Hoya-Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
Hoya-Forum

Dies ist ein Forum für Fans, Interessierte und Begeisterte der Gattung Hoya und ihrer verschiedenen Arten

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen

» Tinu's Hoyas
Steckies schneiden EmptyGestern um 8:33 pm von Tinuviel

» hoya sp. borneo gunung gading
Steckies schneiden EmptyMi Dez 02, 2020 10:29 am von Tinuviel

» gekaufte Hoyasamen
Steckies schneiden EmptyFr Nov 27, 2020 7:21 pm von Ladytruck

» Wie und worin bringt ihr eure Hoyas unter?
Steckies schneiden EmptyMi Nov 25, 2020 5:31 pm von Tinuviel

» Handbestäubung
Steckies schneiden EmptyMo Nov 23, 2020 12:51 pm von faber

» Hoya megalantha
Steckies schneiden EmptySa Nov 21, 2020 8:52 pm von Tinuviel

» Blüten heute
Steckies schneiden EmptyMi Nov 18, 2020 11:45 am von Tinuviel

» exotsches Obst
Steckies schneiden EmptySo Nov 08, 2020 3:21 pm von Susi

» Hoya-Steckling in Kokosfaser-Quelltab
Steckies schneiden EmptySo Nov 08, 2020 12:13 am von Tinuviel

» Ich bin auch neu
Steckies schneiden EmptyDi Nov 03, 2020 12:38 am von Ladytruck

Navigation

Galerie


Steckies schneiden Empty

Partner

free forum

Umfrage

Impressum

Verantwortlicher:

 

Jutta Brunner

Am Hirschbach 8

63856 Bessenbach

 

Kontakt:

 

mailto: info-hoyaforum@web.de


Steckies schneiden

avatar
Uraeus
Hoya-Neuling
Hoya-Neuling

Alter : 44
Ort : Uetersen
Anzahl der Beiträge : 19
Anmeldedatum : 15.10.12

Steckies schneiden Empty Steckies schneiden

Beitrag von Uraeus am Di Okt 30, 2012 9:07 am

Hallo!
Ich habe mal eine Frage wegen Steckies.
Meist sieht man ja Steckies nur aus einem Blattpaar mit etwas Stengel bestehend.
Hat das einen besonderen Grund?
Wären zuviele Blätter ungünstig zur Wurzelbildung, weil zuviel Wasser gebraucht wird, oder wollen die Steckie-Scheider nur möglichst viele Einzelsteckies haben?
LG.
Carsten
charango
charango
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Ort : Eifel
Anzahl der Beiträge : 1036
Anmeldedatum : 12.02.12

Steckies schneiden Empty Re: Steckies schneiden

Beitrag von charango am Di Okt 30, 2012 2:59 pm

denk wohl letzteres... Very Happy
seraphin
seraphin
Blumenkind
Blumenkind

Alter : 53
Ort : neubrandenburg
Anzahl der Beiträge : 316
Anmeldedatum : 07.06.12

Steckies schneiden Empty Re: Steckies schneiden

Beitrag von seraphin am Di Okt 30, 2012 3:22 pm

Uraeus schrieb:Hallo!
Ich habe mal eine Frage wegen Steckies.
Meist sieht man ja Steckies nur aus einem Blattpaar mit etwas Stengel bestehend.
Hat das einen besonderen Grund?
Wären zuviele Blätter ungünstig zur Wurzelbildung, weil zuviel Wasser gebraucht wird, oder wollen die Steckie-Scheider nur möglichst viele Einzelsteckies haben?
LG.
Carsten


lieber carsten.....
ich mußte schon etwas grinsen....
ja...zuviel blatt und stengel ist ungünstig...könnte ja passieren,das man den stecki durchbekommt...und wenn man große steckis schneidet,ist der reingewinn nicht so hoch...

mit sorge um die pflanzen hat das nix zu tun...


avatar
Uraeus
Hoya-Neuling
Hoya-Neuling

Alter : 44
Ort : Uetersen
Anzahl der Beiträge : 19
Anmeldedatum : 15.10.12

Steckies schneiden Empty Re: Steckies schneiden

Beitrag von Uraeus am Di Okt 30, 2012 5:22 pm

Hi...
Dachte es mir schon...
Doch so unglaubwürdig wäre die andere These von mir auch nicht...
Wie ich gelesen habe Laßt Ihr eure Steckies auf verschiedene Arten bewurzeln...in Moos stellen usw...
Da wäre eine Pflanze die viel saugt hinderlich...

Hatte meine Steckies bisher immer einfach in ein Zentrifugenröhrchen mit Wasser gestellt...
Dieses steckte ich dann in die Erde mit einer anderen Hoya, damit beim Gießen die Zentrifugenröhrchen auch was abbekahmen...
Man kann die auch gut beschriften...
Boraras
Boraras
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 214
Anmeldedatum : 20.09.11

Steckies schneiden Empty Re: Steckies schneiden

Beitrag von Boraras am Di Okt 30, 2012 6:11 pm

[quote="Uraeus"

Hatte meine Steckies bisher immer einfach in ein Zentrifugenröhrchen mit Wasser gestellt...
Dieses steckte ich dann in die Erde mit einer anderen Hoya, damit beim Gießen die Zentrifugenröhrchen auch was abbekahmen...
Man kann die auch gut beschriften...[/quote]

Du arbeitest vermutlich in einem Labor, oder? Meine Schwägerin arbeitet als Krankenschwester in einem Krankenhaus, die rapariert alles mit Leukoplast. Smile
avatar
Uraeus
Hoya-Neuling
Hoya-Neuling

Alter : 44
Ort : Uetersen
Anzahl der Beiträge : 19
Anmeldedatum : 15.10.12

Steckies schneiden Empty Re: Steckies schneiden

Beitrag von Uraeus am Di Okt 30, 2012 7:15 pm

Hast Recht...
Arbeite für eine Pharmafirma.
Wir stellen Epo her...
Da fallen hin und wieder Materialien an, bei denen die Haltbarkeit abgelaufen ist...Da kann man dann hin und wieder was nützliches mit nach Hause nehmen...
revelation19
revelation19
Blumenkind
Blumenkind

Alter : 49
Ort : Köthen / Anhalt
Anzahl der Beiträge : 258
Anmeldedatum : 11.12.11

Steckies schneiden Empty Re: Steckies schneiden

Beitrag von revelation19 am Di Okt 30, 2012 9:17 pm

So, mal zurück zum Thema.

Es gibt schon Gründe warum manche Stecklinge eher größer und manche eger kleiner sind.
Manche Pflanzen lassen sich mit Einkotenstecklingen vermehren, andere nicht. Wenn man also einen großen Steckling bekommt ist es sinnvoll nicht nur einen Wachstumsknoten zum Bewurzeln zu nehmen sondern 2 oder 3, natürlich werden die vorhandenen Blätter an diesen Knoten vorher entfernt. Je mehr Wachstumsknoten im Substrat sin, desto höher die Warscheinlichkeit der erfolgreichen Bewurzelung.

Gruß

Daniel


_________________
Hoffen heißt:
die Möglichkeit des Guten erwarten...
die Möglichkeit des Guten ist das Ewige...
Søren Kierkegaard
dän. Philosoph, Theologe u. Schriftsteller, 1813 - 1855
Boraras
Boraras
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 214
Anmeldedatum : 20.09.11

Steckies schneiden Empty Re: Steckies schneiden

Beitrag von Boraras am Mi Okt 31, 2012 1:31 am

Im Vergleich zu vielen anderen Pflanzen ist die Bewurzelung bei Hoyas nur selten ein Problem. Die Triebe sind ja von Natur aus schon auf Bewurzelung eingestellt, sobald sie eine passende Umgebung vorfinden. Und da viele Arten sukkulente Blätter haben, ist die Gefahr des Austrocknens geringer. Ich würde 2- bis 3-Blattknoten-Stecklinge bevorzugen. Die haben dann mehr Assimilationsfläche, um die Energie für die Wurzeln und den Neutrieb zu bilden. Allerdings funktioniert es meist auch mit Einknoten-Stecklingen, es dauert dann wahrscheinlich etwas länger bis zum ersten Austrieb. Wenn man die Wahl hat, einen 3-Knoten-Steckling zu verkaufen oder drei Einknoten-Stecklinge, wird man eher letzteres machen.
@ Daniel: Ich würde die Blätter möglichst dran lassen. Wenn das untere Triebstück zu kurz ist, würde ich bestenfalls das unterste Blattpaar entfernen. Wenn der Trieb dann ziemlich flach eingesetzt wird, bewurzelt er normalerweise recht gut. Gespannte Luft durch Abdeckung mit einer Plastiktüte schadet nicht.

Gruß
Frank

Gesponserte Inhalte

Steckies schneiden Empty Re: Steckies schneiden

Beitrag von Gesponserte Inhalte


    Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr Dez 04, 2020 12:20 pm