Hoya-Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
Hoya-Forum

Dies ist ein Forum für Fans, Interessierte und Begeisterte der Gattung Hoya und ihrer verschiedenen Arten

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen

» meine clivien
Hoya serpens EmptySo Jun 27, 2021 2:08 pm von Greta

» Chatfreunde!!
Hoya serpens EmptyDo Jun 17, 2021 11:29 am von Nike1005

» Susi's Hoyas
Hoya serpens EmptyDo Jun 17, 2021 11:20 am von Susi

» Blüten 2021
Hoya serpens EmptyMi Jun 16, 2021 8:26 pm von Susi

» Hey bin neu seit heute...
Hoya serpens EmptyMi Jun 16, 2021 10:51 am von Nike1005

» zauberstab's Hoyaliste
Hoya serpens EmptyMo Jun 14, 2021 10:34 am von Greta

» sternfeldis Liste aktualisiert 10.06.2021
Hoya serpens EmptySa Jun 12, 2021 5:40 am von septemberblue

» Vorstellung
Hoya serpens EmptySa Jun 05, 2021 8:13 pm von airam

» Hoya pallilimba
Hoya serpens EmptySa Jun 05, 2021 5:29 am von septemberblue

» Hoya multiflora
Hoya serpens EmptySa Jun 05, 2021 5:18 am von septemberblue

Navigation

Galerie


Hoya serpens Empty

Partner

free forum

Umfrage

Impressum

Verantwortlicher:

 

Jutta Brunner

Am Hirschbach 8

63856 Bessenbach

 

Kontakt:

 

mailto: info-hoyaforum@web.de


Hoya serpens

minibell
minibell
Admin
Admin

Alter : 44
Anzahl der Beiträge : 500
Anmeldedatum : 04.01.11

Hoya serpens Empty Hoya serpens

Beitrag von minibell Di Jan 04, 2011 10:39 pm

Name: Hoya serpens

Herkunft: Himalayaregion in Indien

Benannt nach:

Blütenfarbe: weiß bis grünlich

Blütengröße: ca. 1,5 cm

Blütenform: sternförmig

Haltbarkeit der Blüten:

Blüten pro Dolde: 6 bis 8
Wichtig: sie blüht immer wieder aus den gleichen Pedunceln, deshalb nicht entfernen

Besonderheiten: die serpens blüht nicht so leicht in der Kultur, Blüten bilden sich auch nur an den Haupttrieben der Pflanze

Blütezeit:

Duft:

Tropft Nektar:

Blattgröße: etwa 1x1 cm

Blattstruktur: die Blätter sind eher rundlich, auf Ober- und Unterseite behaart, schillern dadurch silbrig-blau-grün, sie sind sukkulent

Wachstum: während der Wachstumszeit wächst sie recht zügig, verzweigt auch leicht, in ihrer Heimat kriecht sie auf dem Boden

Dünger: Düngerstäbchen
wie oft wird gedüngt: da ich die Stäbchen breche, dünge ich etwa alle 4 Wochen während der Wachstumsphase, im Winter bekommt sie keinen Dünger

Substrat: Mischung aus Seramis-Orchideenerde-Blähton-Sand, Verhältnis 4:4:1:1, es sollte eine lockere Mischung sein

Topfgröße: Sie mag keine großen und tiefen Töpfe, da sie sehr zarte, kleine Wurzeln hat. Ein bemooster Ast ist als Grundlage genausogut geeigtnet wie ein flaches Gefäß. Meine serpens ist in eine kleine 'Amphore' eingepflanzt.

Temperatur: Die serpens mag es eher kühler, auch im Sommer. Im Winter hab ich sie jetzt ins Schlafzimmer umquartiert, da wird kaum geheizt

Standort: Halbschatten bis Schatten verträgt sie sehr gut, sie bekommt bei mir kein direktes Sonnenlicht hat es aber hell

Gießen: Ich halte das Substrat nur leicht feucht, es passiert auch immerwieder mal, dass es austrocknet. 'Gegossen' wird mit dem Blumensprüher, so wird die Erde nicht zu nass und es gibt keine Staunässe, im Winter werde ich sie trockener halten

Luftfeuchte: In Prozent kann ich sie nicht angeben, aber ich sprühe meine serpens mit dem Blumensprüher morgens und abends ein. Also relativ feucht.

Pflanze: Serpens ist ideal als Hängepflanze oder auch als Kriecher geeignet.

Bilder:

Pflanze:

Blatt:

Blüte:

    Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr Jul 23, 2021 8:05 pm