Hoya-Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
Hoya-Forum

Dies ist ein Forum für Fans, Interessierte und Begeisterte der Gattung Hoya und ihrer verschiedenen Arten

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen

» Tinu's Hoyas
Hoya serpens EmptyHeute um 8:33 pm von Tinuviel

» hoya sp. borneo gunung gading
Hoya serpens EmptyGestern um 10:29 am von Tinuviel

» gekaufte Hoyasamen
Hoya serpens EmptyFr Nov 27, 2020 7:21 pm von Ladytruck

» Wie und worin bringt ihr eure Hoyas unter?
Hoya serpens EmptyMi Nov 25, 2020 5:31 pm von Tinuviel

» Handbestäubung
Hoya serpens EmptyMo Nov 23, 2020 12:51 pm von faber

» Hoya megalantha
Hoya serpens EmptySa Nov 21, 2020 8:52 pm von Tinuviel

» Blüten heute
Hoya serpens EmptyMi Nov 18, 2020 11:45 am von Tinuviel

» exotsches Obst
Hoya serpens EmptySo Nov 08, 2020 3:21 pm von Susi

» Hoya-Steckling in Kokosfaser-Quelltab
Hoya serpens EmptySo Nov 08, 2020 12:13 am von Tinuviel

» Ich bin auch neu
Hoya serpens EmptyDi Nov 03, 2020 12:38 am von Ladytruck

Navigation

Galerie


Hoya serpens Empty

Partner

free forum

Umfrage

Impressum

Verantwortlicher:

 

Jutta Brunner

Am Hirschbach 8

63856 Bessenbach

 

Kontakt:

 

mailto: info-hoyaforum@web.de


Hoya serpens

matucana
matucana
Gewächshausgärtner
Gewächshausgärtner

Ort : Wuppertal
Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 23.02.11

Hoya serpens Empty Hoya serpens

Beitrag von matucana am Mo Mai 16, 2011 6:41 pm

Liebes Forum,

ich wollte mich mal über meine Hoya serpens beschweren. Man liest ja überall, dass sie es kühler und schattig mag, weswegen ich einen Steckling gekauft hatte. Das kann ich leider gar nicht bestätigen, im Gegenteil. Im ungeheizten Schlafzimmer ging sie rückwärts, mit Vertrocknen und Blattweitwurf. Wenn ich sie vor die Phalaenopsis stelle, dann wächst sie gut. Da kann sie aber nicht bleiben, denn da stehen wichtigere Pflanzen. Jetzt kommt sie erstmal nach draußen.

Wie sind eure Erfahrungen? Stinkt die Blüte wirklich nach Katzenpipi? Danke schon mal!
soufian870
soufian870
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 56
Ort : Bielefeld
Anzahl der Beiträge : 756
Anmeldedatum : 06.01.11

Hoya serpens Empty Re: Hoya serpens

Beitrag von soufian870 am Mo Mai 16, 2011 7:16 pm

Katzenpippi kann ich nur bestätigen Very Happy
Meine serpens hing am Südfenster und es hat ihr gefallen.
Jetzt hab ich die große Ampel verkauft !!
Wenn 6 - 10 Pedunkel gleichzeitig blühen hält man´s abends nicht mehr aus.
Ich mußte sie dann "Zwangsumhängen" (hahahaaaa was für nen Wort)
Mein Mann meinte mal abends beim Fernsehen: " Willst Du uns umbringen ??"
lol!


LG Katrin
Exotikblümchen
Exotikblümchen
Moderator
Moderator

Alter : 26
Ort : Berlin
Anzahl der Beiträge : 289
Anmeldedatum : 09.01.11

Hoya serpens Empty Re: Hoya serpens

Beitrag von Exotikblümchen am Mo Mai 16, 2011 8:37 pm

Jetzt hab ich meine Hoya serpens extra nach draußen in den regen gehängt. Auf Simones Homepage steht, dass sie es feucht und kühl mag.
Naja, werd mal schauen, wie sie sich entwickelt. Geblüht hat sie leider (oder zum Glück Very Happy) noch nicht.


_________________
LG Franzi freu mich
Andrea
Andrea
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 58
Ort : im Vogtland
Anzahl der Beiträge : 1348
Anmeldedatum : 05.01.11

Hoya serpens Empty Re: Hoya serpens

Beitrag von Andrea am Mo Mai 16, 2011 10:25 pm

Ich habe mit der serpens auch die Erfahrung gemacht, daß sie es lieber heller und wärmer möchte. Hatte sie im Gäste-WC am Fenster stehen (genopptes Glas und doppelt), kühl ja sowieso. Dort machte sie einfach keine Anstalten zum Wachsen. Seit ich sie in der Küche am Ostfenster stehen habe, treibt sie munter vor sich hin!!Also: man darf nicht strikt nach Anleitung pflegen, vieles muß man einfach ausprobieren!! Wink
marcu
marcu
Blumenkind
Blumenkind

Alter : 63
Ort : Düsseldorf
Anzahl der Beiträge : 344
Anmeldedatum : 25.01.11

Hoya serpens Empty Re: Hoya serpens

Beitrag von marcu am Mo Mai 16, 2011 10:29 pm

Meine Erfahrung: kühl und schattig nur zum Überwintern. Dabei ist sie fast abgegockelt....
Sie stinkt wirklich, wenn sie blüht -
e-k-e-l-h-a-f-t. Besonders in den Nachmittags - und Abendstunden.
avatar
Simone Merdon-Bennack
Gewächshausgärtner
Gewächshausgärtner

Ort : Dresden
Anzahl der Beiträge : 98
Anmeldedatum : 06.01.11

Hoya serpens Empty Re: Hoya serpens

Beitrag von Simone Merdon-Bennack am Di Mai 17, 2011 7:33 am

serpens bei mir:
im Wintergarten, also warm, sogar sehr warm im Sommer (wichtig gute Lüftung!)......, nicht in voller Sonne (steht etwas hinten im Regal mitten im Raum, nicht am Fenster)bekommt nur abends Sonne, relativ trocken, da sie zwar ab und an durch das Sprühen etwas abbekommt, aber ansonsten kaum gegossen wird. Wächst in flacher Schale, um sich schön ausbreiten zu können, und möglichst viele Wurzeln ins Substrat schlagen kann. Wächst vollkommen in Seramis.Daneben steht gleich curtisii. Die beiden wachsen schon ineinander.Duft bei Blütenbildung wie von Euch beschrieben! Ob der Duft unangenehm ist, ist Geschmackssache. Ich finde andere Arten viel schlimmer stinkend, z. Bsp. calycina! Und andere sagen, calycina riecht gut!

Im übrigen gebe ich Andrea vollkommen recht. Wer rein nach Anleitung pflegt, ist bei Hoyas oft verlassen. Ich versuche seit Jahren, die in der Literatur als kälteliebenden Hoyaarten beschriebenen unter meinen Bedingungen zu kultivieren. Ich kann ihnen einfach keine kühlen Temperaturen verschaffen, weil meine Wohnbedingungen das nicht hergeben. Ich liebe zwar meine Hoyas über alles, werde aber deswegen im Winter in meiner Wohnung nicht frieren, damit es die (meist Hochland) Hoyas kühl haben und alle anderen Hoyas frieren mit mir. Also müssen Arten, wie Hoya bella, linearis, burmanica u.a. mit den Bedingungen vorlieb nehmen, die ich ihnen bieten kann. Sie müssen sich daran gewöhnen und die meisten Hoyaarten sind dazu tatsächlich in der Lage. Wenn sie eingehen, werden sie maximal ein oder zweimal ersetzt oder ich kultiviere die Art nicht mehr, der es gar nicht bei mir gefallen will.
Jeder muss seine eigenen Erfahrungen machen, unter seinen Bedingungen.
LG
Simone
www.simones-hoyas.de
Elise
Elise
Blumenkind
Blumenkind

Alter : 53
Ort : Chemnitz
Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 04.01.11

Hoya serpens Empty Re: Hoya serpens

Beitrag von Elise am Di Mai 17, 2011 9:38 am

Hallo zusammen,
seit ich serpens in Spaghnum gesetzt habe, wächst sie besser, hat sogar Knospen gebildet. Sie steht bei mir in der Küche Nordostseite nach dem Balkon, also ohne Sonne. Die Schwankungen in Temperatur und Luftfeuchte durch Kochen, Backen, Heizen und Balkontür öffnen macht sie gut mit.
matucana
matucana
Gewächshausgärtner
Gewächshausgärtner

Ort : Wuppertal
Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 23.02.11

Hoya serpens Empty Re: Hoya serpens

Beitrag von matucana am Di Mai 17, 2011 12:27 pm

Hi,

vielen Dank für eure Antworten! Da wundert es mich doch etwas, dass man so oft liest, dass Hoya sepens kühl und schattig kultiviert werden sollte. Angesichts der Herkunft ist das ja auch erstmal nicht abwegig. Ich denke aber, dass auch die Heimatstandorte in Nepal und Sikkim warm sind, denn die Pflanze kommt verwildert auch in Nordostaustralien (Queensland) vor, das ein subtropisches bis tropisches Klima hat.
Andrea
Andrea
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 58
Ort : im Vogtland
Anzahl der Beiträge : 1348
Anmeldedatum : 05.01.11

Hoya serpens Empty Re: Hoya serpens

Beitrag von Andrea am Di Mai 17, 2011 1:00 pm

Elise schrieb:Hallo zusammen,
seit ich serpens in Spaghnum gesetzt habe, wächst sie besser, hat sogar Knospen gebildet. Sie steht bei mir in der Küche Nordostseite nach dem Balkon, also ohne Sonne. Die Schwankungen in Temperatur und Luftfeuchte durch Kochen, Backen, Heizen und Balkontür öffnen macht sie gut mit.

Hannelore, muß man, wenn man die Pflanze in Sphagnum setzt auch den Wurzelballen durchspülen, bis keine Erdreste mehr dranhängen, wie bei Umstellung von Erde auf Hydrokultur? Shocked
avatar
Simone Merdon-Bennack
Gewächshausgärtner
Gewächshausgärtner

Ort : Dresden
Anzahl der Beiträge : 98
Anmeldedatum : 06.01.11

Hoya serpens Empty Re: Hoya serpens

Beitrag von Simone Merdon-Bennack am Di Mai 17, 2011 1:10 pm

Für Helli, Queensland ist kein ursprünglicher natürlicher Standort der Hoyaart serpens.

....... Auch in ....... Australien (Queensland) ist H. serpens verbreitet. Allerdings ist in Australien nur ein einziger Fundort bekannt. Nach Forster & Liddle (1990) ist H. serpens hier wahrscheinlich nur eingebürgert. Dies wurde im Jahre 2005 von C. M. Burton in einem Hoya Forum bestätigt. Sie beschrieb, das ein HSI Mitglied vor einigen Jahren das Sammeln von Hoyas aufgab, da die Pflanzen zu anspruchsvoll waren. Die ganze Sammlung wurde in den australischen Busch gepflanzt und so lange gegossen, bis die Hoyas eingewurzelt waren. H. serpens war dabei und verwilderte so............

LG
Simone
www.simones-hoyas.de
matucana
matucana
Gewächshausgärtner
Gewächshausgärtner

Ort : Wuppertal
Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 23.02.11

Hoya serpens Empty Re: Hoya serpens

Beitrag von matucana am Di Mai 17, 2011 1:20 pm

Hi Simome,

danke für die Zusatzinfo - hatte ich aber auf deiner HP schon gelesn Wink
Elise
Elise
Blumenkind
Blumenkind

Alter : 53
Ort : Chemnitz
Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 04.01.11

Hoya serpens Empty Re: Hoya serpens

Beitrag von Elise am Di Mai 17, 2011 1:31 pm

Andrea schrieb:
Hannelore, muß man, wenn man die Pflanze in Sphagnum setzt auch den Wurzelballen durchspülen, bis keine Erdreste mehr dranhängen, wie bei Umstellung von Erde auf Hydrokultur? Shocked

Andrea,so weit ich mich erinnern kann, habe ich die Ableger ausgepflanzt und in Wasser eingeweicht und dann gespült. Es sind selbst gezogene Stecklinge gewesen, keine kompakte Pflanze aus dem Baumarkt. Eine große Pflanze würde ich nicht komplett umsetzen, sondern aus Stecklingen neu in Spaghnum ziehen oder so lassen, wenn sie gut wächst.
marcu
marcu
Blumenkind
Blumenkind

Alter : 63
Ort : Düsseldorf
Anzahl der Beiträge : 344
Anmeldedatum : 25.01.11

Hoya serpens Empty Re: Hoya serpens

Beitrag von marcu am Di Mai 17, 2011 8:03 pm

Meine geht jetzt wieder raus und das wird ihr wohl gut tun.
Simone - Du hast recht: Calycina duftet auch penetrant, aber
ich persönlich finde den Duft schon erträglich.
Laughing Allerdings haben wir sie aus dem Wohnzimmer verbannt
während der Blüte. Sie stand dann im Kinderbad, was nicht
benutzt wird, da die 3 groß und aus dem Haus sind. rendeer
Swala
Swala
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Alter : 36
Anzahl der Beiträge : 161
Anmeldedatum : 08.01.11

Hoya serpens Empty Re: Hoya serpens

Beitrag von Swala am Di Mai 17, 2011 10:01 pm

Oh, das hab ich bis jetzt doch glatt immer überlesen und meine hat auch noch nicht geblüht. Ist aber gut zu wissen, denn sollte meine mal blühen, hätte ich vielleicht noch meine Katzen verdächtigt das Klo nicht gefunden zu haben. Very Happy
avatar
Simone Merdon-Bennack
Gewächshausgärtner
Gewächshausgärtner

Ort : Dresden
Anzahl der Beiträge : 98
Anmeldedatum : 06.01.11

Hoya serpens Empty Re: Hoya serpens

Beitrag von Simone Merdon-Bennack am Mi Mai 18, 2011 8:12 am

Wobei es bei calycina gefährlich ist, sie wegen Stinken der Blüten an einen anderen Standort zu verbannen. Calycina schmeist bei jeder Veränderung der Bedingungen sofort alle Knospen ab.
Also, den Gestank ertragen und die wirklich schönen Blüten mit zugehaltener Nase bewundern! Am extremsten ist es in den Abendstunden. Meine calycinas blühen fast immer zur Weihnachtszeit. Meine allererste Pflanze der Hoyaart hat vor Jahren genau am 24.12. ihre Blüten geöffnet. Das war ein zusätzliches Weihnachtsgeschenk für mich!
LG
Simone
www.simones-hoyas.de
marcu
marcu
Blumenkind
Blumenkind

Alter : 63
Ort : Düsseldorf
Anzahl der Beiträge : 344
Anmeldedatum : 25.01.11

Hoya serpens Empty Re: Hoya serpens

Beitrag von marcu am Do Mai 19, 2011 6:46 pm

Laughing Laughing Laughing

Gesponserte Inhalte

Hoya serpens Empty Re: Hoya serpens

Beitrag von Gesponserte Inhalte


    Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do Dez 03, 2020 8:59 pm