Hoya-Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
Hoya-Forum

Dies ist ein Forum für Fans, Interessierte und Begeisterte der Gattung Hoya und ihrer verschiedenen Arten

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen

» Verluste....
Hoya gracilis EmptyMi Sep 23, 2020 10:30 pm von Tinuviel

» Hoyas aus Europa
Hoya gracilis EmptySa Sep 19, 2020 10:25 pm von danva

» Elocins Hoyas
Hoya gracilis EmptySa Sep 19, 2020 7:45 pm von Elocin

» Was macht ihr mit euren Hoyas?
Hoya gracilis EmptyDi Sep 15, 2020 9:35 pm von Tinuviel

» Samenschote an meiner H. serpens
Hoya gracilis EmptyDi Sep 15, 2020 9:22 pm von Tinuviel

» Blüten 2020
Hoya gracilis EmptyDi Sep 15, 2020 9:09 pm von Tinuviel

» Hoya-Steckling in Kokosfaser-Quelltab
Hoya gracilis EmptySa Sep 12, 2020 12:19 am von Philipp

» Roter Fleck auf Hoya callistophylla Steckling
Hoya gracilis EmptyMi Sep 09, 2020 12:36 pm von Susi

» Susi's Hoyas
Hoya gracilis EmptySo Aug 30, 2020 1:01 pm von Susi

» Blüten heute
Hoya gracilis EmptyMi Aug 12, 2020 1:13 pm von Elocin

Navigation

Galerie


Hoya gracilis Empty

Partner

free forum

Umfrage

Impressum

Verantwortlicher:

 

Jutta Brunner

Am Hirschbach 8

63856 Bessenbach

 

Kontakt:

 

mailto: info-hoyaforum@web.de


Hoya gracilis

Andrea
Andrea
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 57
Ort : im Vogtland
Anzahl der Beiträge : 1345
Anmeldedatum : 05.01.11

Hoya gracilis Empty Hoya gracilis

Beitrag von Andrea am Sa Apr 23, 2011 6:45 pm

Hallo Katrin, der gracilis Ableger, welchen ich von Dir bekommen habe, ist irgendwie so weich. Er hatte ja damals noch keine Wurzeln, habe ihn trotzdem eingepflanzt. Vorgestern hab`ich ihn dann mal ausgegraben um nachzusehen, ob sich schon was tut und ob das Nichtvorhandensein von Wurzeln etwa der Grund dafür sein kann.
Aber die kleine Pflanze hatte schon schön welche gebildet.
Habe sie dann neu eingepflanzt und zwar in Erde, welche ich selber gemischt habe (Blumen-, Orchid.erde und Perlite). Mal sehen, ob es ihr jetzt besser zusagt. Ich habe ja auch das Gefühl, das die Hoyaerde von Haage nicht so toll ist! Wink
soufian870
soufian870
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 56
Ort : Bielefeld
Anzahl der Beiträge : 756
Anmeldedatum : 06.01.11

Hoya gracilis Empty Re: Hoya gracilis

Beitrag von soufian870 am Sa Apr 23, 2011 7:13 pm

Hast Du sie vielleicht zu feucht gehalten ??
Ansonsten wüßte ich nicht warum ? Schau Dir mal den Stiel an ob der vielleicht an einer Stelle holzig geworden ist ?
Ich halte meine eher trockener, hab aber auch nen größeren Topf.
Ich lade mal mein Akku und mach nen Bild.
Andrea
Andrea
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 57
Ort : im Vogtland
Anzahl der Beiträge : 1345
Anmeldedatum : 05.01.11

Hoya gracilis Empty Re: Hoya gracilis

Beitrag von Andrea am Sa Apr 23, 2011 9:20 pm

Katrin, weder ist sie holzig, noch zu nass gehalten. Ich kann`s Dir nicht sagen, es ist für mich `n Rätsel. Schön, daß Du ein Bild von Deiner einstellen willst. Danke!
Vielleicht hat sie, trotz der Wurzeln noch nicht richtig eingewurzelt!!?? Ich werd`sie mal auch mit in mein Zimmergewächshaus stellen. Verkehrt wird es ja sicherlich nicht sein!! Shocked
Andrea
Andrea
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 57
Ort : im Vogtland
Anzahl der Beiträge : 1345
Anmeldedatum : 05.01.11

Hoya gracilis Empty Re: Hoya gracilis

Beitrag von Andrea am Sa Apr 23, 2011 9:27 pm

Achso, was hätte denn ein holzig gewordener Stiel zu bedeuten??? Wink
Andrea
Andrea
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 57
Ort : im Vogtland
Anzahl der Beiträge : 1345
Anmeldedatum : 05.01.11

Hoya gracilis Empty Re: Hoya gracilis

Beitrag von Andrea am Do Mai 05, 2011 11:00 am

Katrin, denkst Du noch an das Foto, welches Du von Deiner gracillis einstellen wolltest?!
Meine hat sich übrigens immer noch nicht verändert. Hatte sie ja mittlerweile in selbstgemischtes Substrat getopft und auch mal heller stehen, weil ich dachte, daß dies der Grund für das "Dummtun" ist. Bisher keine Reaktion, weder ins Positive noch in die negative Richtung. Es bleibt also ein Rätsel. Seltsamerweise geht es mir aber mit pauciflora und david cummingii genauso. Pflegst Du die irgendwie anders? Zuviel Wasser erhalten meine Pflanzen generell nicht. Ich laß die immer erst gut abtrocknen, bevor ich wieder gieße. Wink
soufian870
soufian870
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 56
Ort : Bielefeld
Anzahl der Beiträge : 756
Anmeldedatum : 06.01.11

Hoya gracilis Empty Re: Hoya gracilis

Beitrag von soufian870 am Do Mai 05, 2011 11:25 am

Oh sry, habsch vergessen Razz

Hoya gracilis 20110505-112520-943

LG Katrin
soufian870
soufian870
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 56
Ort : Bielefeld
Anzahl der Beiträge : 756
Anmeldedatum : 06.01.11

Hoya gracilis Empty Re: Hoya gracilis

Beitrag von soufian870 am Do Mai 05, 2011 11:33 am

Pauciflora war doch bewurzelt oder ?!
Die steht bei mir am Nordfenster (nur späte Nachmittagssonne)
Davidgummingii, Südfenster aber nicht direkte Sonne (nur hell)
Meinen gehts prima !
Viele Hoyas brauchen eine gewisse Zeit um sich an den Standort zu gewöhnen. (war bei meiner bella so, es tat sich fast 3 Monate nix mehr)
Also nicht oft hin und her versetzen !!
Ansonsten würste ich auch nicht wo das Problem ist scratch
Andrea
Andrea
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 57
Ort : im Vogtland
Anzahl der Beiträge : 1345
Anmeldedatum : 05.01.11

Hoya gracilis Empty Re: Hoya gracilis

Beitrag von Andrea am Do Mai 05, 2011 12:48 pm

Ja Katrin, hast recht ich warte einfach mal, was passiert. Vielleicht sollte ich sie nicht sooft begutachten. Dann stellt sich ja ne`Veränderung ein.
Pauciflora war bewurzelt! Unbewurzelt war gracillis, aber die hat ja nun mittlerweile Wurzeln. O.k.!! Very Happy
Andrea
Andrea
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 57
Ort : im Vogtland
Anzahl der Beiträge : 1345
Anmeldedatum : 05.01.11

Hoya gracilis Empty Re: Hoya gracilis

Beitrag von Andrea am Di Mai 10, 2011 10:43 pm

Neue Meldung: die Blätter der gracilis sind jetzt nicht mehr so schlapprig. Jetzt warte ich sehnlichst auf einen Neuaustrieb!! Wink
avatar
Simone Merdon-Bennack
Gewächshausgärtner
Gewächshausgärtner

Ort : Dresden
Anzahl der Beiträge : 98
Anmeldedatum : 06.01.11

Hoya gracilis Empty Re: Hoya gracilis

Beitrag von Simone Merdon-Bennack am Mi Mai 11, 2011 8:40 am

Schlapprige Blätter bei Hoyas können verschiedene Ursachen haben, wie Wurzelfäule durch zuviel Wasser, Befall mit Schädlingen im Wurzelbereich, Verholzung der Stiele (der Rest der Pflanze kann kein Wasser mehr aufnehmen.Pflanzen, die in großen Gartencentern gekauft werden, sind oft in Torfquelltöpfen angezogen, danach mit diesen Töpfen in Blumentöpfe eingepflanzt und mit Erde aufgefüllt. Der obere, sichtbare Teil des Substrates erscheint dem Hoyaliebhaber ausgetrocknet und er ist geneigt zu giesen. Die Quelltöpfe können nicht abtrocknen, und die Pflanze verfault von unten. Erstes Anzeichen können dann schlapprige Blätter sein. Unsere Hoyas mögen nun mal keine ständig nassen "Füße".

Meine Erfahrung sagt, das eine Hoya, die Anzeichen schlappriger Blätter zeigt, meist nicht mehr rettbar ist. Ich schneide dann sofort Ableger. Bemerke ich beim Schneiden, dass noch Pflanzensaft (weis oder hell) in den Trieben ist, lasse ich die Schnittstelle abtrocknen oder desinfiziere sie mit Alkohol. Danach kommen die Triebe im Ganzen, nicht nur die Stiele, für einige Stunden, manchmal auch über Nacht, in eine Schüssel mit handwarmen Wasser. Oft gebe ich einen Löffel Zucker dazu. Das soll angeblich die Blattzellen stärken!? Altes Oma-Rezept! Meist ist schon nach dieser Prozedur ein Ergebnis zu sehen, heißt, das die Blätter sich nicht mehr so schlaff anfühlen.Danach werden die Triebe ganz normal neu bewurzelt. Vielfach kürze ich auch sehr lange Triebe, weil diese schlechter bewurzeln.
100% Bewurzlungsergebnisse erreiche ich bei Hoyatrieben mit maximal zwei Blattknoten.
LG
Simone
www.simones-hoyas.de

Gesponserte Inhalte

Hoya gracilis Empty Re: Hoya gracilis

Beitrag von Gesponserte Inhalte


    Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr Sep 25, 2020 12:01 am