Hoya-Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
Hoya-Forum

Dies ist ein Forum für Fans, Interessierte und Begeisterte der Gattung Hoya und ihrer verschiedenen Arten

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen

» Tinu's Hoyas
Tour de Ceropegia EmptyGestern um 8:33 pm von Tinuviel

» hoya sp. borneo gunung gading
Tour de Ceropegia EmptyMi Dez 02, 2020 10:29 am von Tinuviel

» gekaufte Hoyasamen
Tour de Ceropegia EmptyFr Nov 27, 2020 7:21 pm von Ladytruck

» Wie und worin bringt ihr eure Hoyas unter?
Tour de Ceropegia EmptyMi Nov 25, 2020 5:31 pm von Tinuviel

» Handbestäubung
Tour de Ceropegia EmptyMo Nov 23, 2020 12:51 pm von faber

» Hoya megalantha
Tour de Ceropegia EmptySa Nov 21, 2020 8:52 pm von Tinuviel

» Blüten heute
Tour de Ceropegia EmptyMi Nov 18, 2020 11:45 am von Tinuviel

» exotsches Obst
Tour de Ceropegia EmptySo Nov 08, 2020 3:21 pm von Susi

» Hoya-Steckling in Kokosfaser-Quelltab
Tour de Ceropegia EmptySo Nov 08, 2020 12:13 am von Tinuviel

» Ich bin auch neu
Tour de Ceropegia EmptyDi Nov 03, 2020 12:38 am von Ladytruck

Navigation

Galerie


Tour de Ceropegia Empty

Partner

free forum

Umfrage

Impressum

Verantwortlicher:

 

Jutta Brunner

Am Hirschbach 8

63856 Bessenbach

 

Kontakt:

 

mailto: info-hoyaforum@web.de


Tour de Ceropegia

schmetterling0004
schmetterling0004
Gewächshausgärtner
Gewächshausgärtner

Alter : 53
Anzahl der Beiträge : 98
Anmeldedatum : 04.01.11

Tour de Ceropegia Empty Tour de Ceropegia

Beitrag von schmetterling0004 am Fr Jan 07, 2011 7:29 am

Bericht vom 01.08.2010

Heute möchte ich euch teilhaben lassen, an meiner Suche, nach den, wie ich finde, schönsten Ceropegien.

Ich wollte schon sehr lange mal nach Holland fahren, um mir die Gärtnerei von Cok und Ine Grootscholten mal anzuschauen und mir ein paar schöne Ceropegien unter den Nagel zu reissen. Bis vor kurzem hat mich nur die schier endlose Reise davon abgehalten. Von Zürich nach Honselersdijk gut 8,5 Stunden nach Navi.

Diese Woche konnte ich mich aber überwinden, diese (für mich) Gewaltsreise auf mich zu nehmen. Bin los um 07h11 und bin um 17h30 angekommen (ohne Mittagspause), da ich mich in Nancy sinnlos verirrt hatte und einige Male im Kreis herumgefahren bin - Navi sei Dank *grummel. In Belgien, Frankreich und Holland gibt das Teil leider keine Richtungen an, sondern nur Autobahnbezeichnungen wie A33. In Nancy gab es aber zwei A33 (aus welchem Grund auch immer) und ich bin natürlich promt die falsche abgefahren (Richtung Metz wäre besser gewesen). Na was solls - schlussendlich bin ich ja dann doch angekommen. In Holland hat das Navi allerdings total versagt, obwohl ich noch einen Tag vor Abreise, die neuesten Karten via Internet heruntergeladen hatte. Habe dabei festgestellt, dass ich doch nicht sooo ein grosser Orientierungstrottel bin, wie ich immer gedacht habe, es besteht also noch Hoffnung *lach.

Hier die Adresse:
Succulenten kwekerij Cok en Ine Grootscholten
Vijverberglaan 5
2675 LC Honselersdijk
Tel.: 00 31 174 627795
Email: info@succulenta-kwekerij.nl

Hatte mich vorab bei Grootscholten via E-Mail angemeldet, bin aber nach meinen Erfahrungen mit dem Navi noch am Abend los und hab die Gärtnerei gesucht und nach einer Stunde Suchen auch tatsächlich gefunden... *lach.
So konnte ich auch am nächsten Tag relativ pünktlich in der Gärtnerei sein und kam aus dem Staunen nicht mehr raus.

Soooo viele Ceropegias auf einem Fleck zu sehen, war das alles allemal wert - kam vom Staunen nicht mehr raus. Ine hab ich zwar nicht kennengelernt aber Cok und der ist wirklich sehr geduldig und freundlich - wie im übrigen viele Holländer, die ich kennengelernt habe - wusst ich gar nicht - Englisch ist aber angesagt!
Allerdings gibt es nur Stecklinge, was auf der einen Seite natürlich für mich super war, wegen Platz im Auto und Preis, auf der anderen Seite nun diese aber erst mal bewurzelt werden müssen (bin neugierieg ob das klappt, da einige von Pflanzen sind, die eigentlich einen Caudex haben). Bin dort auf jeden Fall eine ganze Weile gewesen, hab mir danach noch den Strand angeschaut (ganz schön kalter Wind dort - aber NUR dort) und hab mich am nächsten Tag dann wieder auf dem Weg in den deutschsprachigen Raum gemacht.

Hab mir gedacht, diesmal fährst du nicht über Frankreich und Belgien, denn wenn was passiert - mit meinem "merci", "bounjour" und "Je ne parle pas français" komm ich nicht weit...gg

Irgendwie musste ich wohl den "Fall Nancy" wiederholen (aus welchem Grund auch immer...gg), da ich mich dann in Holland total in den wirklich riesigen Autobahndreiecken verirrt hatte (erinnert mich stark an Amerika von der Grösse der Autobahnen her) und wenn ich nicht per Zufall (natürlich aber erst, nachdem ich sehr viele anderen Möglichkeiten ausprobiert hatte *lach) die richtigen Abzweigungen gefunden hätte, wäre ich wohl jetzt noch in Holland auf dem Weg in einen deutschsprachigen Raum...gg

Als ich schon den Boden von Deutschland küssen wollte, fiel mir ein - hey, da muss doch irgendwo "Specks Exotica" sein! Hatte folgende Adresse herausgefunden:

Specks Exotica
Wiesengrund 39
41812 Erkelenz

DAS ist aber die private Adresse. Die Gärtnerei ist am Anfang des Dörfchens Hoven! Also ich nichts wie hin, und mal schaun, ob wer da ist - tatsächlich, welcher Zufall.

UND - ich kann euch nur soviel sagen - NIEMAND, und zwar wirklich NIEMAND, sollte es wagen, ohne telefonische Voranmeldung dort zu erscheinen!!!!! Ansonsten wird man, wie mir passiert, grad mal zur Begrüssung sowas von zusammengestaucht - das hab ich bislang noch nicht erlebt!! War sowas von knapp drauf und dran auf den Absätzen wieder kehrt zu machen...
Was ich dort auch feststellen konnte ist, da ich vorab per E-Mail mal um eine bestimmte Ceropegia angefragt hatte, dass sie DOCH vorhanden war!!!
D.h., wenn man zur Antwort bekommt, dass nur Pflanzen vorhanden sind, die auch im Online Shop wären, dass die Pflanze NUR für den Online-Besteller nicht verfügbar ist. Aber tatsächlich vor Ort sehr wohl, aber nur in geringer Menge!!!!! Hatte sogar eine ziemlich gute Auswahl, obwohl im Online-Shop gar keine verfügbar war.

Eine Erfahrung und ein paar Töpfchen (ziemlich kleine Pflanzen) Ceropegias reicher, wurde ich nun übermütig und wollte den Versuch starten, zu "Flores Reinecke" zu fahren, da das ja theoretisch auch irgendwo in der Nähe sein sollte.

Hier die Adresse:

Flores Reinecke
Am Hauweg 42
40764 Langenfeld (Rheinland)
02171 715799

Wäre theoretisch die Ausfahrt Opladen, wenn man sie finden würde...gg
Diesmal war ich durch das Erlebnis mit Specks vorgewarnt (ich bin ja lernfähig) und hab telefonisch angefragt, ob ich vorbei kommen dürfte :-) Herr Reinecke war so lieb, auf mich zu warten *hüpf *freu
Mein Navi hat sich da aber mit mir einen schlechten Scherz erlaubt, da nach dem Ding, die Reineckes direkt auf der Autobahn währen *kopfschüttel.
Also hab ich nochmal angerufen, den Standort bekanntgegeben und dann, ihr werdets nicht glauben - auch gefunden *lachmichweg

Köln
Köln Nord - Dortmund
Oberhausen
Leverkusner Kreuz
Leverkusen Opladen abfahren
links abbiegen
nach Aldi nächste Ampel wieder links, Solingerstrasse
Vor Bushaltestelle rechts - gefunden!!!

Bei Reineckes durfte ich dann in einer erstaunlich grossen Auswahl an Ceropegien "baden". Und zwar auch ältere, superschöne Pflanzen, die ich auch im Topf so mitnehmen durfte! "Leider" hatten sie auch eine beachtliche Stückzahl an Hoya's - was mich zum Grübeln brachte - wie bringe ich das alles in meinem Zweiplätzer rein?!?
Zudem sei hier an dieser Stelle noch erwähnt, dass Herr und ebenso Frau Reinecke (die dann später extra wegen mir noch zur Gärtnerei gefahren ist) eine der sympatischsten und nettesten Menschen sind, die ich in letzter Zeit kennenlernen durfte!!!
Nun ja, hab mich ein bisschen verschwätzt mit den Reineckes und wäre noch gerne länger geblieben, wenn ich nicht noch eine ziemlich lange Reise vor mir gehabt hätte.

Meine Pflanzen und ich, sind dann auf jeden Fall um 22h30 wohl behalten zuhause angekommen.

    Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr Dez 04, 2020 3:15 pm