Hoya-Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
Hoya-Forum

Dies ist ein Forum für Fans, Interessierte und Begeisterte der Gattung Hoya und ihrer verschiedenen Arten

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen

» gekaufte Hoyasamen
Heizmatte? EmptyFr Nov 27, 2020 7:21 pm von Ladytruck

» Wie und worin bringt ihr eure Hoyas unter?
Heizmatte? EmptyMi Nov 25, 2020 5:31 pm von Tinuviel

» Handbestäubung
Heizmatte? EmptyMo Nov 23, 2020 12:51 pm von faber

» Hoya megalantha
Heizmatte? EmptySa Nov 21, 2020 8:52 pm von Tinuviel

» Tinu's Hoyas
Heizmatte? EmptyFr Nov 20, 2020 7:08 pm von Tinuviel

» Blüten heute
Heizmatte? EmptyMi Nov 18, 2020 11:45 am von Tinuviel

» exotsches Obst
Heizmatte? EmptySo Nov 08, 2020 3:21 pm von Susi

» Hoya-Steckling in Kokosfaser-Quelltab
Heizmatte? EmptySo Nov 08, 2020 12:13 am von Tinuviel

» Ich bin auch neu
Heizmatte? EmptyDi Nov 03, 2020 12:38 am von Ladytruck

» Bin neu hier
Heizmatte? EmptyDi Nov 03, 2020 12:06 am von Tinuviel

Navigation

Galerie


Heizmatte? Empty

Partner

free forum

Umfrage

Impressum

Verantwortlicher:

 

Jutta Brunner

Am Hirschbach 8

63856 Bessenbach

 

Kontakt:

 

mailto: info-hoyaforum@web.de


Heizmatte?

Andrea
Andrea
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 58
Ort : im Vogtland
Anzahl der Beiträge : 1348
Anmeldedatum : 05.01.11

Heizmatte? Empty Heizmatte?

Beitrag von Andrea am Mi Dez 07, 2011 10:21 am

Mich würde mal interessieren, ob wer von Euch mit ner`Heizmatte arbeitet, um in der wärmearmen Jahreszeit Stecklinge zu bewurzeln.
Wird diese in ein Zimmergewächshaus oder in ein Aquarium gelegt oder wie funktioniert das? Und dann hätte ich auch noch gewußt, wo man diese günstig erstehen kann und wieviel Watt empfehlenswert sind. Freue mich auf Euere Antworten! Cool
Boraras
Boraras
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 214
Anmeldedatum : 20.09.11

Heizmatte? Empty Re: Heizmatte?

Beitrag von Boraras am Mi Dez 07, 2011 3:49 pm

Hallo Andrea,

die Größe ist abhängig von der Fläche, die Du benötigst. Ich habe eine quadratische mit ca 15cm Kantenlänge, da passen 4 Töpfe drauf. Ich packe meine Töpfe mit den Stecklingen in eine durchsichtige Plastiktüte und verschließe sie oben mit einer Büroklammer, so dass noch ein Luftaustausch stattfinden kann.

Gruß
Frank
Andrea
Andrea
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 58
Ort : im Vogtland
Anzahl der Beiträge : 1348
Anmeldedatum : 05.01.11

Heizmatte? Empty Re: Heizmatte?

Beitrag von Andrea am Do Dez 08, 2011 12:02 am

Hallo Frank, und legst Du die Matte einfach so hin oder kommt sie irgendwo drauf? Das leuchtet mir nicht so richtig ein. Oder legst Du sie vielleicht gar in ein Aquarium? Schreib mir das bitte mal weil, davon habe ich 0-Ahnung. Twisted Evil
Andrea
Andrea
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 58
Ort : im Vogtland
Anzahl der Beiträge : 1348
Anmeldedatum : 05.01.11

Heizmatte? Empty Re: Heizmatte?

Beitrag von Andrea am Do Dez 08, 2011 12:08 am

Ich kam nämlich deshalb drauf, ich habe vor einiger Zeit einen Steckling der h.carnosa tricolor bekommen (unbewurzelt). Hatte ihn in Seramis gesteckt, feucht gehalten und auf die Heizung gestellt. Hmm, nach wenigen Tagen mußte ich feststellen, daß die Blätter immer labbriger wurden, bis jetzt glücklicherweise nur noch eins vorhanden ist. Der Stengel, welcher im Seramis steckte, war weich und roch faulig. Doch zu naß gestanden?? Habe jetzt in`s Wasser gestellt und wiederum auf die Heizung weil ich denke, so das Wurzelwachstum anzuregen.
Weiß nicht, ob das so ein guter Gedanke ist und ob ich mit nur einem Blatt überhaupt noch hoffen kann, daß sich Wurzeln bilden? Vielleicht fällt das eine auch noch ab, dann kann ich den Senker gleich über den Jordan werfen!
soufian870
soufian870
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 56
Ort : Bielefeld
Anzahl der Beiträge : 756
Anmeldedatum : 06.01.11

Heizmatte? Empty Re: Heizmatte?

Beitrag von soufian870 am Do Dez 08, 2011 8:44 am

Oh Andrea,
ich verstehe sehr gut was Du meinst.
Solange Du nicht nur das Blatt hast sondern noch ein Stück Trieb dran ist kann´s noch klappen.
Schneide das Verfaulte großzügig weg. Es sollte an der Schnittstelle wieder Pflanzensaft/Milch austreten.
Stelle den Stecki nicht sofort ins Wasser sondern warte bis der Saft getrocknet ist !!
Versuch den Stecki mit Bewurzelungspulver in Erde zu stecken und warte mit dem Angiessen 2 -3 Tage damit er sich erholen kann.
Wenn´s nix mehr wird kannst Du von mir gerne einen neuen Stecki der carnosa tricolor haben Very Happy

LG Katrin
Andrea
Andrea
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 58
Ort : im Vogtland
Anzahl der Beiträge : 1348
Anmeldedatum : 05.01.11

Heizmatte? Empty Re: Heizmatte?

Beitrag von Andrea am Do Dez 08, 2011 1:58 pm

soufian870 schrieb:Oh Andrea,
ich verstehe sehr gut was Du meinst.
Solange Du nicht nur das Blatt hast sondern noch ein Stück Trieb dran ist kann´s noch klappen.
Schneide das Verfaulte großzügig weg. Es sollte an der Schnittstelle wieder Pflanzensaft/Milch austreten.
Stelle den Stecki nicht sofort ins Wasser sondern warte bis der Saft getrocknet ist !!
Versuch den Stecki mit Bewurzelungspulver in Erde zu stecken und warte mit dem Angiessen 2 -3 Tage damit er sich erholen kann.
Wenn´s nix mehr wird kannst Du von mir gerne einen neuen Stecki der carnosa tricolor haben Very Happy

LG Katrin
Ok, danke Katrin. Ich probiers mal. Hatte nicht sonderlich viel vom stiel abgeschnitten. Das werde ich heute gleich noche machen. Ich dachte schon an sofort einpflanzen. Hab es dann doch gestern aus Zeitgründen nicht mehr getan. Aber, hol ich nach. Nochmal danke! Neutral
Boraras
Boraras
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 214
Anmeldedatum : 20.09.11

Heizmatte? Empty Re: Heizmatte?

Beitrag von Boraras am Do Dez 08, 2011 2:53 pm

Andrea schrieb:Hallo Frank, und legst Du die Matte einfach so hin oder kommt sie irgendwo drauf? Das leuchtet mir nicht so richtig ein. Oder legst Du sie vielleicht gar in ein Aquarium? Schreib mir das bitte mal weil, davon habe ich 0-Ahnung. Twisted Evil

Hallo Andrea,
ich lege die Matte auf die Fensterbank und stelle die "eingetüteten" Töpfe drauf. Wenn ich Blähton verwende, achte ich darauf, dass der Steckling knapp oberhalb des Wasserstandes steht und nur vom feuchten Blähton umgeben ist.
Andrea
Andrea
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 58
Ort : im Vogtland
Anzahl der Beiträge : 1348
Anmeldedatum : 05.01.11

Heizmatte? Empty Re: Heizmatte?

Beitrag von Andrea am Do Dez 08, 2011 5:49 pm

soufian870 schrieb:Oh Andrea,
ich verstehe sehr gut was Du meinst.
Solange Du nicht nur das Blatt hast sondern noch ein Stück Trieb dran ist kann´s noch klappen.
Schneide das Verfaulte großzügig weg. Es sollte an der Schnittstelle wieder Pflanzensaft/Milch austreten.
Stelle den Stecki nicht sofort ins Wasser sondern warte bis der Saft getrocknet ist !!
Versuch den Stecki mit Bewurzelungspulver in Erde zu stecken und warte mit dem Angiessen 2 -3 Tage damit er sich erholen kann.
Wenn´s nix mehr wird kannst Du von mir gerne einen neuen Stecki der carnosa tricolor haben Very Happy



LG Katrin

Also, habe abgeschnitten. Da kommt nichts, kein Tropfen Pflanzensaft. Der Trieb ist braun. Sollte ich ihn trotzdem mal einpflanzen oder hat das gar keinen Zweck? Ich laß ihn halt erstmal abtrocknen. Und versuch es mal!? Rolling Eyes Aber ich denke, da ist nicht viel zu retten!!
matucana
matucana
Gewächshausgärtner
Gewächshausgärtner

Ort : Wuppertal
Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 23.02.11

Heizmatte? Empty Re: Heizmatte?

Beitrag von matucana am Do Dez 08, 2011 7:13 pm

Hi,

ich habe auf der Heizmatte meine Samen und Sämlinge, derzeit Kakteen, Sansvieria, Worsleya und einige Palmen stehen. Unten ist eine Styropor-Unterlage, daraf die Heizmatte, darauf steht das Mini-GWH. Drinnen ist unten eine Schicht aus 2 cm Blähton, wassergefüllt. Darauf stehen die Töpfe. Temepratur 25-30°C innen.
avatar
Argo
Foren-Grünschnabel
Foren-Grünschnabel

Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 26.10.11

Heizmatte? Empty Re: Heizmatte?

Beitrag von Argo am Di Dez 13, 2011 6:33 pm

Was für eine Heizmatte benutzt du und wie regelst du da die Temperatur?
Gruß Arndt Idea
revelation19
revelation19
Blumenkind
Blumenkind

Alter : 49
Ort : Köthen / Anhalt
Anzahl der Beiträge : 258
Anmeldedatum : 11.12.11

Heizmatte? Empty Re: Heizmatte?

Beitrag von revelation19 am Di Dez 13, 2011 6:49 pm

Kann man nicht´auch ´nen altes Aquarium nehmen?
Da gibt es doch auch Bodenheizungen für und wenn man will, kann man auch noch ´ne Pflanzenlichtlampe in den Deckel packen, wobei, sind das nicht schon Lampen speziell für die Wasserpflanzen? Dann noch ein kleiner PC-Lüfter mit 12V Netzteil, ´nen Nebler oder Mini-Zimmerbrunnen aus dem Baumarkt und Fertig ist das Tropenhaus....

So, oder ähnlich, werde ich es jedenfalls machen.

Gruß

Daniel


_________________
Hoffen heißt:
die Möglichkeit des Guten erwarten...
die Möglichkeit des Guten ist das Ewige...
Søren Kierkegaard
dän. Philosoph, Theologe u. Schriftsteller, 1813 - 1855
matucana
matucana
Gewächshausgärtner
Gewächshausgärtner

Ort : Wuppertal
Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 23.02.11

Heizmatte? Empty Re: Heizmatte?

Beitrag von matucana am Mi Dez 14, 2011 9:39 pm

Hallo Arndt,

ich habe diese Heizmatte: Ebay 130598091925 - die Temperatur regele ich nicht wirklich, sie hängt an einer Zeitschaltuhr, die in der Stunde 15 Minuten läuft.
Stefunny
Stefunny
Gewächshausgärtner
Gewächshausgärtner

Ort : Rhein-Main
Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 14.11.13

Heizmatte? Empty Re: Heizmatte?

Beitrag von Stefunny am Do Nov 14, 2013 7:18 pm

Ich hoffe es ist in Ordnung, wenn ich den alten Thread wieder belebe. Mich würde nämlich sehr interessieren, wie ihr die Heizmatte einsetzt.
Ich habe mir eine für das Beheizen des ZGH zugelegt. Allerdings die billige Variante Embarassed wo nur der Stecker in die Steckdose gehört. Kann ich die den ganzen Tag laufen lassen? Oder wird das den Stecklingen zu warm? Ich bin den Tag über arbeiten und kann sie daher nicht immer an und aus machen.
Wie macht ihr das?
Hoyakind
Hoyakind
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Ort : Nordhessen gleich neben Sunnie :-)
Anzahl der Beiträge : 1019
Anmeldedatum : 18.06.12

Heizmatte? Empty Re: Heizmatte?

Beitrag von Hoyakind am Do Nov 14, 2013 7:22 pm

Ich hab die matte nur für die steckis im Winter... da stehen alle im Terrarium und da ist die matte immer an und die meisten stehen dann direkt drauf wobei es auch welche gibt die das scheinbar garnicht mögen..... (war bei mir jedenfalls so) flöt zwinker grins 
Elvira
Elvira
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 39
Ort : Duisburg
Anzahl der Beiträge : 1625
Anmeldedatum : 05.01.11

Heizmatte? Empty Re: Heizmatte?

Beitrag von Elvira am Do Nov 14, 2013 7:28 pm

Also im Aquarium habe ich dieses Jahr auch paar verloren!!!
Stefunny
Stefunny
Gewächshausgärtner
Gewächshausgärtner

Ort : Rhein-Main
Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 14.11.13

Heizmatte? Empty Re: Heizmatte?

Beitrag von Stefunny am Do Nov 14, 2013 7:29 pm

Hallo Sille,
also ich habe sie jetzt unter dem ZGH liegen, hoffe das die Wärme dann ausreichend von unten ist. Wirklich den ganzen Tag an? Ich hätte Bedenken wegen Kabelbrand/Kurzschluss etc. Obwohl, der Kühlschrank hängt ja auch den ganzen Tag am Strom...Rolling Eyes 
Viel Strom sollte die Matte ja nicht verbrauchen, oder?

Oh Verlust ist immer sehr schade. Toitoitoi das es noch klappt mit den bewurzeln...
Hoyakind
Hoyakind
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Ort : Nordhessen gleich neben Sunnie :-)
Anzahl der Beiträge : 1019
Anmeldedatum : 18.06.12

Heizmatte? Empty Re: Heizmatte?

Beitrag von Hoyakind am Do Nov 14, 2013 9:11 pm

in einem terra ist das auch immer an, damit die tiere auf temperatur kommen.

wichtig ist das es dem untergrund nichts ausmacht..... und ich denke nicht das die dinger soooo viel strom verbrauchen..... und wenn doch.... hm... dann ist es mir das wert... *grins*
Nine
Nine
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Ort : Zürich
Anzahl der Beiträge : 183
Anmeldedatum : 09.11.13

Heizmatte? Empty Re: Heizmatte?

Beitrag von Nine am Fr Nov 15, 2013 1:09 am

Ansonsten benutz doch einfach eine Zeitschaltuhr. Da kannst du einstellen, wann sie wärmen soll und wann nicht

Bei billigen Matten hät ich auch etwas Mühe wegen Brandgefahr/Überhitzung. Wobei, eigentlich dürften sie ja nicht, wenn sie geprüft sind, aber ich bin da sehr vorsichtig und hab schon bei der Terrarienbeleuchtung immer ein etwas mulmiges Gefühl.

In meinem Nepenthes Terra ist es durch die 3 ESL schon so warm, da bräucht ich gar keine Heizmatte mehr. Denke, im Winter würd ich da drin bewurzeln- probiert hab ichs noch nicht. Vielleicht ja bald Wink
Stefunny
Stefunny
Gewächshausgärtner
Gewächshausgärtner

Ort : Rhein-Main
Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 14.11.13

Heizmatte? Empty Re: Heizmatte?

Beitrag von Stefunny am Fr Nov 15, 2013 9:23 am

Ok ihr habt mich überzeugt. Hatte einfach ein mulmiges Gefühl, wenn das die ganze Zeit an ist ohne das ich im Haus bin.
Eine Zeitschaltuhr ist natürlich eine sehr gute Idee. Die besorge ich mir mal.
Die Heizmatte liegt übrigens auf Laminat, das sollte doch eigentlich keine Probleme machen, oder?

Edit: Heizmatte ein paar Tage im Einsatz. Den Stecklingen gehts gut (bis auf bella->verträgt die Wärme scheinbar nicht?) aber dem Laminat gings nicht so gut...jetzt habe ich die Heizmatte samt ZGH auf Fliesen stehen.

Gesponserte Inhalte

Heizmatte? Empty Re: Heizmatte?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


    Aktuelles Datum und Uhrzeit: So Nov 29, 2020 5:34 pm