Hoya-Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
Hoya-Forum

Dies ist ein Forum für Fans, Interessierte und Begeisterte der Gattung Hoya und ihrer verschiedenen Arten

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen

» hoya sp. borneo gunung gading
Hoya vitellinoides EmptySo Feb 28, 2021 2:47 pm von Tinuviel

» Hoya megalantha
Hoya vitellinoides EmptySo Feb 28, 2021 11:08 am von Exotikblümchen

» Aussaat Hoya fusca
Hoya vitellinoides EmptySo Feb 28, 2021 11:07 am von Stiel&Stachel

» Handbestäubung
Hoya vitellinoides EmptyMo Feb 22, 2021 10:37 am von Tinuviel

» Susi's Hoyas
Hoya vitellinoides EmptySa Feb 20, 2021 6:21 pm von Theresia

» Hoyas in Hydrokultur
Hoya vitellinoides EmptyDo Feb 04, 2021 1:33 pm von Tinuviel

» Mal wieder was zum Rätseln
Hoya vitellinoides EmptyMo Jan 25, 2021 9:48 am von Tinuviel

» sternfeldis Liste
Hoya vitellinoides EmptySo Jan 24, 2021 3:02 pm von Tinuviel

» Eine meiner unbekannten/nicht benannten Hoyas
Hoya vitellinoides EmptySo Jan 24, 2021 12:41 pm von Tinuviel

» Hoya cv. mathilde
Hoya vitellinoides EmptyFr Jan 22, 2021 10:10 pm von sternfeldi

Navigation

Galerie


Hoya vitellinoides Empty

Partner

free forum

Umfrage

Impressum

Verantwortlicher:

 

Jutta Brunner

Am Hirschbach 8

63856 Bessenbach

 

Kontakt:

 

mailto: info-hoyaforum@web.de


Hoya vitellinoides

samsine
samsine
Moderator
Moderator

Alter : 56
Ort : Landsberg / Sachsen-Anhalt
Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 04.01.11

Hoya vitellinoides Empty Hoya vitellinoides

Beitrag von samsine Mi Jan 05, 2011 10:37 pm

Name: Hoya vitellinoides

Sektion:

Herkunft: auf einem Teil der Großen Sunda-Inseln, Java und Borneo

Namensherkunft: meine Vermutung:
vitellin = aus dem lat. vitellum = der/das Eidotter
-oides = Nachsilbe, die ‚wie’ oder ‚ähnlich’ bedeutet
also = Eidotterähnlich, evtl. auf Grund der gelblichen ungeöffneten Knospen

Blütenfarbe: Corolla – blassgelb, zur Mitte hin creme-weiß, Corona weiß in der Mitte bräunlich

Blütengröße: 18 mm, im zurückgebogenen Zustand ca. 6 mm

Blütenform: Kronenblätter komplett nach hinten gebogen

Entwicklung Blüte: von Peduncelansatz bis Blüte ca. 7 Wochen

Haltbarkeit der Blüten: ca. 6 Tage

Blüten pro Dolde: 45 - 60

Blütenstiel: 20 – 35 mm

Dolde: Ø ca ? mm

Doldenstiel: ? mm

Blütezeit: bisher April bis August, immer mal wieder

Duft: schwach, aber angenehm

Tropft Nektar: reichlich

Blätter: meist nur eins pro Knoten, sehr fest, neue Blätter dunkelgrün, glänzend, mit vereinzelt hellen Flecken, später heller werdend und stumpf, Nervatur deutlich sichtbar

Blattgröße: 70 - 110 mm x 180 – 300 mm, Stiel 5 mm dick und 30 mm lang

Wuchsverhalten: leicht windend, nur wenn der Trieb zufällig was zum festhalten erwischt, Triebe eher dünn ca. 3 mm, oft erst lange kahle Triebe bilden, die auch mal ein bis zwei Jahre kahl bleiben und holzig aussehen

Dünger: Blumendünger, ca. alle 3 Wochen

Substrat: muss ich erst nachschauen

Temperatur: Winter ca. 12 - 15 °C / Sommer bis 30 – 40 °C

Standort: ganzjährig im Gewächshaus, hell aber ohne direkte Sonne
Sonne/Halbschatten: Halbschatten

wie viele Stunden Sonne: keine direkte Sonne

Gießen: ca. 1 x die Wochen, im Winter ca. alle 4 Wochen

Schädlinge: bisher keine bemerkt

Zum Vergrößern auf Bild klicken:

Pflanze und Blätter

Hoya vitellinoides 20091105-215409-332 Hoya vitellinoides 20091105-215409-662 Hoya vitellinoides 20091105-215409-462 Hoya vitellinoides 20091105-215410-801



Blütenentwicklung

Hoya vitellinoides 20091105-215410-421 Hoya vitellinoides 20091105-215814-860 Hoya vitellinoides 20091105-215814-526 Hoya vitellinoides 20091105-215815-995


Blüten

Hoya vitellinoides 20091105-215815-733 Hoya vitellinoides 20091105-215815-128 Hoya vitellinoides 20091105-220135-860 Hoya vitellinoides 20091105-220135-746

Meine Pflanze kaufte ich im April 2005 bei Flores. Zu keiner Zeit hat sie irgendwie rumgezickt. Macht jedes Jahr ihre langen Triebe und einige neue Blätter.
Im Frühjahr '09 wollte ich die ollen, langen, kahlen Trieb zurückschneiden, da diese ja doch immer eher braun und Tod aussehen. Nur gut, dass ich nicht gleich dazu gekommen bin. Kurz darauf schoben sich an drei Stellen Blütenstiele raus. Der erste Versuch mit Knospenansatz war fehlgeschlagen, aber dann legte sie noch mal los. Na ja, die Blüten sind nicht so spektakulär, aber die Blätter sind sehr schön anzuschauen. Eine wunderschöne Hoya, die allerdings auch ein wenig Platz brauch.

Frauke


_________________
samsine's Pflanzen

    Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa März 06, 2021 8:55 am