Hoya-Forum

Dies ist ein Forum für Fans, Interessierte und Begeisterte der Gattung Hoya und ihrer verschiedenen Arten

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen

» Blüten 2019
LED Leuchten zur Überwinterung - Erfahrungen EmptyMi Dez 04, 2019 8:35 am von Elocin

» Susi's Hoyas
LED Leuchten zur Überwinterung - Erfahrungen EmptySa Nov 23, 2019 10:04 pm von Elocin

» Linkliste - Krankheiten und Schädlinge
LED Leuchten zur Überwinterung - Erfahrungen EmptySa Nov 16, 2019 3:54 pm von Elocin

» hoya sp. borneo gunung gading
LED Leuchten zur Überwinterung - Erfahrungen EmptySo Nov 03, 2019 12:28 pm von Susi

» Elocins Hoyas
LED Leuchten zur Überwinterung - Erfahrungen EmptySa Nov 02, 2019 3:47 pm von Elocin

» Hoyaliste für Hoyas die mit Kalk zurecht kommen
LED Leuchten zur Überwinterung - Erfahrungen EmptySa Okt 19, 2019 7:26 pm von Elocin

» LED Leuchten zur Überwinterung - Erfahrungen
LED Leuchten zur Überwinterung - Erfahrungen EmptyMi Jul 03, 2019 4:48 pm von oldvinyll

» Susi's Hoyas
LED Leuchten zur Überwinterung - Erfahrungen EmptyMo Mai 13, 2019 9:52 pm von Susi

» Hoya macgillivrayi Coen River
LED Leuchten zur Überwinterung - Erfahrungen EmptyMi Apr 10, 2019 4:33 pm von Ev

» Blüten 2018
LED Leuchten zur Überwinterung - Erfahrungen EmptySo Feb 10, 2019 11:43 am von Ev

Navigation

Galerie


LED Leuchten zur Überwinterung - Erfahrungen Empty

Partner

free forum

Umfrage

Impressum

Verantwortlicher:

 

Jutta Brunner

Am Hirschbach 8

63856 Bessenbach

 

Kontakt:

 

mailto: info-hoyaforum@web.de


LED Leuchten zur Überwinterung - Erfahrungen

oldvinyll
oldvinyll
Hoya-Neuling
Hoya-Neuling

Alter : 72
Ort : Solingen
Anzahl der Beiträge : 45
Anmeldedatum : 06.01.14

LED Leuchten zur Überwinterung - Erfahrungen Empty LED Leuchten zur Überwinterung - Erfahrungen

Beitrag von oldvinyll am So Jun 30, 2019 2:09 pm

Hallo Ihr Lieben!

Ich habe ja in meinem heutigen Beitrag zur Bekämpfung von Schmierläusen angekündigt, etwas über meine Überwinterungsmethode zu berichten. Da ich immer Problem mit großen Verlusten in den letzten Jahren hatte, musste ich mir etwas überlegen. Zunächst stellte ich fest (bei Vergleichen mit Pflanzen bei Frau Reinecke - Flores), dass ich wohl die Hoyas insgesamt zu trocken gehalten hatte. Heute hebe ich die Töpfe gleicher Größe einfach an und weiß dann, ob Wasser benötigt wird. Damit war das Problem aber nur teil gelöst. Es fehlte einfach an Licht. Somit habe ich mich auf die Suche im Netz gemacht und dabei eine Unmenge an LED Pflanzenleuchten gefunden und war genau so schlau wie vorher. Ich habe meine Pflanzen zum größten Teil in Ampeln in einem Drahtgestell aufgehängt, so dass das Licht also von Oben kommen musste (ist ja auch normal). Ich bestellt mir dann bei Amazon zunächst 4 Elektroschnüre mit Stecker und E27 Gewinde. Es gibt verschiedene Längen, so dass das hier unwichtig ist und jeder schauen muss, was er benötigt. Dann noch 2 Doppelsteckerbuchsen (für die flachen Gerätesteckcker) und 2 Schaltuhren mechanisch. Elektronisch ist mir zuviel Gefummel. Somit war die Verbindung von der am Boden befindlichen Steckdose bis zur Decke gesichert. Die Menge deswegen, weil ich zwei Fenster ausleuchten muss. Jetzt kam die Qual der Wahl  - welche Lampen? Ich versuchte es zunächst mit 4 Birnen von Amazon. Diese haben blaue und rote LEDS. Wenn ich es hinkriege, hänge ich Fotos an. Um das alles sicher aufzuhängen habe ich einfach an jedem Fenster 2 offene Haken in die Holzdecke geschraubt und die 2 pro Fenster Kabel darüber geführt. Damit nix verrutschen kann, habe ich einen kleinen Kabelbinder an den Haken befestigt. Funktioniert perfekt, da die ganze Konstruktion nicht viel wiegt. Alles war gut. Ich hatte nur die Befürchtung, dass bei uns Männer klingeln würden und sich nach den Mädeln erkundigen wollten. Die Farbei ist schon recht verwegen; aber alles ist gut, und meine Fenster gehen nicht zu Straße sondern in den Garten. Ich hatte den Eindruck, die Pflanzen würden einfach besser stehen als ohne diese Lampen. Leider wurde eine nach ca. 10 Wochen defekt. Keine Garantie mehr und leider nicht mehr lieferbar. Man bot mir 10% auf den nächsten Kauf an. Aber ich wollte ja identische Lampen. Also gesucht und bei EBAY unter folgender Nr. 292680353248 Lampen gefunden. Ich habe dann gleich wieder 4 bestellt um ggf. Ersatz zu haben. Diese sind noch viel heller und haben auch weiße LEDS. Ausserdem sind die Birnchen offen und nicht wie bei Ausführung 1 hinter Plexiglas. War werden beide nicht. Ich habe also an einem Fenster die Variante 1 und an dem anderen die Variante 2 (die ich besser finde - weil heller und nicht ganz so puffig in der Farbe. Das Ergebnis des Winters - 1 Pflanze verloren weil ich sie zu trocken gehalten habe. Ich bin voll begeistert von dem Ergebnis. Die Nummern der Doppelstecker und der Leitungen mit E 27 Fassung  sind wie folgt bei Amazon zu finden:2 von as - Schwabe 48211 2-fach Eurostecker, mit Kinderschutz, weiß und 2 von kwmobile E27 Lampenfassung mit Schalter - E27 Fassung Weiß mit 3,5m Netzkabel Schraubring Schalter - Lampenaufhängung Pendelleuchte Hängeleuchte. Werden nach wie vor angeboten und sind so sicher zu finden. Ich hatte vergessen zu erwähnen, dass an den Kabeln auch noch ein Knipsschalter ist, den man für manuelle Bedienung verwenden kann. So, jetzt kommt der Versuch mit den Fotos. Wenn Ihr noch Fragen habt - einfach mailen.
LED Leuchten zur Überwinterung - Erfahrungen Dsc04011
LED Leuchten zur Überwinterung - Erfahrungen Dsc04010 LED Leuchten zur Überwinterung - Erfahrungen Dsc04013
LED Leuchten zur Überwinterung - Erfahrungen Dsc04012
avatar
MB33
Hoya-Neuling
Hoya-Neuling

Anzahl der Beiträge : 42
Anmeldedatum : 14.09.15

LED Leuchten zur Überwinterung - Erfahrungen Empty LED Leuchten zur Überwinterung - Erfahrungen Empty LED Leuchten zur Überwinterung - Erfahrungen

Beitrag von MB33 am Mi Jul 03, 2019 4:13 pm

Ich benutze eine Sanlight S2W (60Watt) um diverse Pflanzen zu überwintern oder aus Samen fürs nächste Jahr vorzuziehen - ganz ohne Sonnenlicht. Da stell ich dann auch mal Hoyas mit unter. Hier mal ein Bild von:
LED Leuchten zur Überwinterung - Erfahrungen Dscf1413
Klappt ganz gut mit der Lampe, allerdings ist der Abstrahlwinkel 90° weshalb sie für hohe Pflanzen weniger geeignet ist.
Beleuchtete Fläche 1,2m x 0,8m. Leider war die Lampe etwas teuer ansonsten bin ich sehr zufrieden damit da das Licht nicht viel anders als das einer normalen Zimmerbeleuchtung ist.
Alle Hoyas haben die Beleuchtung vertragen. Bewurzeln hat auch geklappt.
Einen Hoyasteckling hats sogar so gut gefallen das er von eimem 2Blatt Steckling zur Pflanze mit gleichzeitig 7Fachen Austrieb nur wenige Wochen gebraucht hat.
LED Leuchten zur Überwinterung - Erfahrungen Dscf1513
oldvinyll
oldvinyll
Hoya-Neuling
Hoya-Neuling

Alter : 72
Ort : Solingen
Anzahl der Beiträge : 45
Anmeldedatum : 06.01.14

LED Leuchten zur Überwinterung - Erfahrungen Empty Pfalnzenleuchten LED

Beitrag von oldvinyll am Mi Jul 03, 2019 4:48 pm

Das ist sicher ok für die Töpfchen in den Kisten. Bei mir muss ich jedoch ca. 50 ausgewachsene (ausgewachsen sind sie ja eigentlich nie) beleuchten. Dazu brauche ich einfach die Höhe der Aufhängung, 2 Lampen und den günstigen Abstrahlwinkel. Ich habe auch immer etliche Stecklinge, die ich zunächst in mit Alufolie umwickelten Gläsern bewurzeln lasse. Das geht teilweise in 5 - 6 Tagen - dann ab in die Erde.  Von zweien meiner diversen H. Carnosa habe ich mal einfach ein Blatt ohne Wachstumsknoten direkt in Erde gesteckt, was ja eigentlich nicht zum Erfolg führen sollte, wenn man der Literatur glaubt. Aber nach 5 bis 6 Monaten kam aus der Erde ein neuer Seitentrieb und das Blatt wird zur Pflanze. Es geht also doch, nur vielleicht nicht mit allen Hoyas. In seinem Standwerk "The Worl Of Hoyas" hat Dale Kloppenburg ähnliches berichtet, was mich dann zu dem Versuch ermutigt hat.
Weiterhin viel Spaß! Cool

Gesponserte Inhalte

LED Leuchten zur Überwinterung - Erfahrungen Empty Re: LED Leuchten zur Überwinterung - Erfahrungen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


    Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr Dez 13, 2019 3:28 pm