verspreche mir nicht all zu viel davon.
Ich denke, es ist ähnlich dem Buch 'Rhipsalis und Lepismiun' aufgebaut, also eine Seitenhälfte englisch, eine deutsch. Obwohl sich epric viel mit den Epiphyten beschäftigt, war dies nicht die große Bereicherung an Wissen für mich.
Epric hat die Hoyas erst groß im Angebot, seit Bystrupp-Planter das Geschäft aufgegeben hat. Die haben viele der Hoyas aufgekauft. Ich denke nicht, dass man nach zwei, drei Jahren, die man Hoyas in Pflege bzw. Vermehrung hat, umfassende Ratschläge geben kann.
Da würde mich, dass von Simone angebriesene Buch (ist auch günstiger im Erwerb, bei amazon ohne VK) eher interessieren. Zumal es von Leuten geschrieben ist, die etwas von diesen Pflanzen verstehen.

Frauke



_________________
samsine's Pflanzen
Andrea
Andrea
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 58
Ort : im Vogtland
Anzahl der Beiträge : 1348
Anmeldedatum : 05.01.11

noch ein neues Hoyabuch in Deutsch Empty Re: noch ein neues Hoyabuch in Deutsch

Beitrag von Andrea am Do Jan 27, 2011 8:29 am

Hallo Mädels, so in etwa dachte ich auch bei den Versandkosten! Und wenn Ihr dann noch schreibt, daß das Buch doch nicht so das Wahre ist, warte ich auf das andere Hoyabuch, welches von Simones Freunden erscheint, was ja mit Sicherheit toll werden wird.
Es gibt einen Spruch, der besagt:" Was lange währt, wird gut!" bounce
In diesem Sinne...
avatar
epric
Foren-Grünschnabel
Foren-Grünschnabel

Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 18.01.11

noch ein neues Hoyabuch in Deutsch Empty Re: noch ein neues Hoyabuch in Deutsch

Beitrag von epric am Fr Jan 28, 2011 5:49 pm

Samsine: wir haben schon mehr als 20 Jahren Hoyas und sammlen als Stiftung die ja auch schon leidenschaftlich seit 1997. Selber sammle ich ja schon seit mehr als 20 Jahren.

Wir haben ja auch eine große Sammlung Nepenthes Arten und eine riesige Orchideensammlung. Nur weil wir nicht immer damit nach aussen treten heisst das nicht dass wir nicht schon lange eine Sammlung von irgendwelche Pflanzenarten haben. In Huissen ist ja nur ein kleiner Teil der Sammlung zu sehen und der größten Teil der Sammlungen ist ja nur für Studienzwecke zu besuchen.

Unsere Sammlung wächst ja jeden Tag.
Und hoffentlich können wir unser neues Hoya Kollektion Gewächshaus ende 2011 (1000 m2)in gebrauch nehmen.

Jedenfalls es wird ein Buch über Kultur in Europa, nicht über Kultur in Thailand.
Weiterhin ist es ja nicht so dass man alles in einem Buch schreiben kann. Ist auch nicht meine Absicht. Auch nach 20 Jahren lernt man noch jeden Tag neue Dingen, sicher bei Pflanzen. Jedenfalls 2 neue Hoyas werden auch beschrieben im Buch. Bis jetzt ist schon ein drittel der Auflage schon weg.

Versandkosten sind wie bei jeder Buchbestellung Euro 6 da mit DHL geliefert. Und wenn Jemand es möchte kann er es ja auch abhohlen (oder mitbringen lassen) bei den vielen Veranstaltungen wo Epric ist, (Bonn, Berlin, Korb, Wiesbaden, Essen, Eugendorf, Blankenberge, Erfurt).

Kurz zum Rhipsalis Buch, komisch dass Sie das so schreiben denn Prof Wilhelm Barthlott ist komplett anderer Meinung wie Sie zugetan. Sie können seine Meinung ja hier lesen: http://www.epric.org/index.php?cid=25


mbg

Frank Supplie
samsine
samsine
Moderator
Moderator

Alter : 55
Ort : Landsberg / Sachsen-Anhalt
Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 04.01.11

noch ein neues Hoyabuch in Deutsch Empty Re: noch ein neues Hoyabuch in Deutsch

Beitrag von samsine am Sa Jan 29, 2011 11:41 am

Hallo Frank Süpplie,

danke für deine Ausführungen zum Hoya-Buch. Ich bin mir sicher, dass sie dieses auch verkaufen werden, denn an Hoyaliteratur, vor allem in deutscher Sprache ist recht wenig auf dem Markt.

Sicher fragst du dich, wie ich zu solch einer Aussagen komme?
Das eure Stiftung schon sehr lange Hoyas pflegt, habe ich tatsächlich nicht gewusst, da ja, wie du auch schreibst, nach außen nichts veröffentlicht wurde.
Zum Verkauf werden Hoyas aber erst so 2 – 3 Jahre angeboten. Wenn ich dann auf eurer Webseite sehe, dass einige Hoyaarten zum Teil die selben falsch geschriebenen Namen haben, wie in den früheren Angeboten von Bystrup-Planter, muss ich davon ausgehen, dass der Verkäufer es nicht besser weiß. Diese Namen (z.B. Hoya ‚Ariadne’ = Hoya ariadna, Hoya ‚Wee Bella’ = Hoya weebella ) hätten doch schon lange korrigiert werden können. Wie soll ich, wenn Arten schon nicht richtig geschrieben werden, dann darauf vertrauen, dass ich kompetente Pflegehinweise zu den Pflanzen erhalte? Ich bin nun ganz gespannt auf die ersten Rezensionen zu diesem Buch.

Sicher habe auch ich meine Pflanzen nicht alle korrekt bestimmt bzw. bezeichnet. Bei vielen ist hinter dem Einkaufsnamen noch ein Fragezeichen. Aus diesem Grund habe ich mir auch dein Buch ‚Rhipsalis und Lepismium’ gekauft. Die Einführung, Hinweise zur Pflege, Krankheiten und Schädlinge ist gut, aber bei den Pflanzenbeschreibungen hatte ich mehr erwartet. Auf Grund dieser Beschreibungen kann man einige Arten (vor allem die rundtriebigen) nur unzureichend bestimmen, auch die Bilder, da oft recht klein, eignen sich dazu wenig.

Trotz allem wünsche ich ihrer Stiftung weiterhin guten Absatz für dieses Buch. Vielleicht liest man in der nächsten Zeit auch etwas mehr über eure Arbeit mit den Hoyas.

Frauke



_________________
samsine's Pflanzen
avatar
epric
Foren-Grünschnabel
Foren-Grünschnabel

Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 18.01.11

noch ein neues Hoyabuch in Deutsch Empty Buch, namen, Rhipsalis

Beitrag von epric am Sa Jan 29, 2011 3:08 pm

Hallo Frauke,
Wir sind eine Stiftung, d.H. alle unsere Mitarbeiter, auch ich, arbeiten ehrenamtlich. Wir machen dies alles in unsere Freizeit. Für unsere Arbeit bekommen wir natürlich nichts bezahlt, sonst wäre dies ja nicht ehrenamtlich.

Das gleiche gilt auch für die Bücher, auch davon bekomme ich nichts. Ich mache es gerne und mit den Erlöß kann man wieder Menschen helfen (siehe unten in diesem Beitrag).

Namen sind nun einmal nicht jedermanns Sache. Und es passieren nun einmal Fehler. Ob jetzt ein a oder e, Großbuchstaben oder klein finde ich noch nicht so wichtig. Es werden ja viel größere gravierender Fehler gemacht in der 'Hoya Welt': z.B. das beschreiben von neuen alten Pflanzen (H. gracilles) oder das schöne mit H. odettae.

Die Epric ist ja eine Stiftung. Wir bekommen keine Subvensionen vom Staat, Land oder Gemeinde. Neben den Pflanzen haben wir ja auch ein sozialles Ziel: Leuten die keine Chance auf dem Arbeidsmarkt haben wieder zur Arbeit leiten und wenn dies nicht möglich ist eine sichere (ehrenamtliche) Stelle bei uns wo sie beschützt arbeiten mit Pflanzen können ohne Stress und Druck.

Wenn da mal ein a oder e falsch steht, finden wir nicht so schlimm mehr.

Um Jemand richtig zu helfen kostet dies viel Geld. Weil wir (bewusst) keine Subvensionen vom Staat etc wollen (abängigkeitsgefahr) und somit auch frei sind für die Leuten bei uns aufzukommen (wenn mal wieder ein Problem mit dem Sozialamt ist) müssen wir ja Pflanzen verkaufen, ob wir wollen oder nicht.

Est ist sehr sehr viel Arbeit die Leuten richtig zu begleiten, zur Zeit sind 12 lieben Menschen bei uns im Gewächshaus. Aber es gibt auch so ein gutes Gefühl wenn man Jemand bei uns kommt als in sich gekehrte Person und nach einem Jahr blüht diese Person auf und findet es schön Verantwortung zu kriegen über eine Gruppe Pflanzen. Very Happy

Jetzt habe ich wieder viel geschrieben aber wenig über Hoyas.

MBG
Frank
lacunosa
lacunosa
Gewächshausgärtner
Gewächshausgärtner

Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 04.01.11

noch ein neues Hoyabuch in Deutsch Empty Re: noch ein neues Hoyabuch in Deutsch

Beitrag von lacunosa am Sa Jan 29, 2011 7:24 pm

Hallo Frank,

ich habe bis jetzt nichts von epric gehört bzw. gewusst.

Du hast geschrieben, dass Ihr Pflanzensammlungen habt,ausser Hoyas auch Nepenthes Arten und Orchideen. Gibts irgenwo die Möglichkeit von der letzten zwei eine Auflistung finden? Mich interessieren auch Orchideen, aber nur botanische Arten, keine Hybride, und diese sind meistens nicht leicht zu finden.

Vielen Dank für Deine Antwort.

LG

Eva
soufian870
soufian870
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 56
Ort : Bielefeld
Anzahl der Beiträge : 756
Anmeldedatum : 06.01.11

noch ein neues Hoyabuch in Deutsch Empty Re: noch ein neues Hoyabuch in Deutsch

Beitrag von soufian870 am Sa Jan 29, 2011 7:53 pm

Hallo Eva,
wenn Du Orchideen suchst schau mal hier rein!!
www.roellke-orchideen.de
Wirklich toll da, mit großem Gewächshaus Very Happy
Sehr nette hilfsbereite Besitzer !
Haben auch einige Bücher auf dem Markt Smile
LG Katrin
lacunosa
lacunosa
Gewächshausgärtner
Gewächshausgärtner

Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 04.01.11

noch ein neues Hoyabuch in Deutsch Empty Re: noch ein neues Hoyabuch in Deutsch

Beitrag von lacunosa am Sa Jan 29, 2011 10:03 pm

Hallo Katrin,

die kenne schon, aber haben keine Orchideen, die ich suche. Die sind hier im Deutschland kaum zu bekommen, und vom Heimat einführen lassen ist auch sehr problematisch.
Trotzdem vielen Dank!

LG

Eva

Gesponserte Inhalte

noch ein neues Hoyabuch in Deutsch Empty Re: noch ein neues Hoyabuch in Deutsch

Beitrag von Gesponserte Inhalte


    Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di Dez 01, 2020 6:47 pm